Schadprogramme

Antworten
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 782
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Schadprogramme

Beitrag von kaninchenzuechter » Montag 14. Januar 2019, 19:38

Ein Virus auf meinem Rechner
Liebe Forummitglieder
Ich hatte gestern einen Beitrag unter den Titel „Frei verrfügbare Smilies“ ins Forum gepostet.
Auf dieser Seite wird man praktisch genötigt EasyPDFCombine zu installieren.
Im Internet erfährt man, dass es sich um Mailware handelt. Euer Computer wird ausspioniert oder erleidet Schaden. An vielen Stellen wird Hilfe durch Reparatur-Tools angeboten. Hier sollte man davon ausgehen, dass die „Helfer“. Nur Ihre Trojaner auf Euren Rechner bringen wollen.


Seit gestern habe ich ein Schadprogramm auf meinem Rechner. Es muss nicht sein, dass es etwas mit den frei verfügbaren Smilies zu tun hat.
virus.jpg
virus.jpg (68.07 KiB) 614 mal betrachtet
Hier ein Bild vom Programm


und hier der Ton

Beiträge bei Youtube



Abgesehen vom Ärger ist die Angelegenheit für mich auch sehr interessant
Hier zwei Links, die ich aus der Chronik meines Browsers entnommen habe.
https://d37kf8ssh5mv25.cloudfront.net/i ... 5-99-56-75

https://d2ctn42llbt2py.cloudfront.net/i ... popads.net

Deutlich kann man die zu wählende Telefonnummer lesen. Die Daten, welche der Virus oder Trojaner anzeigen soll, kommen aus dem Internet.
Der Server hat den Namen cloudfront.net.
Den Namen in Googel eingegeben lässt erkennen, dass der Server hauptsächlich Schadsoftware verbreitet.
Interessant wird es, wenn man die url in DomainHostingView eingibt:

Summary Information
Domain is registered with markmonitor.com
Domain is registered to Amazon.com, Inc.
Domain Name Server (DNS) is hosted by Amazon.com, Inc., USA - Washington
Domain was created on 25.04.2008
Domain was last updated on 05.05.2016
Domain expires on 25.04.2019

Abschließend möchte ich noch daraufv hinweisen, dass Ihr Euch keine Sorgen, um meinen Rechner machen müsst. Wie ich mich vor Schadprogrammen schütze, erzähle ich Euch demnächst.

Gruß Dieter

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 782
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Schadprogramme

Beitrag von kaninchenzuechter » Montag 4. Februar 2019, 10:33

Offenbar handelt es sich weder um ein Virus noch ein Trojaner.
Es ist eine ganz normale Internetseite, die hauptsächlich über Javascript aufgebaut wird.
Viele Internetseiten leben von Werbung, Wie das funktioniert, weiß ich nicht.
Ich nehme aber an, dass der Inhaber einer Internetseite gar kein Einfluß auf die Werbung hat.
So kann jeder Werben und damit natürlich auch auf eine andere Seite umlenken.
Schaut dazu in:
viewtopic.php?f=84&t=642
Ein Besuch dieser Seite war wahrscheinlich die Ursache,
Gruß Dieter

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 782
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Phishing – Mal

Beitrag von kaninchenzuechter » Dienstag 19. Februar 2019, 14:00

fisching.jpg
fisching.jpg (34.48 KiB) 496 mal betrachtet
Solche oder ähnliche Mails werden zu tausenden im Internet verschickt. Dabei geht es nicht nur um die hier gezeigte targobank, sonder es sind praktisch alle Geldinstitute betroffen. Deutlich sieht man
die URL, welche natürlich richtig ist.
Geht man mit der Maus auf diesen Link, zeigt Thunderbird in der untersten Zeile an, wo es wirklich hin geht:
In diesem Fall auf:
https//xn—charityithelb-rk6ge.org.uk/.re/64558/
In der Regel werdet Ihr eine Seite sehen, die der Eures Geldinstitutes täuschend ähnlich ist.
Gibt Ihr dort Eure geheimen Daten ein, ist Euer Konto gefährdet.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 782
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Die Betrüger werden immer raffinierter!

Beitrag von kaninchenzuechter » Samstag 23. März 2019, 13:07

Liebe Leser,
ich bin nicht nur für das Forum sondern auch für die Internetseite unseres Kanichenzüchtervereins verantwortlich. In dieser Seite ist u.a. unser Vorstand mit Angabe der Funktion und der E-Mail-Adresse enthalten.
Gestern hatten wir die Jahreshauptversammlung. Dabei berichtete unser Kassenwart, dass er eine Mail erhalten hat, die angeblich von unserem Vereinsvorsitzenden stammt.
In dieser Mail stand, dass er ihm 4000€ überweisen möchte.
Unser Kassenwart erkannte sofort, dass es Betrug ist. (Wir haben ja gerade mal 400€ auf dem Konto.) Aus der IBAN war zu entnehmen, das es ein Konto in Holland ist.
Mich hats fast vom Stuhl geworfen. Auf was für Ideen die Betrüger kommen!
Deshalb möchte ich noch einmal darauf hinweisen: „Veröffentlicht niemals Eure E-Mail-Adressen im Forum“
Gruß Dieter

Antworten

Zurück zu „Alles zum Computer“