Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 919
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 8. September 2019, 20:15

Hallo zusammen.
Hier am Bodensee zwischen Lindau und Friedrichshafen ist ein enormer Zug von Mehlschwalben zu beobachten.
Ich habe eben dann doch einmal die Lockruf CD abgespielt.
Zu meiner großen Freude haben ein Paar Mehlschwalben auch reagiert und den Dachvorsprung angeflogen :thumbup: .
Ich werde jetzt in den nächsten Tagen häufiger anlocken.....
Mal sehen, was sich 2020 tut.
Lg Michael

Benutzeravatar
Elmar
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 10:20
Wohnort: Waiblingen, BaWü

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Elmar » Montag 9. September 2019, 12:42

Hallo liebe Schwalbenfreunde,
hier nun mein Bericht zur Schwalbensaison 2019 aus Waiblingen (Nähe Stuttgart) :
Vereinzelt wurden zwar Mehlschwalben ab Anfang Mai gesichtet aber der Großteil kam erst um den 20. Mai.
Somit ca. 3 - 4 Wochen später als üblich.
Bei mir am Haus waren 5 der 6 Kunstnester belegt und die 1. Brut flog erst am 25. Juli aus.
Unüblich war, dass Anfang August bereits alle Schwalben von unserem Haus und ca. die Hälfte der gesamten Kolonie wegzogen.
Anscheinend deutet dieses Verhalten daraufhin, dass eine 2. Brut sich nicht mehr lohnt und das Brutgeschäft für dieses Jahr eingestellt wird.
Gestern am 8. September konnte ich an meinem und den umliegenden Häusern ein herrliches Schauspiel des Vogelzugs beobachten.
Auf den Stromleitungen und den Dächern saßen geschätzt 500 - 800 Mehlschwalben. Dort versammelten sie sich bei 12 Grad und Dauerregen.
Gegen Mittag zogen sie dann in Trupps von ca. 100 Vögeln in Richtung Süden.
Nun hoffe ich das alle im nächsten Jahr rechtzeitig wiederkommen.
Viele Grüße
:thumbup: Elmar aus Waiblingen in Ba-Wü

NicEngel
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 5. Mai 2019, 09:54

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von NicEngel » Donnerstag 12. September 2019, 09:13

Vielen Dank Elmar für diese schöne Zusammenfassung.

Hier in Niedersachsen, zw. Hamburg und der Lüneburger Heide sind die meisten Schwalben bereits fort.
Allerdings sind einige noch am Haus in den Nestern. Gerade hörte ich noch Gezwitscher. Die Jungvögel sind ausgeflogen und jetzt denke ich, dass sie noch etwas fliegen üben bzw. sich noch einige Tage ein Polster anfressen. Allerdings konnte ich in der vergangenen Woche noch sehr viele Schwalben (ich denke darunter auch Rauchschwalben) beobachten. Ich war in Jork, im Alten Land. Es war sehr böig und über den Wiesen und Obstplantagen flogen sehr viele Schwalben.

Seit verg. Woche haben wir eine Plakette vom Nabu "Schwalben willkommen". Wir werden die Nisthilfen zum Frühjahr 2020 noch aufstocken und ich hoffe, dass ich noch den einen oder anderen Nachbarn überzeugen kann evtl. künstliche Nester am Haus anzubringen.
Allerdings bin ich nicht sicher wie ich die Sperlinge davon abhalten kann, die Kunstnester im Giebel zu beziehen. Der Mann vom NABU der hier war sagte mir, dass es unmöglich ist und es evtl klüger ist, die Sperlinge im Giebel nisten zu lassen, damit sie nicht auf die Idee kommen die Schwalben aus den anderen Kunstnestern zu vertreiben. Wie sind eure Erfahrungen?
Nun komme ich auch nicht einfach so in den Giebel und kann nicht jeden Tag hinaufsteigen und die Nester wieder leeren. Ich muss mir die Leiter dafür ausleihen und allein kann ich sie gar nicht tragen :?
Über eure Tipps würde ich mich sehr freuen.
Liebe Grüße
Nicole

Benutzeravatar
Elmar
Beiträge: 8
Registriert: Donnerstag 3. Mai 2018, 10:20
Wohnort: Waiblingen, BaWü

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Elmar » Donnerstag 12. September 2019, 15:29

Hallo Nicole,

danke für deinen Bericht aus Norddeutschland.
Ja, die Jungen müssen noch 1-2 Wochen üben und fressen bevor sie sich auf die lange Reise machen.
Ich habe übrigens auch seit letztem Jahr die Nabu "Schwalben Willkommen" Plakette und bin auch selbst im Nabu Waiblingen aktiv.
Der Meinung deines Nabu-Beraters kann ich mich nur anschließen. Vor allem wenn du nicht gut an die Nester im Giebel rankommst, solltest du die den Spatzen überlassen. Ich habe auch Spatzen in Kunstnestern am Haus und die lassen dann die Schwalbennester in Ruhe. Habe sogar schon mal erlebt, das Schwalben ein Nest, welches Spatzen belegen wollten, wieder zurückerobert haben, da sie dort im letzten Jahr wohl schon waren. Da können Schwalben ganz schön rabiat werden.
Aktuell kann ich berichten, das hier bei uns im Ort bis auf einige Rauchschwalben alle Schwalben weg sind.
Also dann bis 2020.

Liebe Grüße
von
:thumbup: Elmar aus Waiblingen in Ba-Wü

NicEngel
Beiträge: 26
Registriert: Sonntag 5. Mai 2019, 09:54

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von NicEngel » Sonntag 15. September 2019, 11:28

Heute morgen um 7.42h
Mehlschwalben und einige Rauchschwalben sammeln sich. Ich dachte eigentlich die meisten sind schon fort gezogen aber das warwn bestimmt 100.
Es war sehr schön zuzuschauen und nocheinmal dem Gezwitscher zu lauschen :)
LG

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 626
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von traudich » Sonntag 15. September 2019, 18:43

Hallo Thomas,
würde mich mal interessieren wie du die Mehlschwalbenrufe abgespielt hast. Wenn du es nur vom Handy aus gespielt hast, waren die Rufe doch recht leise. Oder hast du die Rufe auch auf einem USB-Stick?

LG

Thomas-NRW
Beiträge: 19
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 21:36

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Thomas-NRW » Sonntag 15. September 2019, 21:27

Hallo traudich!
Am Anfang habe ich eine Lautsprecherbox am Lapptop angeschlossen und Jaskölki Oknöwki mit Wiederholfunktion abgespielt,das konnte ich relativ
laut einstellen,brauchte ich aber nicht,da die Mehlschwalben rel.nah am Haus flogen! Die Lockrufe ,die im Hintergrund des Videos ,wo gefühlt fast alle
Schwalben aus der Gegend anflogen,zu hören sind,kamen ausschließlich vom Handy,welches auf der Fensterbank zu sehen ist.
Gestern flog nochmal eine s.zum übernachten ein. Hoffe auf Zuwachs im nä. Jahr!

Lg Thomas

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 626
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von traudich » Montag 16. September 2019, 13:42

Hallo Thomas,
danke für deine Antwort. Kannst du sagen wie lange / oft du die Rufe abgespielt hast? Gibt es Tageszeiten oder Wetterverhältnisse an denen es sinnvoller ist oder hast du die Rufe durchlaufen lassen?

LG

Antworten

Zurück zu „Mehlschwalben“