Eigener Livestream

Hier werden technische Fragen und Probleme aller Art behandelt
Antworten
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1544
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Eigener Livestream

Beitrag von Markus » Sonntag 10. März 2019, 13:27

Hallo zusammen,

schon seit längerem möchte ich möglichst einfach, einen eigenen und öffentlich zugänglichen Livestream realisieren.

In nur ca. 15 Minuten konnte ich dies ohne große Vorkenntnisse mit Hilfe der Youtube - Plattform online bringen.

Nach Anmeldung auf Youtube und Download eines einfachen kostenlosen Programmes, kann zb. wie in meinem Fall, die Bildschirmanzeige des PC Live übetragen werden.
Wer sich bei dem Einstellen seiner Webcam in das Internet das, für manch einen doch komplizierte einrichten von IP Adressen , Portweiterleitungen, DDNS, Serverkosten usw. ersparen möchte, bekommt hier eine kurze Anleitung wie es viel einfacher geht.
https://www.youtube.com/watch?v=3WF1kNAXVaw

Hier das Ergebnis, diesen Stream habe ich allerdings nur zu Testzwecken manchmal online.
Wenn die Mauerseglersaison, ende April losgeht werde ich im Mauerseglerbrett meine Nestkameras Live zeigen.





Der einzige Nachteil ist, dass für den Livestream ständig ein PC online sein muss.

Ich mach das mit meinem alten Pc welcher somit doch noch eine Verwendung hat.
Kann natürlich auch mit nur einem PC realisiert werden. Zweiter Desktop einrichten und der PC kann auch während dem Streaming wie gewohnt genutzt werden.

Werde das aber zudem noch mit meinem uralt Notebook testen (weniger Stromverbrauch)
Nachtrag:
So, Läuft nach mehreren Updates nun auch mit meinem schon über 10 Jahre altem Notebook. Somit 75% weniger Stromverbrauch.

LG
Markus

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 6
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 12:15

Re: Eigener Livestream

Beitrag von Harald » Sonntag 28. April 2019, 11:10

Hallo Markus und liebe Freunde der Vögel und der Technik,
jetzt muss ich auch, das erste mal hier meinen Senf dazu geben.

Einen Livestream zu realisieren, führen viele Wege zum Erfolg.
Es kommt zum einen mal darauf an welche Kamera betrieben wird, Analog oder Digital?

Meine analogen Webcams sind alle auf meiner Website [linktext]http://www.nistkasten-webcam.de[/linktext] eingebunden.
Aber es geht ja hier um Livestreaming zu Youtube.
Für meinen H264 Livestream einer IP Kamera benutze ich datarhei Restreamer [linktext]https://datarhei.github.io/restreamer/docs/why.html[/linktext].
Der läuft auf einen Raspberry PI (Stromverbrauch 3,5 Watt).
Das ganze sieht dann so aus....

Damit könnte man auch zu Youtube streamen.

Wenn Interesse besteht kann ich das ganze mal genauer beschreiben.

Lg
Harald aus Moosburg

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1544
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Eigener Livestream

Beitrag von Markus » Sonntag 28. April 2019, 12:19

Hallo Harald,

willkommen im Forum :thumbup:

war gerade auf Deiner HP und bin begeistert :thumbup:

Ich freu mich riesig einen Fachmann wie Dich in unserem Forum zu haben. :D
Harald hat geschrieben:
Sonntag 28. April 2019, 11:10
Wenn Interesse besteht kann ich das ganze mal genauer beschreiben.
Natürlich besteht von meiner Seite aus schon mal riesiges Interesse. Gerade in Bezug auf diese Minicomputer Raspberry.
Sind diese, für jemanden ohne besondere Programmierkentnisse überhaupt zu empfehlen.
Bin mir noch etwas unsicher mir so ein Teil anzuschaffen.

LG
Markus

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 6
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 12:15

Re: Eigener Livestream

Beitrag von Harald » Sonntag 28. April 2019, 13:17

Hallo Markus,

ganz einfach ist es nicht ohne Linux zu kennen.
Da brauchst dann eben viel Zeit gute Internetseiten und vielleicht jemand der dir das Händchen führt.
Ich komme aus der Technik und daher denke ich oft das ist ganz einfach, für jemand der damit nichts zu tun hatte ist es eben nicht einfach.

Linus bietet viele zu viele Möglichkeiten, das ganze ist bei mir auch langsam gewachsen und es wäre sicher noch viel mehr möglich aber ich versuche das ganze doch mit relativ geringen Finanzeinsatz zu realisieren.
Bis auf meine Stromrechnung, hab 2 PCs am Laufen je ca. 80 Watt und einige Raspberry je ca 3-4 Watt.
Um die 2 PCs zu ersetzen bräuchte ich noch 11 Raspberry, was statt 160 Watt ca. 44 Watt wären.
Bin im Monat bei 140€ Stromrechnung und das wird in Deutschland noch mehr werden dank grüner Energiewende, aber das ist ein anderes Thema.
Wenn ich es mir mal nicht mehr leisten kann lege ich mich hin zum sterben. LACH

Aber jetzt zum Eigentlichen Thema....
Wenn du eine IP Kamera streamen willst mit einem Raspberry PI und Restreamer dann kann ich schon versuchen mit einem Kochbuch behilflich sein.
Wollte sowieso einen neuen Raspberry PI besorgen und ich könnte dann alle Schritte die ich damit mache mitschreiben damit du es nachvollziehen kannst auch ohne Linux Kenntnisse. Hab so was in der Art schon mal versucht, findest auch bei [linktext]http://www.nistkasten-webcam.de/technik2.html[/linktext]. Aber das ganze bezieht sich nicht auf einen Restreamer.
Mit dem neuen Raspberry PI wollte ich dann mal testen wie das ist auf Youtube zu streamen.
Bekomme das alles schon hin, aber hab viel Projekte und irgendwie ist der Tag oft zu kurz.
Würde mal sagen bis zum nächsten Wochenende könnte ich schon so weit sein.
Denke das Wetter wird mir erlauben mehr Zeit in der Stube zu verbringen als im Garten oder an der Isar.

Lg aus Moosburg
Harald

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1544
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Eigener Livestream

Beitrag von Markus » Sonntag 28. April 2019, 13:50

Vielen Dank für Dein Hilfeangebot Harald :thumbup:

Meine Situation:
Ich habe nur die von mir im Technikbrett vorgestellten IP Kameras im Einsatz.
Bezügl.Streaming allgem. setzt mir mein Provider leider Grenzen. Keine Portweiterleitung und somit DynDNS bei mir möglich.
Daher muss ich auf Streamingplattformen zurück greifen.

Zeitlich werde ich mich wohl erst ab diesem Herbst richtig damit befassen können.
Natürlich hab ich mir auch schon die Technikseite auf Deiner HP Angeschaut :thumbup:
Wie Du schon sagst, für einen der noch nicht viel damit zu tun hatte, ist das auf den ersten Blick schon etwas komplex.
Aber ich weiss jetzt wen ich fragen kann :thumbup:

LG
Markus

Benutzeravatar
Harald
Beiträge: 6
Registriert: Montag 28. Januar 2019, 12:15

Re: Eigener Livestream

Beitrag von Harald » Montag 29. April 2019, 21:20

Markus, dann haben wir über den Winter was zu tun. :D Hab auch wenig Zeit im Moment.
Lg aus Moosburg
Harald

Antworten

Zurück zu „Technik“