Vogelbestimmung (Art)

Hier könnt Ihr alles aus der Welt unserer gefiederten Freunde lesen
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 932
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Dienstag 16. April 2019, 22:26

Hallo Dieter.
Der Hausrotschwanz :thumbup:

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1024
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von kaninchenzuechter » Donnerstag 18. April 2019, 20:32

Danke Michael
Es sind sehr liebe und zutrauliche Vögelchen, die mir sehr viel Freude machen.
Nest.jpg
Nest.jpg (20.48 KiB) 1079 mal betrachtet
Allerdings sind sie nicht zufällig in meinem Hühnerstall. Sie haben das Schwalbenkunstnest „dekoriert.“
Zur Zeit habe ich sehr viel Freude mit meinen Tieren, die ich teilen möchte indem ich allen Lesern unseres Forums ein schönes Osterfest wünsche.
Dieter

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 457
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von Jan » Freitag 19. April 2019, 09:50

Toll, Dieter!

Ich habe auch mehrere Rauchschwalben-Kunstnester am Haus angebracht (unter dem Balkon, unter dem Dach).
Rauchschwalben würden sich aufgrund der Standorte dafür nie interessieren, allerdings taten dies schon Grauschnäpper und Amseln.
Leider noch keine Hausrotschwänze.

LG
Jan

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von Markus » Samstag 18. Mai 2019, 15:02

Hallo Freunde,

hab leider nur ein Audiofile, was meint Ihr wer könnte dieser hektische Sänger sein ?
Es hört sich an, als ob ein Tonband im Schnellgang Läuft.
Unbekannter Vogel.m4a
(871.17 KiB) 53-mal heruntergeladen
Lautstärke bitte etwas aufdrehen.

LG
Markus

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 457
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von Jan » Samstag 18. Mai 2019, 16:27

Markus hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 15:02
Hallo Freunde,

hab leider nur ein Audiofile, was meint Ihr wer könnte dieser hektische Sänger sein ?
Es hört sich an, als ob ein Tonband im Schnellgang Läuft.

Unbekannter Vogel.m4a

Lautstärke bitte etwas aufdrehen.

LG
Markus
Hi Markus,

ich tippe auf einen Girlitz.
Den hatte ich schon zweimal als Brutvogel im Garten - einmal davon mit erfolgreichem Ausflug der Jungen.

Zum Vergleich:
https://www.deutsche-vogelstimmen.de/girlitz/

LG Jan

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von Markus » Samstag 18. Mai 2019, 16:50

Hi Jan,
Jan hat geschrieben:
Samstag 18. Mai 2019, 16:27
ich tippe auf einen Girlitz.
Zum Vergleich:
https://www.deutsche-vogelstimmen.de/girlitz/
würde sagen, das kommt hin , vielen Dank Jan :thumbup:

heute Morgen am nahen Bodensee, im Außenbereich einer Gärtnerei.
Habe ihn, direkt bei uns leider noch nie gehört.

LG
Markus

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von Markus » Dienstag 24. September 2019, 21:30

Hallo Zusammen,
Eure Hilfe ist mal wieder gefragt :oops:

Bei dem Foto tippe ich auf den Hausrotschwanz ?
Hausrotschwanz.jpg
Hausrotschwanz.jpg (197.76 KiB) 279 mal betrachtet




bei der Badenixe auf dem Video/Bild hab ich keinen Plan.
Badenixe bild.PNG
Badenixe bild.PNG (549.04 KiB) 279 mal betrachtet



Würde mich sehr über Hilfe Freuen.

LG
Markus

Beja
Beiträge: 99
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:51
Wohnort: 65474 Bischofsheim

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von Beja » Mittwoch 25. September 2019, 16:42

Hallo Markus
Ich würde sagen deine Badenixe ist ein Weidenlaubsänger oder auch Zilpzalp ( wegen des Gesanges) genannt.

Gruß von Beja

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von Markus » Mittwoch 25. September 2019, 21:01

Vielen Dank für die Bestimmung Beja, :thumbup:

das ist ja eine freudige Überraschung. Der Zilp Zalp, für mich ein besonderer Frühlingsbote, welchen ich bisher immer nur gehört habe und nun badet der bei mir :D

LG
Markus

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 647
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Vogelbestimmung (Art)

Beitrag von traudich » Mittwoch 25. September 2019, 22:28

Tippe auch auf Zipzalp. Der "turnt" im Herbst auch immer aufgeregt in unseren Sträuchern. Hat es immer besonders eilig :roll:

LG

Antworten

Zurück zu „Vögel aller Art“