Igel

Säugetiere, Fische, Kriechtiere, Lurche (keine Vögel)
Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 578
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Igel

Beitrag von traudich » Mittwoch 3. April 2019, 21:06

@ alle,
bei uns noch keine stacheligen Vierbeiner gesehen und gehört:-((
LG

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 809
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Igel

Beitrag von kaninchenzuechter » Donnerstag 4. April 2019, 10:03

Ich denke und hoffe, dass es für die Igel noch sehr früh ist. denn ich will ja die anderen Igel auch wieder sehen. Der große Igel hat sein Winterquartier unter dem Schrank verlassen. Der kleinere Igel kommt unter dem Schrank hervor, frisst, trinkt, kackt und verschwindet wieder unterm Schrank.
Mir ist klar, dass ich mit der Füttere auch ein Fehler mache. In meinem Garten gibt es genug natürliche Nahrung. Außerdem locke ich die Katzen an. Ich versuche sie zu vertreiben: Siehe:
viewtopic.php?f=22&t=627
Auf die Dauer ist das allerdings wirkungslos.
Ja, man müsste konsequenter sein!
Ich kenne eine gute Methode abzunehmen. Nach Mittag nur Rohkost! Man nimmt jeden Tag 100g ab.
Einmal habe ich das zwei Monate mit Erfolg durchgehalten. Einen halben Tag nur Möhren, Kohlrabi, Äpfel, Grünzeug und Wasser. So etwas grenzt schon an Masochismus, eine Fähigkeit, die ich nur unseren Fußballanhängern zumute.
Dennoch müsste ich es wieder mal tun.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 809
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Schutz vor Katzen

Beitrag von kaninchenzuechter » Donnerstag 4. April 2019, 22:04

Igel.jpg
Igel.jpg (10.63 KiB) 853 mal betrachtet
Ich habe keine Lust mehr, Nachbars Katzen zu füttern.
Das Futter ist innerhalb der Steine. Ich werde noch eine Schicht Steine drauf setzen. Drüber kommt
eine Holztafel. Die Igel kommen noch ans Futter und die Katzen können nur das Wasser trinken.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Igel

Beitrag von Jan » Donnerstag 4. April 2019, 23:40

Dieter,

deine Igel-Aufnahmen sind wie immer toll! :thumbup:

Ich bin sehr gespannt, ob die Igel bei mir die angebotenen Körbe annehmen.
Zwei von mir vor etlichen Jahren gebaute Steinhäuschen fanden sie bisher nicht allzu attraktiv.
Mal schauen...

Ich werde berichten.

LG
Jan

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Igel

Beitrag von Jan » Sonntag 7. April 2019, 22:26

Hallo zusammen,

ich war vorhin im Garten am Werken (u. a. habe ich einem der Mauersegler-Kästen als Sonnenschutz noch ein weißes Dach verpasst) - plötzlich tauchte Hermann wieder auf.
Er ist bei mir sehr zutraulich; ich würde fast sagen, er "kennt" mich - was daran liegen mag, dass ich ihm regelmäßig Futter reiche.

Später entdeckte ich ihn erneut beim Sonnenbaden (letztes Foto).
Anfangs hatte ich leicht Panik, da er dabei ziemlich "tot" aussah... aber falscher Alarm! ;)

LG
Jan
Dateianhänge
IMG_20190407_150711.jpg
IMG_20190407_150711.jpg (168.64 KiB) 813 mal betrachtet
IMG_20190407_151016.jpg
IMG_20190407_151016.jpg (377.88 KiB) 813 mal betrachtet
IMG_20190407_151125.jpg
IMG_20190407_151125.jpg (189.83 KiB) 813 mal betrachtet
IMG_20190407_151221.jpg
IMG_20190407_151221.jpg (190.05 KiB) 813 mal betrachtet
IMG_20190407_180646.jpg
IMG_20190407_180646.jpg (206.88 KiB) 813 mal betrachtet

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Igel

Beitrag von Jan » Samstag 13. April 2019, 19:14

"Mein" Gartenigel kommt derzeit am frühen Abend zur Futterstelle - allerdings nimmt er die wenigen Sonnenstrahlen auch gerne mit.
Hier habe ich ihn beim genüsslichen Sonnenbaden erwischt... :thumbup:

Grüße
Dateianhänge
IMG_20190410_165312.jpg
IMG_20190410_165312.jpg (232.72 KiB) 711 mal betrachtet

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 809
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Igel

Beitrag von kaninchenzuechter » Sonntag 14. April 2019, 09:31

Danke für Deine schönen Igelfotos Jahn. Mich wundert es, dass Dein Igel am Tage zu sehen ist. Ich habe hier noch nie ein Igel tagsüber herumlaufen gesehen.

