Unsere Projekte

Hier könnt Ihr Eure Fragen stellen, fachsimpeln, Eure Kolonien zeigen und schreiben, was Ihr alles so vor habt
Antworten
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Unsere Projekte

Beitrag von Markus » Freitag 27. September 2019, 17:20

Hallo Freunde,
wie siehts bei Euch mit dem Nistplatzangebot usw. aus, was habt ihr zur nächsten Saison geplant ?

Bezügl. Nistplätzen bin ich im Moment auf dem Laufenden, da ist bei mir noch einiges an Kästen frei.
Allerdings lässt mir das Ergebnis unserer Versuche, zum Hitzeschutz der Nistkästen keine Ruhe. Hier Leider hat noch keine Methode zum Hitzeschutz wirklich überzeugt.

Ich hab da noch eine Idee wie dies vielleicht doch einfach und effektiv lösbar wäre,(Peltierelement) zudem habe ich ein leistungsstarkes, wetterfestes und günstiges Solarpanel gefunden mit welchem unsere Kameras betrieben werden könnten. Da muss ich aber vorab testen ob es in Leistung und Qualität hält was versprochen wird. Mit diesem Panel könnten wir völlig autark, also ohne Abhängigkeit einer Steckdose und vielen Kabel unsere Kameras betreiben.

LG
Markus

Benutzeravatar
Rabber01
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 21:26

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Rabber01 » Samstag 28. September 2019, 10:15

Hallo Markus, hallo MS Freunde,

ja Markus bei mir sieht es ähnlich wie bei dir aus. Freie Nistplätze sind reichlich im Angebot. Meine verschiedenen Kolonien sind zumeist Neuansiedlungen aus den letzten beiden Jahren, hier hoffe ich auf weiteren Zuzug.

Es gibt aber noch einige Neuprojekte die betreut und mit Nisthilfen ausgestattet werden sollen.

*- Gerdwilker Rabber
*- Burg Wittlage
*- Jacoblinnert Hördinghausen
*- Jugendheim Barkhausen

Für mich privat, steht die Kameraausstattung meiner nun bezogenen Nistkästen im Vordergrund. Markus hier setze ich auf deine fachmännische Unterstützung.

Dokumentarisch erstelle ich von jedem Standort ein bebildertes Ansiedlungsprotokoll. Im Anhang findet ihr ein erstes Exemplar. Weitere sind in Vorbereitung und folgen.

Gruß Friedrich :thumbup:
Ansiedlung Mauersegler Huntestrasse 20.pdf
(309.85 KiB) 18-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Markus » Samstag 28. September 2019, 10:59

Unterstützung besonders zu diesen Kameras Hier ist zugesagt Friedrich.
Da bin ich demnächst besonders gespannt, wie das mit dem Solarmodul funktioniert, mit welchem ich Kamera samt Peltierkühler betreiben möchte.

LG
Markus

Benutzeravatar
Rabber01
Beiträge: 128
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 21:26

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Rabber01 » Samstag 28. September 2019, 12:02

Hallo Markus und Mitleser,

das wird ein interessantes Projekt, bin auch schon gespannt. Im Anhang meine nächste Bildseite eines Ansiedlungsprojektes das als Nebenprojekt des Kitaprojektes entstanden ist. (Hausmeister der Kita)

Gruss Friedrich :thumbup:
Ansiedlung Mauersegler.pdf
(268.12 KiB) 21-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 647
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Unsere Projekte

Beitrag von traudich » Samstag 28. September 2019, 14:01

Hallo Frierich und Markus
das liest sich doch wieder recht ambitioniert :thumbup:
Bei mir liegt wahrscheinlich der größte Teil im Mauerseglerprojekt. Zum Ende diesen Jahres werde ich wohl die Hälfte der 300 Mauerseglerkästen abgegeben haben, somit noch genug Arbeit für 2020. Da bislang ungf. 15 Neuansiedlungen dank eingesetzter Lockrufe erfolgt sind, will ich im nächsten Jahr vermehrt diese einsetzen.
Leider muss ich immer wieder feststellen, dass kartierte Nistplätze nicht geschützt werden. Entweder ich hänge mich total rein oder es passiert nichts. Da muß ich sehen, wie ich weiter vorgehe -damit ich nicht völlig resigniere ;(
LG

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 932
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Samstag 28. September 2019, 15:33

Hallo zusammen.
Insgesamt habe ich neun Schwegler Kästen am Haus. Davon sind inzwischen zwei belegt. Zu meiner Freude wurde in der Saison 2019 ein neuer Kasten angenommen und zwei Jungsegler gingen hier hervor.
Somit werden hoffentlich bald die weiteren 7 besiedelt.
LG Michael

PS: noch 216 Tage :S

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1617
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Markus » Sonntag 29. September 2019, 21:35

