Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen

Forum für die südlichen Verwandten
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1182
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen

Beitrag von Markus » Freitag 26. Oktober 2018, 12:27

traudich hat geschrieben:
Freitag 26. Oktober 2018, 09:01
Ich finde man sollte da am "Ball" bleiben. :thumbup:
Das werde ich auf jeden Fall Siegrid, auch mir lässt das keine Ruhe. Vielleicht lassen sich aufgrund der Auffindesituation und dem Alter der verendeten Segler irgendwelche Rückschlüsse ziehen, werde mir das mal genauer ansehen.

LG
Markus

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1182
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen

Beitrag von Markus » Mittwoch 27. Februar 2019, 21:52

Hallo Zusammen,

es wird Zeit. Anfang, Mitte April treffen die ersten Alpensegler ein. Am Samstag werden wir die alljährliche Nistplatzkontrolle und Reinigung im Kirchturm durchführen.

Wieviel Leben da im Turminneren ist, kann man alleine schon durch den Seglerkot erahnen.
Letztes Jahr haben wir 5 voll gefüllte Malereimer a. 15 l. auf dem Dachboden unter den Nestern zusammengekehrt.

Bin schon sehr gespannt wie es da oben aussieht. Hoffentlich nicht wieder so viele verendete Segler ;(

LG
Markus

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1182
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen

Beitrag von Markus » Samstag 2. März 2019, 15:17

Hallo,

so, der Frühjahrsputz ist gemacht die Wohnungen sind bezugsfertig :thumbup:

Ich hatte heute Morgen etwas Bedenken wie viele verendete Segler wir da oben wohl wieder einsammeln müssen.
Sehr erleichtert war ich über diesmal nur zwei Totfunde von noch sehr jungen Seglern.

Keine Ahnung was da vorletztes Jahr los war.??

Auch ein leichter Zuwachs ist zu vermelden, nun sind es insgesamt 54 Alpenseglernester an und in dem Kirchturm.

Hier mal einige Fotos von der Situation.

Napfnester Brutraum Innen
AS Nest Balken.jpg
AS Nest Balken.jpg (116.16 KiB) 186 mal betrachtet
Oh, da haben wir wohl zwei Kullereier übersehen, die Kamera hats entdeckt.
AS Napfnest.jpg
AS Napfnest.jpg (89.29 KiB) 186 mal betrachtet

Aufstieg zur Dachluke .

AS Einstieg Brutraum.jpg
AS Einstieg Brutraum.jpg (168 KiB) 186 mal betrachtet


Durchbruch (Süd) zur Turmuhr. Links neben der Steuerung, ein Nest klebt an der Wand.(Pfeil)

AS Brutraum.jpg
AS Brutraum.jpg (70.39 KiB) 186 mal betrachtet

Auch bei Alpenseglern gibt es Kullereier. Diese stammen von Nestern welche sich auf dem Fußboden befinden.

AS Eier.jpg
AS Eier.jpg (80.03 KiB) 186 mal betrachtet

LG
Markus

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 463
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen

Beitrag von traudich » Sonntag 3. März 2019, 18:38

Hallo Markus,
danke für deinen Beitrag. Ich hätte nicht gedacht, dass sich der Nestbau -ort so sehr von den Mauerseglern unterscheidet. Bislang habe ich bei den Mauerseglern nur Naturnester in einer Art Hohlraum entdeckt. Die Alpensegler scheinen sich ja den Brutraum in dem Kirchturm aufzuteilen und beliebig, ihre Nester zu bauen.
Wer weiß, was ich noch bei den Mauerseglern entdecke. :S
LG

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1182
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen

Beitrag von Markus » Sonntag 3. März 2019, 19:03

traudich hat geschrieben:
Sonntag 3. März 2019, 18:38
Die Alpensegler scheinen sich ja den Brutraum in dem Kirchturm aufzuteilen und beliebig, ihre Nester zu bauen.
Ja, so ist auch mein Eindruck Siegrid.
Mich ärgert es ein bisschen dass ich hiervon keine Fotos gemacht habe, aber es waren auch einige Nester direkt auf dem Fußboden gebaut.

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 771
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Alpenseglerbeobachtung in Tuttlingen

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 3. März 2019, 21:55

Toller Beitrag Markus.
Sehr informativ und natürlich super, dass ihr Alpensegler in Tuttlingen habt :thumbup:
Lg Michael

Antworten

Zurück zu „Fahl- und Alpensegler“