Der Hausrotschwanz

Hier könnt Ihr alles aus der Welt unserer gefiederten Freunde lesen
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1451
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von kaninchenzuechter » Sonntag 10. Mai 2020, 08:48

Hallo Frank,
Ich habe mir erlaubt aus Deinen Beitrag ein eigenes Thema zu erstellen.
Siehe Hier
Das Thema dürfte von allgemeinen Interesse sein. Es sind nicht nur die Elster, die Schaden anrichten können.
Ich habe hier große Probleme mit einem Waschbär und da kann ich in diesem Thema darüber berichten.
Schönen Sonntag
Dieter

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Markus » Sonntag 10. Mai 2020, 09:37

Hallo Alle,

bei den "ganz" kleinen scheint die Fütterung doch etwas aufwändiger, besonders wenn die Happen zu groß sind :o
Aber man sieht genau, hier sind Profis am Werk :thumbup:
OK, das Happyend ist hier nicht zu sehen, aber dennoch gewiss ;)



LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Franky
Beiträge: 4
Registriert: Freitag 8. Mai 2020, 16:57
Wohnort: bei Fulda in der Rhön

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Franky » Sonntag 10. Mai 2020, 09:51

Hallo zusammen,
Faszinierendes Futtervideo, Markus! Klasse! :D
@Dieter: habe die Abtrennung meines Beitrags mit Fragen zur Nestsicherung gefunden und mit Bild ergänzt. Damit wird die Situation bei uns sicher klarer.
VG
Frank

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1230
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 10. Mai 2020, 10:12

Hallo zusammen.
Damit geht leider meine Hausrotschwanz-Herberge zu Ende.
Seit 3 Tagen war das Nest verwaist. Heute hätten sie schlüpfen sollen.
Dieter, ich habe die Eier mal aufgeschnitten. 2 waren befruchtet. Die anderen 3 waren schon am Verwesen. Das hat übel gestunken. Also irgendetwas war wortwörtlich faul.
Schade trotzdem..euch anderen viel Glück.
Liebe Grüße Michael
Dateianhänge
E6B98CAA-2571-40FD-84A9-0F251BB58A2D.jpeg

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Markus » Sonntag 10. Mai 2020, 10:34

Hallo Michael,
Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Sonntag 10. Mai 2020, 10:12
Das hat übel gestunken. Also irgendetwas war wortwörtlich faul.
Respekt, Du bist hart im nehmen :shock: Anscheinend wird das Gelege bei teils unbefruchteten Eiern irgendwann verlassen.
Schade um die beiden, wohl überlebensfähigen Küken. ;(
Sind "Deine" Rotschwänze noch in der Nähe ?

LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 928
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von traudich » Sonntag 10. Mai 2020, 11:31

Markus hat geschrieben:
Sonntag 10. Mai 2020, 10:34
Anscheinend wird das Gelege bei teils unbefruchteten Eiern irgendwann verlassen
tippe da eher auf verunglückte Rotschwanzfrau :S
LG

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1230
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 10. Mai 2020, 11:40

Hallo traudich und Markus.
Ich sehe das genau so wie du traudich. Ihr muss irgendetwas zugestoßen sein.
Ich habe das Nest komplett entfernt. Die Eier waren ja auch schon unterschiedlich wegen der Fäule verfärbt. Da hätte sich so schnell niemand mehr niedergelassen. Also sollte man doch immer beobachten und sehen was sich tut.
Ich habe den Hausrotschwanz nicht mehr gesehen traudich.
LG Michael

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1451
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von kaninchenzuechter » Sonntag 10. Mai 2020, 12:02

Küken.JPG
Küken
Küken.JPG (28.98 KiB) 244 mal betrachtet
Leider ist das Bild nicht scharf aber 3 Küken müßten es sein.

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1451
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von kaninchenzuechter » Sonntag 10. Mai 2020, 13:02

Markus hat geschrieben:
Sonntag 10. Mai 2020, 10:34
Anscheinend wird das Gelege bei teils unbefruchteten Eiern irgendwann verlassen.
Unbefruchtete Eier können es nicht gewesen sein. Diese halten sich trotz Bebrüten längere Zeit frisch.
Siehe Hier

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Markus » Sonntag 10. Mai 2020, 20:19

Hallo Zusammen,

Michael, leider dann wohl doch der Verlust eines Partners ;(

Wisst ihr wie der Kot der Jungen aus dem Nest entsorgt wird ?

So ;(



LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Antworten

Zurück zu „Vögel aller Art“