Amsel

Beiträge zu den einzelnen Arten
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2274
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Amsel

Beitrag von kaninchenzuechter » Freitag 12. Februar 2021, 12:08


Das ganze Jahr habe ich keine Amseln gesehen. Es sind alles Männchen.
Sind die Weibchen mit den Kindern nach dem Süden geflogen?
Sie mögen Weintrauben.

Dodo
Beiträge: 1237
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Amsel

Beitrag von Dodo » Freitag 12. Februar 2021, 21:07

Du verwöhnst 'deine' Vögel auch, ich habe auch meine Freude daran.
Es ist gar nicht so einfach mit flüchtigem Blick Männlein von Weiblein zu unterscheiden.
Manche Weibchen sind sehr dunkel gefärbt. Am sichersten ist das Unterscheidungsmerkmal der Schnabel, wenn die Balz heranrückt und auch der gelbe Lidrand bei den Männchen.

Wenn sie Ende Juni/Juli ihren Gesang einstellen, beginnt auch bald bei ihnen die Mauser. Das kann sich bis November-Dezember hinziehen. Dann führen sie ein ziemlich heimliches Dasein. Vielleicht wird auch ihre Flugfähigkeit etwas eingeschränkt und sie sind vorsichtiger.

Bei genauerem Hinsehen meine ich hier dass das Geschlechterverhältnis ausgewogen ist.
Die Weibchen werden hier ihren Standort nicht verlassen.

Gruß Maddin

Biene

Re: Amsel

Beitrag von Biene » Sonntag 2. Mai 2021, 14:53

Bei uns brütet ein anscheinend noch recht junges Amselpärchen. Sie baute ein perfektes Nest, saß auch länger drauf, aber kein Ei drin. Nächstes Nest im Gebüsch: 2 Eier. Aber sie verläßt es recht häufig, um Futter zu suchen. Er läßt sich seltener blicken, verteidigt aber lautstark sein Revier ... ;)

Nun sammelt sie schon wieder Nistmaterial, läßt sie ihr Nest mit den 2 Eiern allein ? :(

Manchmal wirkt sie merkwürdig unschlüssig, steht ein Weilchen auf dem Rasen, als wüßte sie nicht, was sie tun soll ? Oder - ist es ihr noch zu kalt ?

Was machen denn Eure Amseln derzeit ?

Liebe Grüße

Biene

Re: Amsel

Beitrag von Biene » Donnerstag 10. Juni 2021, 13:02

Melanie LG hat geschrieben:
Donnerstag 10. Juni 2021, 08:46
Bei uns ist Staatstrauer angesagt!! Unser Amselnest an der Terasse ist über Nacht ausgeräubert worden!! ;(
Wir sind alle sehr traurig!! Meine Hoffnung ist, dass es vielleicht wenigstens eines der Kleinen geschafft hat in die Büsche zu flüchten! Die hätten vielleicht noch 3 Tage gebraucht, dann wären sie wahrscheinlich aus dem Nest gehüpft!!
Ja das ist wirklich sehr traurig :cry:

Wo war denn das Nest ? In welcher Höhe ? Wer könnte es geräubert haben ? :huh:

Liebe Grüße

Biene

Re: Amsel

Beitrag von Biene » Donnerstag 10. Juni 2021, 13:58

Amselnest 2021 IMG_3239.jpg
ja wo denn ? Gut versteckt ...
Amselnest 2021 IMG_3240.jpg
... links neben der Lampe ...
Nach 2 anderen Versuchen brütet unsere Amsel nun hier:

Letztes Jahr hat sie AUF der Lampe gebrütet. :rolleyes:

Liebe Grüße

Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 426
Registriert: Montag 8. Juli 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Amsel

Beitrag von Regina » Dienstag 6. Juli 2021, 16:02

Ich fürchtete schon, die Elstern hätten keine Amselbrut ausgelassen, doch gestern freute ich mich, als ich junge Amseln auf meiner Gartenbank in der Sonne sitzen sah. Später kam der Amselvater zum Füttern vorbei, ein dritter Jungvogel gesellte sich auch noch hinzu. LG, Regina
25920072-7456-41A1-AD7A-9DDED9096500.jpeg
Junge Amseln
6 Kästen (2 BP/1 VP)

K#1: 21./26.5. - 2 Eier: (6.+9.6.) / Schlupf: 27.+28.6. / Ausflug der 2 JV: 9.8. morgens + 9.8. abends
K#3: 21./25.5. - 2 Eier (9.+12.6.) 1 Ei zerstört, 2. Ei verschwunden / 1 Ei (18.7.) Brut-Abbruch 3.8.
K#2: 1 VP (18.06.)

