Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2018

Hier könnt Ihr auf das Jahr bezogen Eure Beobachtungen aufschreiben.
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1046
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Markus » Montag 5. November 2018, 14:50


Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1046
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Markus » Donnerstag 15. November 2018, 09:42

Hallo Freunde,


vorige Woche, Mauerseglersichtung in Görlitz :?: kann das sein :?: https://www.sz-online.de/nachrichten/na ... 50841.html
Link funktioniert leider nicht mehr.

Es wird berichtet dass Ornithologen den Mauersegler am Berzdorfer See entdeckten und dieser sich wohl aufgrund des milden Klimas noch dort aufhält.

Hm, weiss nicht so recht. Bisher war ich der Meinung dass sich das Zugverhalten der Mauersegler nur nach dem Sonnenstand richtet.

Was meint ihr , Mauersegler in Deutschland, Anfang November ?

Grüße
Markus

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1046
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Markus » Freitag 16. November 2018, 10:57

So, ich wollte das bezügl. der Mauersegler Sichtung, doch genauer wissen und habe an direkter Stelle nachgefragt und auch schon eine freundliche Antwort des dort leitenden Ornithologen bekommen.


Die Mauerseglersichtung ist gut gesichert. Sie war am 9.11. nachmittags an der Talsperre Bautzen (nicht Berzdorfer See) und der Segler wurde von >15 Ornithologen gesehen, die dort eine gemeinsame Exkursion durchgeführt haben. Sie sind sich auch sicher, dass es nicht, z.B. ein Fahlsegler war.

Also es stimmt ! Vor einer Woche war noch ein Mauersegler in Deutschland zu sehen.

Grüße
Markus

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 719
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Freitag 16. November 2018, 17:29

Hallo Markus.
Das ist natürlich phänomenal. Trotzdem macht es ja fast Angst, wenn man beachtet, dass bald die Minusgrade kommen sollen.
Hoffentlich ist der letzte Mauersegler 2018 in Deutschland jetzt auf dem Rückflug.
Mein Countdown bis 1. Mai zeigt noch 165 Tage :thumbup:
Lg Michael

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1046
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Markus » Freitag 16. November 2018, 22:39

Hallo Michael,
Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Freitag 16. November 2018, 17:29
Trotzdem macht es ja fast Angst, wenn man beachtet, dass bald die Minusgrade kommen sollen.
So sehr ich unsere Segler vermisse, in Afrika sind sie um diese Jahreszeit doch besser aufgehoben, auch mir ist bei dem Gedanke dass sich noch Segler bei uns aufhalten eher unwohl.

Wir hatten vor zwei Wochen schon den ersten Schnee und seit Tagen fast jeden Morgen Frost. Ok, auf fast 800 m üNN um diese Jahreszeit nichts ungewöhnliches.

LG
Markus

Thömmes
Beiträge: 15
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 00:43

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Thömmes » Dienstag 20. November 2018, 00:53

Hallo Zusammen,

das ist zweifellos eine ganz außergewöhnliche Beobachtung. 15 Ornithologen können nicht lügen und mit entsprechend guter Beobachtungstechnik lässt sich ein Fahlsegler sicher auch ausschließen. Ich kann mir allerdings kaum vorstellen, dass der Segler sich seit Ende der Brutsaison im Norden aufgehalten hat. Es gab schon Anf. Oktober eine Kaltphase, dann Ende Okt./Anf. Nov. eine längere mit Nachtfrösten und z. T. Tagehöchsttemperaturen um die 5°C. Das kann ein Mauersegler unmöglich draußen überstehen zumal im Dauerflug bei 15 stündigen eiskalten Nächten und tagsüber ohne nennenswerten Insektenflug. Es gäbe für den Segler auch keinen Grund, nicht rechtzeitig vor der ersten Kälte abzuziehen.

Ich denke bei so einer Beobachtung immer an einen evtl. Pflegling, der bei der Warmphase um die 20°C noch aufgelassen wurde, um ihm die aufwendige Überwinterung zu ersparen und vermutlich so eine bessere Überlebenschance zu geben, Gründe gibt es ja genug wie z. B. Großgefieder was noch vermausert werden musste o. ä. Der muß auch nicht aus Deutschland stammen.

Gewässer werden als Trittsteine auf dem Zug benutzt, da dort um diese Jahreszeit bei warmen Temperaturen noch am ehesten ausreichender Insektenflug zu erwarten ist. Wenn der Segler am nächsten Tag weg war, wovon ich ausgehe, wird er wohl direkt weitergezogen sein. Wie die Überlebenschancen sind hängt von der Witterung auf dem Zugweg ab und ob er noch genügend nahrungsreiche Feuchtbiotope findet.

Hier im Rheinland waren die Segler sehr pünktlich ende Juli alle weg. Durchzügler tauchten noch sporadisch bis ins letzte Augustdrittel auf wenn z. B. Ameisen schwärmen. Richtung Holländische Grenze gibt es ein bedeutendes Zugvogelrastgebiet (Krickenbecker Seen), wo normalerweise immer der erste und letzte Mauersegler eines Jahres beobachtet wird. Dieses Jahr gab es den letzten am 26. August was recht früh ist. Der späteste jemals dort beobachtete Mauersegler zog an einem 1. Oktober durch. Eine Verlängerung der Verweilzeit im Brutgebiet aufgrund wärmerer Temperaturen lässt sich bislang nicht feststellen.

Liebe Grüße

Thomas

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1046
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Markus » Sonntag 9. Dezember 2018, 10:20

Hallo Freunde,

nur ;) noch ca. 131 Tage bis zur ersten Seglermeldung 2019 hier im Forum. Bei mir ist alles bereit, Kästen sind gereinigt, mit Verschlussklappen versehen, weitere Kästen und Kameras sind montiert. Auch der Star hat einen weiteren Kasten bekommen. Somit bei mir, also jetzt schon alles auf den Vogelfrühling vorbereitet. Oder fehlt noch etwas ? ne Idee ?

Euch Allen einen schönen 2ten Advent.

LG
Markus

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 719
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen 2018

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Dienstag 11. Dezember 2018, 22:12

Hallo Markus.
Das hört sich ja perfekt an.... :thumbup:
Mir fallen da noch Hummelnistkästen und Igelkuppeln ein.
Lg Michael

Antworten

Zurück zu „Mauersegler Ankunft und Brutgeschehen“