Der Hausrotschwanz

Hier könnt Ihr alles aus der Welt unserer gefiederten Freunde lesen
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2336
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Markus » Samstag 9. Mai 2020, 08:41

Hallo Michael,

das ist sehr schade ;(
Aber sie sind in Deiner Nähe :thumbup: vielleicht wird das Nest ja nochmals genutzt.
Du hast gute Chancen bis in den Herbst.
http://region-hannover.bund.net/themen_ ... otschwanz/

LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1232
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Samstag 9. Mai 2020, 13:42

Hallo Markus und alle anderen.
Ja, sehr schade. Ich habe gerade mal das Nest fotografiert.
Ich dachte erst, da ist das erste bereits geschlüpft. Es waren aber erst 10 Bruttage. Von dem Hausrotschwanz fehlt leider jede Spur.
Ich warte noch weitere Tage ab und würde aber das ganze Nest dann entfernen.
Vielleicht findet sich ja im zweiten Anlaufs noch einmal ein Paar.
Euch anderen viel Glück.
LG Michael
102E28E6-D63B-4008-9A08-2233872AF775.jpeg
2 Nester 6 Eier

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 928
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von traudich » Samstag 9. Mai 2020, 14:18

Mit den Hausrotschwänzen scheint es ja nicht immer rund zu laufen.
Da bin ich mal gespannt, was bei Dieter wird (gab es doch den Verdacht auf unbefruchtete Eier) :S
LG
5 Nester mit bislang 14 Eiern

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1452
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von kaninchenzuechter » Samstag 9. Mai 2020, 16:58

traudich hat geschrieben:
Samstag 9. Mai 2020, 14:18
Da bin ich mal gespannt, was bei Dieter wird
Dieses Jahr sind die Eier befruchtet. Sonst hätte ich keine Eierschalen gefunden und die beiden Eltern würden nicht füttern.
Ich würde gern die Küken knipsen aber die Glucke läßt mich nicht ans Nest.
vogel.JPG
Glucke
vogel.JPG (32.65 KiB) 241 mal betrachtet
Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Samstag 9. Mai 2020, 07:32
PS: Dieter, ich wollte unbedingt vermeiden, dass aus den 5 Eiern Igelfutter werden soll
Schade Michael. Schlag doch mal ein Ei auf. Mal sehen, ob es befruchtet ist.





LG Dieter

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 928
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von traudich » Samstag 9. Mai 2020, 17:08

@ Dieter :thumbup:
Bin gespannt auf die 1sten Foto`s.
LG
5 Nester mit bislang 14 Eiern

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2336
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Markus » Samstag 9. Mai 2020, 18:52

traudich hat geschrieben:
Samstag 9. Mai 2020, 17:08
Bin gespannt auf die 1sten Foto`s.
Siegrid,
hier mal meine Ersten ;) wohl heute geschlüpft.
Erster Schlupf Hausr..jpg

LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2336
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Markus » Samstag 9. Mai 2020, 18:56

Auch der "Herr" fühlt sich jetzt verantwortlich :thumbup:



LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1232
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Samstag 9. Mai 2020, 20:57

Hallo Markus.
Sehr beeindruckende Videos :thumbup:
Weiter so.....
LG Michael
2 Nester 6 Eier

Franky
Beiträge: 6
Registriert: Freitag 8. Mai 2020, 16:57
Wohnort: bei Fulda in der Rhön

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Franky » Sonntag 10. Mai 2020, 08:15

Tolles Bild und klasse Video, Markus!
Vielen Dank auch für die Vorschläge zur Sicherung der Brutstätte. Ich warte aber jetzt erstmal ab, ob sich Bruterfolg einstellt, um die Tiere nicht unnötig zu stören.
Ich möchte hier auch mal kurz von Neuigkeiten bei unseren Rotschwänzen berichten.
Ich kann leider nur von einem tief gelegenen Kellerfenster das Nest sehen, aber nur von unten. Ich weiss also nicht, was in dem Nest los ist. Weiss also auch nicht, ob schon Eier drin sind. Webcam habe ich leider (noch) nicht, ist jetzt eh zu spät.
Heute Morgen schien mir das Nest verlassen und ich war zu neugierig und habe mich dem Nest von aussen auf etwa 2 Mtr. genähert. Schon kam mir wohl die Vogeldame, die ich aufgeschreckt hatte, entgegen. Das Nest wird also offenbar bebrütet.
Aus sicherer Entfernung (50Mtr.) habe ich dann den Kellerabgang beobachtet und konnte sehen, wie nach wenigen Minuten die Dame und auch der Herr hineinflogen zum Nest. Ich denke, ein gutes Zeichen, oder?
VG Frank

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 928
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von traudich » Sonntag 10. Mai 2020, 08:33

Hallo Frank,
ich denke auch, Vorsicht ist besser als Nachsicht-sonst wird man selber noch zum "Übeltäter". Ich halte mich, seitdem ich möglicherweise ein Bluthänflichpaar beim Nestbau gestört habe, möglichst fern bei Brutaktionen und halte meine Neugierde im Zaum.
@ Markus
deine Foto`s sind super :)
LG
5 Nester mit bislang 14 Eiern

Antworten

Zurück zu „Vögel aller Art“