Bei den Kohlmeisen

Hier könnt Ihr alles aus der Welt unserer gefiederten Freunde lesen
Benutzeravatar
Regina
Beiträge: 108
Registriert: Montag 8. Juli 2019, 14:37
Wohnort: Landkreis Erding, Bayern

Re: Bei den Kohlmeisen

Beitrag von Regina » Sonntag 17. Mai 2020, 14:53

Markus hat geschrieben:
Mittwoch 13. Mai 2020, 10:19
Hallo Elmar,
Elmar hat geschrieben:
Mittwoch 13. Mai 2020, 07:57
Übrigens Regina und Markus, eure Beobachtung mit der Sitzstange kann ich nur bestätigen. Ohne ist immer besser.
Das hätte ich schon letztes Jahr beachten sollen, vielleicht wäre mir und den Meisen dann dies Hier erspart geblieben. ;(

LG
Markus
Hallo Markus, oh je, was für ein Unglück letztes Jahr bei deinen Meisen ;( ! Wie gut, dass bisher in dieser Saison alles optimal verläuft, der Rückschnitt am Strauch hat sicher geholfen. Neben der überflüssigen Ansitzstange kann auch eine sog. „ Auskragung“ (der obere Bereich steht etwas hervor) eindringende lange Schnäbel und Katzenpfoten abwehren... Ich drücke die Daumen, dass deine lauernde Elster weder die Meisen noch die Rotschwänzchen erwischt :thumbup: !! LG, Regina

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2336
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Bei den Kohlmeisen

Beitrag von Markus » Sonntag 17. Mai 2020, 19:15

Hallo Regina,
Regina hat geschrieben:
Sonntag 17. Mai 2020, 09:47
meine Kohlmeisenjungen sind gestern Vormittag ausgeflogen (und höre auch jetzt noch) einzelne Bettelrufe aus den Büschen. Also scheint alles gut gegangen zu sein :thumbup: . LG, Regina
Super dass es deine Meisen geschafft haben, wie man bei mir ja sieht ist auch ein Kasten nicht immer Sicher.

Zu Glück ist die Elster ziemlich scheu, sobald sich was bewegt macht sie den Abflug.

LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2336
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Bei den Kohlmeisen

Beitrag von Markus » Dienstag 19. Mai 2020, 11:41

Hallo Alle,

auch bei uns scheint die 5er Meisenbrut erfolgreich ausgeflogen. :thumbup: In den Büschen sind immer wieder Bettellaute zu hören.

Das Nest lasse ich mal bis zum nächsten Frühjahr im Kasten, anscheinend sei dies für Übernachtungsgäste in der kalten Jahreszeit von Vorteil.

Die Kamera lass ich mal im Überwachungsmodus, bin gespannt ob es da trotz Altnest noch Aktivitäten gibt.
Meisen Ausgeflogen 19-05-20.jpg
Meisen Ausgeflogen 19-05-20.jpg (59.72 KiB) 128 mal betrachtet
LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
takko
Beiträge: 54
Registriert: Sonntag 24. März 2019, 15:56
Wohnort: Heidekreis
Kontaktdaten:

Re: Bei den Kohlmeisen

Beitrag von takko » Samstag 23. Mai 2020, 21:17

Am Carport habe ich seit 2 Meisenkästen hängen die auch von Kohlmeisen bezogen wurden. Seit einigen Tagen fiel mir aber auf, dass hier überhaupt keine Flugbewegung mehr statt fand. Nach 3 Beobachtungstagen öffnete ich die Kästen, es waren in beiden Kästen Eier gelegt, aber die Nester wurden verlassen. Außerdem kann ich seit dieser Zeit auch keine Kohlmeisen mehr in meinem Garten sichten :shock:. Was ist hier denn los ??? ;(

Das schockierende dabei ist, dass das im letzten Jahr auch schon so war! Ich habe echt keine Erklärung dafür.
- Weitere Interessen: https://www.pc-notfallklinik.de/ (takko ;) )

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 928
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Bei den Kohlmeisen

Beitrag von traudich » Samstag 23. Mai 2020, 21:33

Beim Reinigen der Nistkästen erlebe ich das auch oft.
Hier kann es nur so sein, dass das Weibchen oder beide umgekommen ist/ sind (Mietzekatze, Gift, Sperber oder so) ;(
@ Markus
:thumbup: für die, in diesem Jahr, gelungene Brut. War ganz überrascht dass die Zeit zum Ausfliegen schon da ist. Bei uns werden einige Nistkästen auch nicht mehr angeflogen und will demnächst mal nachsehen, ob alles gut verlaufen ist.
LG
5 Nester mit bislang 14 Eiern

Antworten

Zurück zu „Vögel aller Art“