Liebe Leser!
Wir freuen uns über jeden, der bei uns mit macht.
Meldet Euch bitte im Kontaktformular (siehe unten).Vergesst bitte nicht Eure E-Mail Adresse anzugeben.
Wir freuen uns schon Euch begrüßen zu können.
Dieter und Markus

Amsel

Beiträge zu den einzelnen Arten
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 357
Registriert: Montag 8. Juli 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Amsel

Beitrag von Regina » Freitag 5. Juni 2020, 17:19

Danke, Thomas! Da haben dann ja die kleinen Insektenfresser wie Bachstelze, Rotkehlchen etc. viel zu tun, ihr Kuckucksküken statt zu bekommen ;) .
Jetzt steht die kleine Amsel gerade auf dem Nest und wird nach wie vor von beiden Amseleltern gefüttert. Sie ist sehr ruhig, auch beim Füttern nur leise Laute zu hören. Mir fiel auf, dass die Eltern nur immer sehr kleine Mengen im Schnabel haben, keine großen Regenwürmer oder ähnlich. Hier hat es immer mal wieder sehr ausgiebig geregnet und es ist alles saftig grün, aber vielleicht findet sich trotzdem nur wenig Futter. Werde morgen mal Amselfutter einkaufen gehen!
LG, Regina
8D9C15D7-283E-46E4-B3D9-626EB689BD3A.jpeg
• 4 Kästen mit Kameras vorhanden, 3 belegt •

Alle 4 MS da:
K#1: 21./26.05. - Eier: 2 (06.06./09.06.=Brutbeginn)
K#3: 21./25.05. - Eier: 1 (09.06. od. 12.06. - 1 von 2 Eiern zerstört)
K#2: 1 neues VP (18.06.)

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1299
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Amsel

Beitrag von traudich » Freitag 5. Juni 2020, 17:53

Hallo Regina,
wenn ich bei uns merke, dass es den Amsel in der Brutzeit an Futter mangelt lege ich Äpfel und Haferflocken (bei den Haferflocken achte ich sehr darauf, dass sie schnell aufgenommen werden, denn ich will keine Mäuse füttern) aus. Damit können sich dann wenigstens die Altvögel versorgen und sind keine Konkorenz, zu den Jungen.
LG
Nistkästen: 26
Paare: 13 BP
Eiablage : 23
Küken: 8

Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 357
Registriert: Montag 8. Juli 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Amsel

Beitrag von Regina » Freitag 5. Juni 2020, 18:11

Hallo Traudich, danke für den Tipp :thumbup: ! Ein paar Apfelviertel hatte ich heute Vormittag schon rausgelegt, die sind aber noch unberührt. Haferflocken sind eine gute Idee - ich habe noch welche vorrätig. Inzwischen hat die kleine Amsel das Nest verlassen und sitzt daneben auf einem Zweig. Ich glaube, meine Katze hat erst einmal Hausarrest :twisted: . Normalerweise hat sie in ihrem hohen Alter kein Interesse mehr am Vogelfang, aber man kann ja nie wissen... LG, Regina
• 4 Kästen mit Kameras vorhanden, 3 belegt •

Alle 4 MS da:
K#1: 21./26.05. - Eier: 2 (06.06./09.06.=Brutbeginn)
K#3: 21./25.05. - Eier: 1 (09.06. od. 12.06. - 1 von 2 Eiern zerstört)
K#2: 1 neues VP (18.06.)

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3241
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Amsel

Beitrag von Markus » Sonntag 7. Juni 2020, 13:41

Hallo Zusammen,

auch ich konnte heute in unserem Garten die Fütterung von Jungamseln beobachten.
Immer wieder flog der Altvogel in das Futterhaus um Nachschub für die Kleinen zu holen.


Fütterung amsel 1.JPG
Fütterung amsel 1.JPG (176.32 KiB) 1906 mal betrachtet
Amselküken bettelt (2).JPG
Amsel Küken-Altvogel.JPG
Amsel Küken kuckt.JPG
Amsel Küken kuckt.JPG (181.71 KiB) 1906 mal betrachtet
Amsel im Futterhaus.JPG
Amsel im Futterhaus.JPG (182.8 KiB) 1906 mal betrachtet


LG
Markus
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
+4 Mehlschwalben Nisthilfen (unbelegt)

Ank. 2021 (erwartet, insges.6 Segler)
04.05. Erstankunft , 20.05 alle da :thumbup:
Akt. 9 Eier

Alpensegler
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 357
Registriert: Montag 8. Juli 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Amsel

Beitrag von Regina » Dienstag 9. Juni 2020, 16:50

Schöne Fotos, Markus :thumbup: :thumbup: ! Meine Amseleltern füttern ihren Jungvogel auch noch fleißig, auch Nacktschnecken müssen dran glauben, was das Gärtnerherz freut - aber es versteckt sich im Gebüsch und ist fotoscheu ;) . LG, Regina
• 4 Kästen mit Kameras vorhanden, 3 belegt •

Alle 4 MS da:
K#1: 21./26.05. - Eier: 2 (06.06./09.06.=Brutbeginn)
K#3: 21./25.05. - Eier: 1 (09.06. od. 12.06. - 1 von 2 Eiern zerstört)
K#2: 1 neues VP (18.06.)

