Der Hausrotschwanz

Hier könnt Ihr alles aus der Welt unserer gefiederten Freunde lesen
Dodo
Beiträge: 487
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Dodo » Donnerstag 30. April 2020, 22:14

Eins fehlt noch, dann ist Gleichstand mit Michael. :lol:

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1230
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Donnerstag 30. April 2020, 22:34

4:5 Tuttlingen Kressbronn :D

.... wirst mich wohl sicherlich an den Mauerseglern dieses Jahr wieder abziehen. :S

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Markus » Freitag 1. Mai 2020, 08:58

Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Donnerstag 30. April 2020, 22:34
4:5 Tuttlingen Kressbronn :D

.... wirst mich wohl sicherlich an den Mauerseglern dieses Jahr wieder abziehen. :S
Das Spiel beginnt erst, alles ist offen :thumbup:

LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1230
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Freitag 1. Mai 2020, 09:03

Guten Morgen Traudich, Markus und alle anderen.
Ich wünsche euch allen einen schönen ersten Mai.
Tatsächlich habe ich jetzt die Kästen geöffnet. In den letzten Tagen hatte ich sie mal auf und mal zu. Jetzt erwarte ich in großer Anspannung und Vorfreude die Rückkehr. Letztes Jahr saß der erste Mauersegler am 2. Mai im Kasten. LG Michael
Dateianhänge
FE40B5BC-9AB4-489F-945E-87330198F650.jpeg
FE40B5BC-9AB4-489F-945E-87330198F650.jpeg (63.03 KiB) 403 mal betrachtet

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von Markus » Samstag 2. Mai 2020, 18:05

Hallo Alle,

kurzes Update zum Hausrotschwanz, Brut Läuft :thumbup: es ist Kühl, also Kopf unter die Federn und kuscheln.

LG
Markus

3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1451
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Hausrotschwanz brütet

Beitrag von kaninchenzuechter » Sonntag 3. Mai 2020, 14:48

weibchen.jpg
Mein Rotschwänzchenweibchen sitzt nun schon seit dem 23.04.2020 auf dem Nest und brütet.
Da ich jede Bewegung mit der Kamera erfasse, kann ich mich Sicherheit sagen, dass nicht ein einziges mal ein Männchen erschienen ist. Sogar die kleine Maus hat sich nicht mehr blicken lassen.
Ich fürchte, dass so wie vergangenes Jahr wieder alles vergebens ist, weil die Eier unbefruchtet sind.
LG Dieter

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 928
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von traudich » Sonntag 3. Mai 2020, 15:08

@ Dieter,
das wäre, für die Rotschwanzdame in der Tat, frustrierend :?
LG

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1451
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von kaninchenzuechter » Sonntag 3. Mai 2020, 16:40

Liebe Siegrid, ich habe Dir noch nicht alles erzählt.Auch vergangenes Jahr habe ich Beobachtungstechnik eingesetzt und die Rotschwänzchen beobachtet. Auch damals war das Weibchen allein. Genau an dem Tag, als die jungen schlüpfen sollten kam eine weiters Rotschwänzchen mit Futter. Ich hielt es für ein Weibchen.
Hausrotschwänzchen verhalten sich extrem ruhig. Die meisten Leute wissen garnicht, dass sie welche haben.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 928
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von traudich » Sonntag 3. Mai 2020, 20:09

Hallo Dieter,
ja ich weiß um die "Heimlichkeit" der Hausrotschwänze. Vor einigen Jahren habe ich auch erst, kurz vorm Ausflug der Jungen bemerkt, dass sie bei uns am Haus brüten :huh: .
Mein Augenmerk gilt aber zur Zeit dem Gartenrotschwanz-welcher mich ganz schön verwirrt :rolleyes: .
LG

Benutzeravatar
oetti
Beiträge: 10
Registriert: Montag 28. Oktober 2019, 21:15

Re: Der Hausrotschwanz

Beitrag von oetti » Montag 4. Mai 2020, 18:40

Hallo zusammen,
habe auch ein Nest direkt neben der Haustür, welches schon seit Jahren benutzt wird. Manchmal auch zweimal, da ich immer nach dem Ausflug das alte Nest entferne.
Ich dachte in den letzten Tagen das nur noch das Weibchen Füttert. Habe mich mal zum Beobachten hingestellt und siehe da das Männchen ist sehr hell gefärbt, fast nicht zu erkennen. Die Jungen sind schon ca 7 Tage alt. Diese sind sehr zutraulich und Füttern auch wenn ich nur 3 m entfernt stehe.

LG Hartmut
IMG_2388.JPG
IMG_2372.JPG

Antworten

Zurück zu „Vögel aller Art“