Greifvögel

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3606
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Greifvögel

Beitrag von Markus » Freitag 5. Juni 2020, 08:13

Hi Thomas,
Thömmes hat geschrieben:
Donnerstag 4. Juni 2020, 22:39
für mich ein Mäusebussard. Der Wespenbussard hat schon ein deutlich anders Flugbild. Wespenbussard
Danke für Die Info :thumbup: hab mich da wohl zu sehr nur auf die Gefiederzeichnung konzentriert.
Vor wenigen Jahren noch, waren die Bussarde bei uns häufig zu sehen. Nun wird der Luftraum großräumig von Rotmilanen und Falken dominiert.

LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)


Stream abgeschaltet !


https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
wiba
Beiträge: 140
Registriert: Freitag 17. April 2020, 01:55
Wohnort: Pulheim Sinnersdorf

Re: Greifvögel

Beitrag von wiba » Sonntag 30. August 2020, 22:42

Hallo zusammen,

heute musste ich leider eine unschöne Entdeckung am Wegesrand machen. Ich war mit dem Rad unterwegs und zuerst dachte ich an einen Turmfalken aber es war eine Eule. Eine wunderschöne Schleiereule ist von einem Fahrzeug erfasst worden und musste das mit dem Leben bezahlen. Ob es sich um ein Jungtier handelt kann ich nicht mit Sicherheit sagen aber ich denke eher nicht. Schnabel und Krallen sahen schon ziemlich benutzt aus. Das war die erste Schleiereule die ich in meinen Händen gehalten habe und ich war danach ziemlich bedröppelt. :cry:

Mit traurigen Grüssen
Willi
IMG_20200830_191139.jpg
IMG_20200830_191128.jpg

Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 641
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2020, 00:29
Wohnort: HH-Altona

Re: Greifvögel

Beitrag von Elisabeth » Montag 31. August 2020, 11:04

Hallo Willi,

das ist wirklich traurig! :(

Du solltest die Eule aber unbedingt als Totfund melden.
Entweder bei https://www.ornitho.de/.
Und/oder beim Landesamt für Naturschutz.
https://artenschutz.naturschutzinformat ... ung/102972
Wenn Du keinen Ornithoaccount hast und Dich nicht anmelden möchtest, kann ich das auch für Dich machen. Du müsstest mir dann bitte eine PM mit Fundort, Datum und Deinem Namen schicken.
Liebe Grüße
Liebe Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
Saison 2020: 4 Mauerseglerkästen -> 2 Verlobungspaare 💞
Saison 2021: 14 Mauerseglerkästen -> 2 Brutpaare -> 🐣🐥🐣🐥

Dodo
Beiträge: 1242
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Greifvögel

Beitrag von Dodo » Montag 31. August 2020, 11:39

Ja Willi, es sind wirklich wunderschöne Vögel und tot will man sie nicht sehen.
Hier am Ort sind sie kaum noch.

Eine Meldung ist sicher ein wichtiger Hinweis auf Vorkommen und darauf sind Ornithologen angewiesen.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1411
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Greifvögel

Beitrag von traudich » Samstag 5. September 2020, 17:42

Heute haben wir den Schleiereulenkasten inspiziert. Eine akrobatische und abenteuerliche Angelegenheit, deshalb immer nur mit viel Überwindung :x Demnächst sind Umbaumaßnahmen geplant; man wird ja nicht jünger :P
Vorgefunden haben wir 5 verlassene Schleiereuleneier und ein riesiges Hornissennest.
LG
Nistkästen: 26
Brutpaare: 12 BP
Küken: 27 davon 27 ausgeflogen
Adoptivküken: 13 davon 13 ausgeflogen
Neuansiedlungen: 3-4

Benutzeravatar
wiba
Beiträge: 140
Registriert: Freitag 17. April 2020, 01:55
Wohnort: Pulheim Sinnersdorf

Re: Greifvögel

Beitrag von wiba » Montag 7. September 2020, 22:50

Hallo Zusammen,

heute hat mir das Landesamt für Natur, Umwelt NRW, wegen der Toten Schleiereule zurück geschrieben.
Fand ich schonmal sehr nett. :thumbup:

Hier der Wortlaut und beste Grüße
aus Sinnersdorf
Willi
Sehr geehrter Herr Xxxxxx,



vielen Dank für Ihre Anfrage und die Meldung einer durch den Straßenverkehr verendeten Schleiereule.

