Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Hier werden technische Fragen und Probleme aller Art behandelt
Benutzeravatar
ozul
Beiträge: 92
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 14:54

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von ozul » Montag 3. Juni 2019, 12:33

Hallo Asterix 12,

die Kameras sind etwas zickig mit der Spannungsversorgung. Ich betreibe vier Kameras mit einem 2A USB Hub und kurzer Zuleitung. Das funkrioniert fantastisch.
Bei zwei Kameras mit einem 1,2A USB Hub und langer Zuleitung (ca. 8-10m) gab es Probleme. Eine Kamera startete zuverlässig, die andere nicht. Nach einem Wechsel auf den 2A Hub läuft es.
Ich denke eine Kamera benötigt mindestens 0,5A. Die Spannung habe ich leider nicht gemessen.

Du könntest noch unter WIFI den Punkt "Auto reboot camera when wifi disconnected" aktivieren. Das funktioniert hier gut, wenn die Verbindung einmal verloren geht.

LG Olaf

Asterix12
Beiträge: 2
Registriert: Montag 3. Juni 2019, 08:42

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Asterix12 » Donnerstag 6. Juni 2019, 21:04

Hallo!

Danke für die schnelle Antworten! Meine Tests bis jetzt waren "nur" mit USB Netzteil, also einer starken Quelle. Die eingebaute Ladeelektronik sollte so schlau sein der Akku nicht tiefentladen. Bis jetzt waren alle Tests nur am Tisch mit kurzer Zuleitung.

Den Punkt mit der "Auto reboot camera..." ist sicher einen Versuch wert, werde das mal testen.

Ich hab auch diese Kamera https://www.amazon.de/gp/product/B07N3M ... UTF8&psc=1 gekauft zum Testen. Diese Startet bei Spannungswiederkehr (aber kein eingebauter Akku und ist größer). Bild ist schön, ich würde sagen schöner wie die kleiner Kamera und diese bootet auch bei Spannung ein. Strom messen und dementsprechende Solarzelle kommt erst demnächst.....

Danke!

Asterix12

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1544
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Kamera-Nistkasten für Meisen - Powerbanks oder Solarpanel

Beitrag von Markus » Freitag 7. Juni 2019, 07:40

Hallo Asterix12
Asterix12 hat geschrieben:
Donnerstag 6. Juni 2019, 21:04
Die eingebaute Ladeelektronik sollte so schlau sein der Akku nicht tiefentladen. Bis jetzt waren alle Tests nur am Tisch mit kurzer Zuleitung.
Mich würde noch interessieren welchen Akku, Solarzelle und welche Lade Technik Du für diese Kameras verwendest.

LG
Markus

Antworten

Zurück zu „Technik“