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 620
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Amsel

Beitrag von Jan » Dienstag 13. Juli 2021, 16:48

Das Amselweibchen will's nochmal wissen.
5 Eier 👍
Ihr fünfter Versuch im diesem Jahr.
Ich hoffe, dieses Mal funken die Elstern nicht wieder dazwischen...
Dateianhänge
20210710_144658.jpg
Anzahl der Mauersegler-Kästen: neun
Erster Rückkehrer: 09.05.2021
Brutpaare: vier - alle vollzählig am: 25.05.2021 + neues VP (Juli '21)
Erste Eiablage: 31.05.2021
Anzahl der Eier: zehn
Anzahl der Jungen: zehn
***
Anzahl der Mehlschwalben-Nester: sieben

Benutzeravatar
Jan
Beiträge: 620
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 18:49
Wohnort: Hamburg

Re: Amsel

Beitrag von Jan » Freitag 30. Juli 2021, 14:48

Das Amselweibchen ist nicht zu erschüttern!
Nachdem die Elster - wieder mal - das Nest mit den Jüngern geplündert hat, ist sie schon wieder eifrig!
Seit Ende Februar! :thumbup:

Hoffentlich wird Versuch 6 erfolgreich!
Dateianhänge
20210727_173024.jpg
20210727_174135.jpg
20210727_174158.jpg
20210727_175114.jpg
20210728_184453.jpg
Anzahl der Mauersegler-Kästen: neun
Erster Rückkehrer: 09.05.2021
Brutpaare: vier - alle vollzählig am: 25.05.2021 + neues VP (Juli '21)
Erste Eiablage: 31.05.2021
Anzahl der Eier: zehn
Anzahl der Jungen: zehn
***
Anzahl der Mehlschwalben-Nester: sieben

Benutzeravatar
Roha
Beiträge: 333
Registriert: Mittwoch 29. Mai 2019, 10:52
Wohnort: Regensburg

Re: Amsel

Beitrag von Roha » Freitag 30. Juli 2021, 15:45

Jan hat geschrieben:
Freitag 30. Juli 2021, 14:48
Das Amselweibchen ist nicht zu erschüttern!
Nachdem die Elster - wieder mal - das Nest mit den Jüngern geplündert hat, ist sie schon wieder eifrig!
Seit Ende Februar! :thumbup:

Hoffentlich wird Versuch 6 erfolgreich!
Grüß Dich Jan,

leider bei mir ähnlicher Verlauf.
Nach den Bildern zu urteilen, wird es auch dieses mal nicht lange dauern, bis die Elstern den Nistplatz finden ;(
Anzahl der MS Kästen: 12
Erwartete Mauersegler: 12
Eingetroffen: 14
Erster Rückkehrer: 23.04.2021
Eiablage: 18 => 4x3, 3x2
Junge: 16 => 3x3, 3x2, 1x1
1 neues VP (ab 17.06.)

Grüße Werner :)

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 2274
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Amsel

Beitrag von kaninchenzuechter » Sonntag 26. September 2021, 10:48

Amseln sind für mich ein ewiges Rätsel. Noch vor einigen Jahren hatten wir sehr viel Amseln.
Überall sprach man von einer Amselkrankheit. Ich dachte schon, was geht mich das an. Doch in der letzten Zeit wurden es immer weniger. Besonders schlimm ist, dass ich den ganzen Sommer nicht eine einzige Amsel in unserem Dorf gesehen habe Sind sie bei uns ausgestorben?
Zu dieser Erkenntnis währe ich gekommen, wenn ich nicht ständig im Wald währe.




Dort gibt es noch Amseln. Allerdings sind sie wie alle Vögel dort viel scheuer.
Die Amsel war ja mal ein scheuer Waldvogel. Hat sich hier die Zeit zurück entwickelt?

Gruß Dieter

Antworten

Zurück zu „Vögel aller Art“