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1615
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Amsel

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Samstag 13. Juni 2020, 21:40

Hier mal ein Foto von heute Nachmittag von den jungen Amseln in der Rose....
Dateianhänge
3B1C96AB-DE48-42AF-9709-17AC933AE7E2.jpeg
16 Mehlschwalbenkästen
14 Mauerseglerkästen
5 MS-Brutpaare
2021: 5. Paar neu angesiedelt
Erster Rückkehrer: 29.04.2021
Erste Eiablage: 15.5.
Anzahl der Eier: 11
Anzahl der Jungen: 4 (1. geschlüpft 8.6.2021)

Dodo
Beiträge: 1085
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Amsel

Beitrag von Dodo » Samstag 26. Dezember 2020, 16:35

Am Heilig Abend, morgens, es war noch dunkel, habe ich meine Runde gedreht und die erste Amsel gehört.
Eine kurze Strophe, aber wohltuend in den finsteren Zeiten.

Wenn sie im Mai um Vier singen, wünsche ich mir manchmal sie würden noch 1-2 Stunden länger den Schnabel halten.
In den Filmchen seht Ihr ein Weibchen und ein Männchen. Ich füttere sie von der Bank. Offenbar ist es ein Weibchen was das Sagen hat. Sie wird fuchsteufelswild wenn sich ein Artgenosse nähert. Seltsamerweise werden Spatzen geduldet und dürfen ihr auch Happen vor dem Schnabel wegnehmen.



Vielleicht erkennt Ihr bei dem Männchen den schon gut gefärbten orangeroten Schnabel und die gelben Augenringe.
Die Hormone für die kommende Balz sind schon aktiv.



Hoffe Ihr habt angenehme Feiertage!
Seit Sept. werden wir schon mit leckeren Süßigkeiten wie Printen in den Lebensmittelläden verführt. Der Knopf an der Hose schließt nicht mehr. Jetzt haben die Verkäufer ihr Sortiment umgestellt und wollen uns in der ersten Januarwoche Körperfettwaagen und Trimmgeräte verkaufen.
Ich sage Euch: Das sind richtige Saukerle die ihr Geschäft verstehen.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 357
Registriert: Montag 8. Juli 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Amsel

Beitrag von Regina » Sonntag 27. Dezember 2020, 11:15

@Maddin: Tolle Aufnahmen, du verwöhnst deine Amseln aber auch mit ausgesuchten Delikatessen - und im Gegensatz zu uns Menschen bleiben sie trotz Weihnachtsvöllerei rank und schlank ;)

@alle: Ich habe ein tolles neues "Spielzeug", das unterm Christbaum lag: Eine ActionCam Nikon KeyMission 170, die ich vorhin testweise draußen auf dem Boden platziert habe, kann aber auch auf ein Stativ geschraubt werden. Mittels Fernbedienung lässt sie sich bequem vom Wohnzimmer aus einschalten, um Foto- oder Videoaufnahmen zu machen - hier eine kleine Kostprobe. LG, Regina

• 4 Kästen mit Kameras vorhanden, 3 belegt •

Alle 4 MS da:
K#1: 21./26.05. - Eier: 2 (06.06./09.06.=Brutbeginn)
K#3: 21./25.05. - Eier: 1 (09.06. od. 12.06. - 1 von 2 Eiern zerstört)
K#2: 1 neues VP (18.06.)

Dodo
Beiträge: 1085
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Amsel

Beitrag von Dodo » Sonntag 27. Dezember 2020, 12:35

Hallo Regina,

das Teil liefert ja wirklich super scharfe Bilder.
Meine Aufnahmen sind mit dem Handy gemacht, man sieht den Unterschied!

Hoffe Du zeigst uns noch mehr!

Gruß Maddin

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1882
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Amsel

Beitrag von kaninchenzuechter » Dienstag 29. Dezember 2020, 09:08

Dodo hat geschrieben:
Sonntag 27. Dezember 2020, 12:35
Meine Aufnahmen sind mit dem Handy gemacht, man sieht den Unterschied!
Auch mit dem Handy kann man schöne Videos machen. Wenn ich ein Video ins Forum bringe, muss ich in der Regel das Video unter Beibehaltung des Seitenverhältnisses verkleinern. Ich lege eine Breite von ca 1200 Pixel zu Grunde. Bei den krummen Dimensionen deines Videos hätte ich einen Taschenrechner benutzen sollen. Ich war zu faul und kam mit meiner Kopfrechnerei auf eine Breite von unter 400 Pixel.. Logisch, wenn man so ein Video dann im Forum anzeigt (ca 800 Pixel) geht viel Information verloren. Maddin, ich lass das jetzt so wie es ist, zumal ich das Original nicht mehr habe.
Das nächste mal gebe ich mir mehr Mühe.
Gruß Dieter

Antworten

Zurück zu „Vögel aller Art“