Hallo Siegrid,
traudich hat geschrieben:
Samstag 28. September 2019, 14:01
Leider muss ich immer wieder feststellen, dass kartierte Nistplätze nicht geschützt werden. Entweder ich hänge mich total rein oder es passiert nichts. Da muß ich sehen, wie ich weiter vorgehe -damit ich nicht völlig resigniere ;(
Hm, lässt mir irgendwie keine Ruhe, bitte nicht aufgeben Siegrid ;(
Hab mir Gedanken gemacht und vielleicht eine Idee.
Es kann ja nicht sein dass eine Person namens Siegrid, sozusagen verheizt wird.
Wie wäre es mit Patenschaften für Kästen oder gar Gebiete?
Diese Paten könnten dann nicht nur überwachen sondern auch Zählungen usw. durchführen.
Infrage kommen zB. außer Privatpersonen auch Schulen, Kindergärten, Vereine, Anlieger, oder Andere Gruppen.
Vielleicht hier sogar den BUND oder NABU mit in die Pflicht nehmen, indem solche Paten durch zB. Urkunden oder anderes Anerkennung finden und weiter motiviert werden.
Dann dies noch Medienwirksam über die Presse publik machen und Du hättest vielleicht die gewünschte Überwachung der Kästen und Entlastung.
Hoffentlich gibt es da noch eine Lösung Siegrid.

LG
Markus

Dodo
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Dodo » Montag 7. Oktober 2019, 19:16

20180630_121412 (2).jpg
20180630_121412 (2).jpg (120.12 KiB) 378 mal betrachtet
Hallo zusammen,

bei der Vorstellung meiner MS-Kästen, hatte ich von der Hausseite ein Bild eingestellt.
Zum Thema 'Projekte' gehören die Kästen. Sie sind für den MS nicht unproblematisch zu besiedeln.
Im VP wurde die Einfluggröße mit 30x60 mm propagiert, hatte ich auch bei K. Roggel so gelesen und auch hier
(Bodeneinflug!) so umgesetzt.
Das Einflugloch ist zum Kennel hin angebracht. Auf einer schweitzer Seite für MS-Ansiedlung war der Hinweis, dass dadurch Verunreinigung der Wandfläche vermieden werden könnte. Auch würde durch Bodeneinflug die Besiedlung von Sperling und Star vermieden, so dachte ich auf Schieber verzichten zu können.
An der Hausseite waren schon 3 Brutpaare (mit Naturnest und im Doppelkasten).

Die Sucher flogen anfangs an die Wand und schauten nach Öffnungen, nahmen die Anfluglöcher hinter ihnen erst gar nicht wahr, als sie es gerafft hatten, mühten sie sich in das Kasteninnere zu schaffen.
Ich hatte mit dieser Konstruktion ihnen eine hohe Hürde geschaffen, eine Schikane!
Sperlinge schafften es locker. In diesem Jahr (zweiten Jahr nach Montage) waren zwei Kästen besetzt, Spätbruten die sich bis in die zweite Augustwoche hinzogen.
Anfang August, spät abends bei geringem Licht und bewölktem Himmel, beobachtete ich, wie ein Altvogel sich mühte den letzten Fütterungsflug zu bewältigen, er scheiterte und ich war frustriert (die Küken sicherlich ebenso).

Die Konsequenz aus den Beobachtungen: Die Öffnungen müssen vergrößert werden 35x70 mm, die hintere Kante des Bodenbrettes muss um 45° gebrochen werden. Die Öffnungen (unter dem dunklem Vordach) muss ich weiß umranden. Schieber (groß dimensioniert) anbringen, um Sperlinge abzuhalten, die denke ich mit einer Teleskop-Stange' vom Fenster aus zu bedienen.

Von @Seppy 2002 wurde ich auf das Modell 'Zeist-Kasten' aufmerksam, habe ich an der Nord-Seite umgesetzt.

Hallo Friedrich, Dieter, macht Euch keinen Kopf um's VP. Ist Geschichte!
Dieter Du hast hier geschrieben, was Du kannst, könnten wir auch. Das glaube ich (für meine Person) nicht!
Der Umgang mit dem Medium fällt mir nicht leicht.
Dir und Markus mal schönen Dank für Eure Arbeit im Hintergrund, dass das Ganze hier funzt.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1024
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Unsere Projekte

Beitrag von kaninchenzuechter » Dienstag 8. Oktober 2019, 07:47

Dodo hat geschrieben:
Montag 7. Oktober 2019, 19:16
Dieter Du hast hier geschrieben, was Du kannst, könnten wir auch. Das glaube ich (für meine Person) nicht!
Maddin da hast Du mich falsch verstanden. Ich meinte damit, dass ich die Videos und Bilder ins Forum bringe (Siehe oben die Links mit den Igeln). Damit könnt Ihr auch sehen, was ich sehe. Manchmal habe ich auch Live-Kameras ins Forum gesetzt.
Übrigens, wenn es um Nistkastenkameras geht rate ich Dir Markus zu fragen. Er hat schon mehreren Forenmitgliedern zum Erfolg geholfen, denen der Umgang mit der Technik auch nicht leicht fällt.
Gruß Dieter

Antworten

Zurück zu „Mauerseglerfreunde unter sich“