Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Hier werden technische Fragen und Probleme aller Art behandelt
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1481
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Markus » Mittwoch 3. April 2019, 16:54

Hallo Stefan,

An der bin ich gerade ;( Musste die Cam wieder ausbauen da sie sich nicht mehr verbindet.Hat über den Winter eigentlich sehr gut funktioniert.

Ich hab da nen mini USB Anschluss genommen und das Lautsprecherkabel dran gelötet ( Schwarz - Rot +). Kabellänge bei mir ca. 15 mtr.
Hat sehr gut funktioniert , bis jetzt ;(

Auf den ersten Blick sollte sie noch funktionieren, Statusanzeige blinkt, nachtsicht leds schalten hörbar.

Mal sehen ob ich die wieder online bringe, das war schon zu Beginn etwas frickelig.
Bezügl. Bildqualität und Einbaugröße wäre sie super.

hab Dir noch einige Fotos z. Einbau in den Meisenkasten und Anschlüsse.

kamera3.jpg
kamera3.jpg (114.96 KiB) 774 mal betrachtet
kamera2.jpg
kamera2.jpg (69.05 KiB) 774 mal betrachtet
kamera1.jpg
kamera1.jpg (71.06 KiB) 774 mal betrachtet
Viel Erfolg

Markus

Meisenmann
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 15. März 2019, 22:59

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Meisenmann » Mittwoch 3. April 2019, 19:02

Hallo Markus,

danke für die schnelle Antwort! :)

Habe es jetzt mal angelötet und werde es morgen testen, ob es funktioniert..
20190403_185227-1.jpg
20190403_185227-1.jpg (114.11 KiB) 769 mal betrachtet
Gebe Bescheid ob es geklappt hat..

Habe gesehen, dass es bei dir schön bunt ist.. :thumbup:
Kannst du mir Farben empfehlen?
Vögel sollen ja sehr sensibel ggü. Lösungsmitteln sein (?)

Wer es noch nicht kennt:
hier noch ein schönes Gute-N8-Lied:
(..welches mich zu meinem Benutzernamen animiert hat :rolleyes: )



Grüße und schönen Abend,
Stefan
(bald auch Spatzenmann ;) )

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 578
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von traudich » Mittwoch 3. April 2019, 21:18

@ Stefan
den Kasten habe ich Markus, als kleines Danke für seine vielen technischen Tipps, geschickt. Für die bunten Verzierungen gebe ich einen "Schuß" Farbe zum lösungsfreien Lack (verkaufen sich dann besser).
Das Lied Meisenmann kannte ich nicht, ist aber typisch Schneider:-))

LG Siegrid

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1481
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Markus » Mittwoch 3. April 2019, 22:32

Mann , Mann war das Teil bockig :evil: nun läuft sie wieder. Hat sich vermutlich, warum auch immer resettet. :?:

Kleiner Tipp an Stefan. Bei meiner Cam funktioniert die Verbindung mit dem Netzwerk nur über ein hochfrequentes Signal vom Smartphone (musste hierzu wieder provisorisch den Lautsprecher einbauen, welchen ich entfernt habe, die Cam schwätzt Zuviel ).

Sollte das nicht funktionieren, musst Du während dieser Akustischen Kopplung mit der Entfernung zw. Kamera und Smartphone spielen damit das Signal sauber gelesen werden kann. Bei mir hat das bei ca 2 mtr.Abstand zwischen den Geräten funktioniert.
Was hab ich nicht alles versucht bis ich darauf gekommen bin :shock:
Lass der App genügend Zeit die Cam zu erkennen und zu installieren.


sauber gearbeitete Kiste Siegrid :thumbup:
werde den Kasten morgen gleich wieder in Stellung bringen.

kamera innen1.jpg
kamera innen1.jpg (112.04 KiB) 749 mal betrachtet
LED.jpg
LED.jpg (120.17 KiB) 749 mal betrachtet

LG
Markus

PS
wer mit LEDs arbeiten möchte, als Foto meine Version.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1481
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Markus » Donnerstag 4. April 2019, 13:08

Kasten hängt, Kamera ist online. :thumbup:
Meisencam.jpg
Meisencam.jpg (65.26 KiB) 731 mal betrachtet

grüße
Markus

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1481
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Markus » Samstag 6. April 2019, 11:25

leider hat sich die Kamera wieder verabschiedet ;(
Weder mit der APP noch mit dem PC Programm bekomme ich Zugriff. Müsste also wohl wieder resetten und die Kamera neu verbinden.
Naja, diese Brutsaison dann halt ohne Kamera.

Hoffe Du hast mit diesem Kameratyp mehr Erfolg als ich Stefan. Wie gesagt Bild und Ton wären super, schade um die Kamera.