Nur einmal hat meine Kamera einen Igel aufgenommen, der kurzzeitig seinen Schlafplatz zum Fressen verließ.

Leider habe ich bisher nur große Igel gesehen. Wo sind meine kleinen Igel? Ich hatte vermutet, dass sie mit den alten Igeln untern Küchenschrank überwintert hatten. Also habe ich alles was unter dem Schrank war hervor gezogen. Hervor kam nur ein großer Igel, den ich sehr unsanft aus dem Tagschlaf geweckt habe. Eine andere Möglichkeit zum Winterschlaf gibt es in diesem Raum nicht.
Ist meinen Igeln etwas passiert? Beruhigend zu lesen dass Igel kaum Feinde in der Tierwelt haben.

Doch als ich dieses Video gesehen habe ist es mit der Ruhe vorbei. Das sieht nicht so aus, als ob der Marder mit den Igel nur spielen wollte. Ich denke, wer diese Bilder gesehen hat, hat auch Verständnis, dass ich nicht nur den Schwalben einen Platz im Nebengebäude gewähre.

Sorgenvolle Grüße
Dieter

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 444
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Igel

Beitrag von Jan » Sonntag 14. April 2019, 11:20

kaninchenzuechter hat geschrieben:
Sonntag 14. April 2019, 09:31
Mich wundert es, dass Dein Igel am Tage zu sehen ist. Ich habe hier noch nie ein Igel tagsüber herumlaufen gesehen.
Hallo Dieter,

ich war anfangs auch verwundert bzw. besorgt und dachte: Ist er womöglich krank?
Aber da er den Winter überstanden hat, dürfte dem nicht so sein. Zumal er mittlerweile etwas "pummeliger" aussieht.
Er kommt immer am frühen Abend raus.
Zusätzlich dazu tankt er gerne mal Sonnenstrahlen - direkt auf der "Fliesenheizung" vor dem Lebensbaum, unter dem er haust.
Wenn ich im Garten bin, schaut er mitunter um die Ecke und bekommt dann gleich Igelfutter vorgesetzt (Konditionierung?). Quasi als Belohnung.
Er rollt sich bei mir auch nicht mehr ein ... er hat sich wohl an mich gewöhnt. ;)

Zu deinem Video mit dem Marder:
Der Marder steht neben Elstern auf meiner persönlichen "Ungesehene Garten-Gäste"-Liste ganz weit oben:
Unzählige Tauben-, Amsel-, Staren- und dreimal (2000, 2010 und 2015) auch die Rabenkrähenjunge fielen ihm zum Opfer.

Auch hier gilt der Satz: Das ist die Natur.
ABER:
Im Gegensatz zum Marder fressen Eltern ihre Beute zumindest auf.
Bei den Krähen- und Taubenjungen fehlte meist der Kopf; die Amsel- und Starenjunge beißt er meistens "nur" tot.
Auch wenn ich mit Anti-Marder-Spray, Drahtkonstrukten und dergleichen in den meisten Fällen versuche, dies zu verhindern.
Aber leider nicht immer mit Erfolg.

Ich teile daher deine sorgenvollen Grüße!

LG
Jan

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 809
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Futterstelle für Igel.

Beitrag von kaninchenzuechter » Dienstag 16. April 2019, 10:09

Liebe Naturfreunde!
Ich habe eine Futterstelle für meine Igel im Garten eingerichtet, damit ungebetene Gäste von meinem speziellen Igelfutter nichts mehr abbekommen

Futterstelle.jpg
Futterstelle.jpg (29.29 KiB) 668 mal betrachtet
Dazu habe ich Steine entsprechend angeordnet. Das Futter wird so platziert, dass nur Igel ran kommen.

Kommt mit in meinen Garten. Wir wollen sehen, ob das funktioniert?

Gruß Dieter

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1481
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Igel

Beitrag von Markus » Dienstag 16. April 2019, 12:16

Genial Einfach.
Super Lösung Dieter :thumbup: :thumbup:
Sehr aufschlussreiches Video.

LG
Markus

Antworten

Zurück zu „Wirbeltiere“