Liebe Leser!
Wir freuen uns über jeden, der bei uns mit macht.
Meldet Euch bitte im Kontaktformular (siehe unten).Vergesst bitte nicht Eure E-Mail Adresse anzugeben.
Wir freuen uns schon Euch begrüßen zu können.
Dieter und Markus

Wetterjahr 2021

Hier könnt Ihr das ganze Jahr über Eure Wetterdaten und Extremwetter-Ereigrignisse
eintragen.
Dodo
Beiträge: 1088
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von Dodo » Sonntag 21. Februar 2021, 18:27

Eine Woche weiter und wir haben 18° Grad, an manchen Orten ist die 20 Grad Marke heute geknackt worden.
Die Aufnahme ist heute von den Lahn Höhen gemacht worden.
20210221_Burg Nassau.jpg
Burg Nassau
Ein weitere mit Blick in den Taunus. So ganz klar war die Sicht nicht, da soll noch Sahara-Staub in der Luft gewesen sein.
Dateianhänge
20210221_160013.jpg
Blick in den Taunus

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3241
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von Markus » Sonntag 21. Februar 2021, 18:51

Hallo Maddin,

nicht nur die Landschaft ähnlich der unseren, auch bei uns heute über 18°C.
Temp21.02.JPG
Temp21.02.JPG (65.13 KiB) 774 mal betrachtet


LG
Markus
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
+4 Mehlschwalben Nisthilfen (unbelegt)

Ank. 2021 (erwartet, insges.6 Segler)
04.05. Erstankunft , 20.05 alle da :thumbup:
Akt. 9 Eier

Alpensegler
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3241
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von Markus » Donnerstag 25. Februar 2021, 20:23

25.02.2021 das ist schon enorm um diese Jahreszeit.

Über 21°C :o

Und solche Temperaturen schon seit Tagen.

Werden diese Rekorde auch im Sommer gebrochen, wird es extrem, nicht nur für die Mauersegler.

Feb 2021.JPG
Feb 2021.JPG (62.42 KiB) 745 mal betrachtet

LG
Markus
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
+4 Mehlschwalben Nisthilfen (unbelegt)

Ank. 2021 (erwartet, insges.6 Segler)
04.05. Erstankunft , 20.05 alle da :thumbup:
Akt. 9 Eier

Alpensegler
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3241
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von Markus » Mittwoch 19. Mai 2021, 21:48

wenn ich so meinen letzten Post vom Februar lese :S

Der Mai bisher landesweit komplett verregnet und kalt. ;(

Tages temp. bei uns im Süden ca. 10°C nachts um die 5°C
Morgen ein kurzes Zwischenhoch, danach wieder ein weiteres Tiefdruckgebiet mit Regen.

LG
Markus
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
+4 Mehlschwalben Nisthilfen (unbelegt)

Ank. 2021 (erwartet, insges.6 Segler)
04.05. Erstankunft , 20.05 alle da :thumbup:
Akt. 9 Eier

Alpensegler
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
Thömmes
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 00:43

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von Thömmes » Mittwoch 19. Mai 2021, 23:24

Moin moin,

tja, hier im "milden Rheinland" hatte sich nach durchschnittlichem Herbst und Winter die Wetterlage um den 8. Februar komplett umgestellt mit Polarluft und Temperaturen bis - 17°C und viel Schnee über ca. 10 Tage. Das ist hier schon mehr als ungewöhnlich. Innerhalb einer Woche schoss es rauf auf bis zu 20°C was etwa eine Woche anhielt. Danach gab es nur noch Ende März 3 wärmere Tage und kürzlich den Muttertag am 9. Mai mit ca. 25°C.

Ansonsten war der gesamte Spätwinter und Frühling hier kalt, jetzt im Mai sogar vergleichsweise sehr kalt. Nach dem trockenen und windigen April hat es im Mai endlich ergiebig geregnet. Der letzte ausreichend feuchte Frühling war hier 2014, da allerdings bei deutlich höheren Temperaturen.

Ab Samstag soll hier der nächste Sturm heraufziehen bei Max. Temperaturen um die 10°C.

Es ist bislang ein sehr bemerkenswertes Jahr.