Ok, so schnell gebe ich nicht auf, das gibt dann mal ein Forschungsprojekt für den nächsten Winter. :geek:

LG
Markus

Meisenmann
Beiträge: 14
Registriert: Freitag 15. März 2019, 22:59

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Meisenmann » Montag 8. April 2019, 18:41

Hallo zusammen, hallo Markus,

hab die Beobachtungsstation am WE aufgehängt..
Und noch etwas Bambus drumrum gemacht
IMG-20190408-WA0000-1.jpg
IMG-20190408-WA0000-1.jpg (175.68 KiB) 652 mal betrachtet
..nicht dass die Spatzen bald woanders nächtigen..
Danke, Siegrid für den Farbentipp!!

Hab's vorm Aufhängen mit dem angelöteten 16m USB Kabel getestet.. Lief! :thumbup:
Ohne dass ich die Cam aufschrauben musste.. mal schauen wie lang.. ;)

Leider hab ich die Cam bisher nur mit der mitgelieferten App "V380" aus dem AppStore zum Laufen bekommen, weil mir auch die Zeit fehlte, allerdings "stottert" da der Ton. . :S.
..oder meintest du das mit dem "sauberen Signal"?

Ich werde die Woche nochmals die Anleitungen für Ip Cam Viewer und BVcam testen..
Und gfs. nochmals eine höherwertige Cam (ca. 35-50Euro) bestellen.. Für den Aufnahme-Bereich 0,5 bis 4m..

..und dann die jetzige Cam für einen neuen Mauerseglerkasten verwenden. 8-)
Da ich die Bilder/Videos hier geschaut und neulich noch ne Doku über Mauersegler gesehen habe, baue ich wohl auch noch einen Kasten für Mauersegler.. :)
(Fangen ja glaub später mit brüten an)

LG, Stefan

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1481
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Markus » Montag 8. April 2019, 23:20

Hallo Stefan,
Meisenmann hat geschrieben:
Montag 8. April 2019, 18:41
allerdings "stottert" da der Ton. . :S.
..oder meintest du das mit dem "sauberen Signal"?
das "Tonstottern liegt meist an der Verbindungsqualität.
Das was aber ich meinte ist, dass Zb. meine Kamera mittels codiertem Tonsignal, welches die App erzeugt mit dem Netzwerk verbunden wird.

Das mit den Mauerseglerkästen ist ne super Idee und kann auch erfolgsversprechend sein wenn Du schon Segler in Deiner Nähe hast.

Allerdings ist manchmal auch Geduld gefragt.
Manch einer hat schon mehre Jahre ansiedlungsversuch hinter sich. Hast Du dann aber mal Segler im Kasten wirst Du sie nicht mehr los :D

Zum Aufhängen wäre noch Zeit, die Segler treffen Anfang Mai ein, ich kann Dir das sehr empfehlen.

Lg
Markus

Asterix12
Beiträge: 2
Registriert: Montag 3. Juni 2019, 08:42

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Asterix12 » Montag 3. Juni 2019, 08:56

Hallo alle Miteinander!

Ich habe diese Kamera (https://www.ebay.de/itm/254224337407) nach eurer sehr interessanten Diskussion und Erfahrungsaustausch gekauft (Möchte diese in ein Meisenhaus einbauen). Das einzige Problem was ich habe ist, das ich die Kamera mit einer Solarzelle betreiben möchte (kein Stromanschluss in der Nähe). Die Kamera wird jeden Abend spannungslos (Akku leer irgendwann nach zu wenig Sonne) und soll bei "Jetzt liefert die Solarzelle genug"-Sonne wieder automatisch starten, aber das tut sie nicht und ich finde keine Einstellungen dazu. Der Akku wird wieder geladen, aber das wars auch schon.

Wie habt ihr das gelöst? Nach jeden Spannungsausfall (bei USB Netzteilversorgung kommt dies recht selten vor) wieder auf ON drücken?
Startet die Kamera Variante von euch automatisch wieder?

Danke für eure Rückmeldungen!

Gruß,

Asterix12 aus Innsbruck

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1481
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Markus » Montag 3. Juni 2019, 10:41

Hallo Asterix12,

willkommen im Forum :thumbup:

Ich vermute durch zu niedrige Spannung startet die Kamera nicht.

Welche Daten haben Solarzelle /Akku/ Laderegler ?

Wird der Akku über den Netzstecker geladen funktioniert es ?

Du sagst der Akku wird per Solar wieder geladen, somit schaltet die Kamera aus bevor der Akku völlig leer ist. Das ist gut so, denn ein Tiefentladener Akku ist meist Schrott und ein erneutes Laden nicht möglich.

Hast Du die Möglichkeit bei dem geladenem Akku die Spannung zu messen ?

Vermutlich hast Du einen einzelligen Lipo Akku (Lithium polymer) (Angabe 3,7v) dieser sollte voll 4.2V haben.


Meine Kamera ist nach dem Einstecken des 5 v 1 A Netzteiles immer von alleine gestartet. ich hatte leider das Problem dass sich die Kamera ,warum auch immer, während des Betriebes sich zurücksetzte (reset) daher nutze ich sie vorläufig nicht mehr.

LG
Markus

Antworten

Zurück zu „Technik“