Igel

Säugetiere, Fische, Kriechtiere, Lurche (keine Vögel)
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 771
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Igel auf youtube

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 6. Januar 2019, 18:10

Hallo Dieter.
Ein toller Beitrag zum Thema Igel.
Der Waldkauz begleitet alles schön bis kurz vor das Video-Ende. Dann übernimmt der Uhu :thumbup:
Mein Igel überwintert in einer der 4 Igel Kuppeln.
Lg Michael

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 681
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Igel auf youtube

Beitrag von kaninchenzuechter » Montag 7. Januar 2019, 17:17

Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Sonntag 6. Januar 2019, 18:10
Ein toller Beitrag zum Thema Igel.
In der Tat Michael, der Film ist wirklich sehenswert. Interressant ist, dass mit Kunstlicht gearbeitet wurde. Kann sein, das die Igel damit nicht vertrieben werden. Ich werde es mal ausprobieren, wenn die Stacheltiere ihren Winterschlaf beendet haben.
Die Sache mit den Igeln war für mich eines meiner schönsten Naturerlebnisse. Es hat mich beschäftigt. Ich wollte unbedingt wissen, wo die Igel her kommen. Mehrfach suchte ich, nachdem es dunkelte, die Nacbarschaft ab und suchte die Igel. Kam ich zurück waren sie schon da als wollten sie sagen. „Wir sind al l hier“. Irgenswie erinnert mich das an ein bekanntes Märchen.
Ich war der Hase und wußte von nichts.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 323
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Igel

Beitrag von Jan » Mittwoch 9. Januar 2019, 15:15

Hallo zusammen,

"meinen" Igel muss irgendwer/irgendwas geweckt haben.
Vorhin war er unter dem Vogelhaus auf Nahrungssuche:
Sofort bekam er Katzenfutter, angereichert mit speziellem Igelfutter und Haferflocken.
:thumbup:
Hat er fast alles weggeputzt!
Gibt natürlich Nachschlag, falls er nicht wieder schlafen geht...

Er sieht auch recht wohlgenährt aus.

Liebe Grüße
Dateianhänge
IMG_20190109_134300.jpg
IMG_20190109_134300.jpg (178.22 KiB) 443 mal betrachtet

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 681
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Danke Jan, für das schöne Foto

Beitrag von kaninchenzuechter » Donnerstag 10. Januar 2019, 18:13

Ich habe selbst nicht gedacht, das man so einfach den Igeln durch Zufüttern helfen kann.
In der Mauerseglerklinik hat man es sicher viel schwieriger.
Schön ist es, wenn man unterentwickelten Igeln durch Zufüttern die Einlieferung in eine Auffangstation ersparen kann. Jede Ortsveränderung ist eine zusätzlich Belastung für die ohnehin geschwächten Wildtiere
Möglich, dass Dein Igel doch noch etwas mehr Speck unter den Stacheln gebrauchen kann.
Meine Igel schlafen alle.
Gruß Dieter

kalle_nrw
Beiträge: 53
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 20:39
Wohnort: NRW

Re: Igel

Beitrag von kalle_nrw » Dienstag 12. März 2019, 14:20

"wohlgenährt" ist dieser Igel nicht, denn es gibt hinter dem Kopf eine große Delle.

Nachtrag: Igelfutterhäuser mit Labyrinth-Eingang verhindern das Katzen und andere größere Tiere dem Igel das Futter wegfressen.
Dem Igel reicht ein Durchgang von 10 x 10 cm, und wenn der Gang lang genug ist und dann noch einen 90 Grad Winkel macht, kommt da keine Katze mehr rein.

Und es gibt auch noch Igelfutterhäuser mit "Rattenklappe". Die frei schwingende Klappe hält Ratten davon ab, in das Futterhaus einzudringen.

Antworten

Zurück zu „Wirbeltiere“