Die Hoffnung auf einen besseren Juni besteht weiterhin, allerdings auch die Sorge vor einer plötzlichen Umstellung der Lage mit dauerhafter Hitze und Trockenheit was für die verspätet brütenden Segler fatal wäre. Ich erinnere mich an 2019 wo nach eisigem Mai hier schon Ende Juni erstmals die 40°C erreicht wurden was für die noch kleinen Seglerküken in den Naturnestern wohl überwiegend tödlich endete.

Heute gab es noch eine interessante Beobachtung: gegen 20.15 zog ein schweres Gewitter auf mit Wolkenbruch. Vom Dachfenster konnte ich trotzdem noch 4 Segler über unserem Haus kreisen sehen nachdem 2 Paare schon früher zurückgekehrt waren. Es wirkte wie in der Trommel einer Waschmaschine. Sie hätten vorher einfliegen oder das Unwetter umfliegen können, kreisten aber weiter. Unvermittelt setzte schwerer Hagelschlag ein und die Segler verschwanden aus dem Sichtfeld. Ich kann nur hoffen, dass sie da noch herausfliegen konnten, das waren richtige Geschosse und kein Vogel kann darin fliegen. Gegen 21 Uhr kam noch ein Segler zurück, aber nicht zu sagen, ob alle OK wiedergekommen sind.

Liebe Grüße

Thomas
Nistmöglichkeiten 30 (Projektbeginn 2017)
Erwartet 8 Segler
Alle 8 angekommen, Der erste am 2/5/21, 2 am 6/5/21, einer am 7/5/21, 3 am 16/5/21; 3 Brutpaare komplett, letzter Segler 21/5/21
Brutpaare 3
Verlobungspaare 1

Benutzeravatar
Spyr
Beiträge: 308
Registriert: Mittwoch 1. August 2018, 16:20
Wohnort: Gipf-Oberfrick

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von Spyr » Donnerstag 20. Mai 2021, 10:04

Hallo in die Runde
Moin Thomas

Auch hier in der "milden Hochrheinregion" herrschen ähnliche Wetterverhältnisse wie im Rheinland: Windig, kühl, regnerisch, mit Graupelschauern und Gewittern durchsetzt. Zwischendurch aber doch auch sonnige Abschnitte.
Lagen letztes Jahr um diese Zeit bereits über ein Dutzend Eier in den diversen Kästen, sind es jetzt erst vier. Ich habe 2019 nachgesehen. Da begann die Brutsaison erst so richtig nach dem 20. Mai. Bisher ist es für einen erfolgreichen Brutverlauf noch nicht zu spät. Sobald sich hier im Tageslauf die Sonne zeigt, kreisen bei mir deutlich über 20 Mauersegler und etwa gleich viele Mehlschwalben über dem Quartier.
Heute um halb neun Uhr traf ich in in 10 Kästen je 1 Paar an, in zwei Kästen je einen einzelnen.

In einem meiner Seglerkästen haben sich in den letzten zwei, drei Tagen Spatzen eingenistet. Es ist unglaublich, was die in der kurzen Zeit angeschleppt haben. Bei der Kontrolle vorhin war der erste zurückgekehrte Segler in dem Wirrwarr ganz verheddert. Ich konnte das Nistmaterial herausnehmen ohne dass er den Kasten verliess.

Bei den früh angekommenen Mehlschwalben sieht es weniger gut aus als bei den Mauerseglern. Die begannen früh mit der Eiablage und fütterten bereits fleissig ihre Geschlüpften. Bei mir kamen sie allerdings spät, aber meine Nachbarin, bei der schon früh im April die Brut begann, lag gestern eine verhungerte Jungschwalbe unter den Nestern am Boden.

Beste Grüsse
Werner
Dateianhänge
IMG_20210520_084518.jpg
So viel Material hat ein Spatzenpaar innert weniger Tage in den Mauerseglerkasten getragen (Kugelschreiber als Grössenvergleich)
Mehlschwalbennester: 19
davon besetzt: ca. 7
Mauerseglerkästen: 19
davon besetzt: 15 (= Anzahl Brutpaare)
Anzahl Eier: 31
Anzahl Küken: 8

Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 505
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2020, 00:29
Wohnort: HH-Altona

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von Elisabeth » Freitag 21. Mai 2021, 19:00