Das Alter der Schleiereule ist nur sehr schwierig zu bestimmen. Ggf. kann nur über den Mauserstand von einem adulten Tier ausgegangen werden. Jedoch ist die Zuordnung zu einem bestimmten Alter nicht möglich. Nach den Bildern zu urteilen, handelt es sich hierbei um keine diesjährige Schleiereule.

Mit freundlichen Grüßen

M. J.

Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 641
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2020, 00:29
Wohnort: HH-Altona

Re: Greifvögel

Beitrag von Elisabeth » Montag 7. September 2020, 23:02

traudich hat geschrieben:
Samstag 5. September 2020, 17:42
Heute haben wir den Schleiereulenkasten inspiziert. Eine akrobatische und abenteuerliche Angelegenheit, deshalb immer nur mit viel Überwindung :x Demnächst sind Umbaumaßnahmen geplant; man wird ja nicht jünger :P
Vorgefunden haben wir 5 verlassene Schleiereuleneier und ein riesiges Hornissennest.
LG
Hallo Siegrid,
habt Ihr den Schleiereulenkasten bei Euch auf dem Hof? Da keimt Neid in mir auf. ;)
Warum wurden die Eier wohl verlassen? :roll:
Und woher die Hornissen am Flieder kommen, ist dann wohl auch geklärt. :)
Liebe Grüße
Liebe Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
Saison 2020: 4 Mauerseglerkästen -> 2 Verlobungspaare 💞
Saison 2021: 14 Mauerseglerkästen -> 2 Brutpaare -> 🐣🐥🐣🐥

Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 641
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2020, 00:29
Wohnort: HH-Altona

Re: Greifvögel

Beitrag von Elisabeth » Montag 7. September 2020, 23:05

wiba hat geschrieben:
Montag 7. September 2020, 22:50
Hallo Zusammen,

heute hat mir das Landesamt für Natur, Umwelt NRW, wegen der Toten Schleiereule zurück geschrieben.
Fand ich schonmal sehr nett. :thumbup:

Hier der Wortlaut und beste Grüße
aus Sinnersdorf
Willi
Prima, so ist die Eule auf jeden Fall in der Statistik gelandet. :-)
Liebe Grüße
Liebe Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
Saison 2020: 4 Mauerseglerkästen -> 2 Verlobungspaare 💞
Saison 2021: 14 Mauerseglerkästen -> 2 Brutpaare -> 🐣🐥🐣🐥

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1411
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Greifvögel

Beitrag von traudich » Dienstag 8. September 2020, 09:01

Hallo Elisabeth,
der kontrollierte Schleiereulenkasten hängt ungef. 100 Luftlinie von unserem Grundstück entfernt in einer Scheune. Die Betreuung dieses und anderer Kästen, habe ich übernommen. Im Herbst habe ich mit einem NABU-Freund oberhalb unserer Garage auch einen Schleiereulenkasten instelliert. Es war eine schweißtreibende komplizierte Angelgenheit :roll: :roll: und wir waren, nach erfolgreichen Abschluss der Aktion froh, dass kein Ehepartner und keine Berufsgenossenschaft anwesend war :D
Demnächst werde ich eine Kamera im Kasten installieren und bin gespannt, was und wer sich einfinden wird.

Die Hornissen suchen jedes Jahr im Spätsommer unseren Flieder auf :huh:

LG
Nistkästen: 26
Brutpaare: 12 BP
Küken: 27 davon 27 ausgeflogen
Adoptivküken: 13 davon 13 ausgeflogen
Neuansiedlungen: 3-4

Benutzeravatar
ozul
Beiträge: 393
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 14:54
Wohnort: Lüneburg

Re: Greifvögel

Beitrag von ozul » Donnerstag 10. September 2020, 12:35

Hallo,

am Dienstag saß der Sperber auf Nachbars Dach. Ich hoffe, dass er nicht schon die Futtersäulen ausspioniert hat.

VG Olaf
PSX_20200908_213210.jpg
Sperber
PSX_20200908_213210.jpg (652.93 KiB) 2543 mal betrachtet
44 Paare
86 Küken

Bild

Antworten

Zurück zu „Greifvögel“