Thömmes hat geschrieben:
Mittwoch 19. Mai 2021, 23:24


Heute gab es noch eine interessante Beobachtung: gegen 20.15 zog ein schweres Gewitter auf mit Wolkenbruch. Vom Dachfenster konnte ich trotzdem noch 4 Segler über unserem Haus kreisen sehen nachdem 2 Paare schon früher zurückgekehrt waren. Es wirkte wie in der Trommel einer Waschmaschine. Sie hätten vorher einfliegen oder das Unwetter umfliegen können, kreisten aber weiter. Unvermittelt setzte schwerer Hagelschlag ein und die Segler verschwanden aus dem Sichtfeld. Ich kann nur hoffen, dass sie da noch herausfliegen konnten, das waren richtige Geschosse und kein Vogel kann darin fliegen. Gegen 21 Uhr kam noch ein Segler zurück, aber nicht zu sagen, ob alle OK wiedergekommen sind.

Liebe Grüße

Thomas
Moin Thomas,

ich war für ein paar Tage in Krefeld und habe diesen unvermittelten Hagelschlag miterlebt. Da ich mich gerade mit den ortsansässigen Seglern angefreundet hatte, war ich auch in Sorge um sie. Am nächsten Tag waren aber alle unversehrt wieder da und ich durfte zum ersten Mal in meinem Leben zwei Paarungen in der Luft beobachten. :D
Die Segler waren sowieso gut drauf. Es waren nicht viele, meistens nur drei, aber die haben sogar eine kleine Screaming-Party für mich gemacht. ;) Das hatte ich hier in Hamburg noch nicht.
Liebe Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
4 Mauerseglerkästen -> 2 Verlobungspärchen 💞 (Saison 2020)
14 Mauerseglerkästen -> 2 Paare zurück 🥂🍾 (Saison 2021)

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1299
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von traudich » Samstag 22. Mai 2021, 11:42

Laut Wetter-App für die nächsten 10 Tage weiterhin Regenwahrscheinlichkeit 70 - 90%. Da kann man nur hoffen, dass die Gelegegröße klein bleibt.
LG
Nistkästen: 26
Paare: 13 BP
Eiablage : 23
Küken: 8

Biene

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von Biene » Sonntag 23. Mai 2021, 19:23

Bai uns an der Bergstraße Wetter ähnlich wie bei @Thömmes, incl. Hagel dazwischen, aber wärmer, die letzten Tage um 17°C max.

Wird nächste Woche wohl besser :D

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Thömmes
Beiträge: 115
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 00:43

Re: Wetterjahr 2021

Beitrag von Thömmes » Mittwoch 16. Juni 2021, 23:36

Tja, nun ist sie da, die erste Hitzewelle mit Extremtemperaturen. 33 bis 39°C über mehrere Tage sind vorausgesagt und das mit Ausnahme der ganz südlichen und Küstenregionen deutschlandweit.

Gerade jetzt wo die Jungsegler noch klein sind, na toll. Hier natürlich wieder mit Rekordtemperaturen. Hier war es im bebauten und versiegelten Gebiet heute schon 38°C im Schatten und die Nacht kühlt kaum ab. Morgen soll es noch mal 4°C heißer werden bei erbarmungslosen 16 Sonnenstunden, eine Tortur dann auch für die ca. 1 wöchigen Nestlinge hier in den Kästen. Hoffentlich geht das gut.

Das wird für viele Seglerbruten unter den sengend heißen Dächern wieder dramatisch enden.

Für Südeuropa sind sogar 50°C im Schatten im Gespräch.

[Video]https://www.youtube.com/watch?v=SmF2NRYb3eM[/Video]

Immer heftiger sind die Gegensätze zwischen Rekordhitze und-kälte mittlerweile und immer schneller folgen solche Ereignisse aufeinander. Die Natur hat kaum noch Chancen, sich darauf einzustellen.


Liebe Grüße

Thomas
Nistmöglichkeiten 30 (Projektbeginn 2017)
Erwartet 8 Segler
Alle 8 angekommen, Der erste am 2/5/21, 2 am 6/5/21, einer am 7/5/21, 3 am 16/5/21; 3 Brutpaare komplett, letzter Segler 21/5/21
Brutpaare 3
Verlobungspaare 1

Antworten

Zurück zu „Wetter- und Klimadaten“