Kameras für technisch unbegabte

Hier werden technische Fragen und Probleme aller Art behandelt
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3605
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Markus » Samstag 10. Juli 2021, 12:13

Hallo Jan,
Jan_LDK hat geschrieben:
Samstag 10. Juli 2021, 11:02
Dazu aber noch die Frage: Ich müsste die Kabel noch ein Stückchen außen an der Wand langführen. Besteht bei der Kamera die Möglichkeit den Teil zu verlängern der noch aus einem Kabel besteht?
Für Strom und Video bei dieser Kamera; hierzu wäre dieses Kabel optimal.
https://www.ebay.de/itm/152908078683?ha ... Sw94lap574

Gibt es dort bis zu 50 Meter Länge.

LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)


Stream abgeschaltet !


https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
ozul
Beiträge: 393
Registriert: Samstag 14. Januar 2017, 14:54
Wohnort: Lüneburg

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von ozul » Mittwoch 14. Juli 2021, 23:00

Hallo Jan,

ich habe mir Adapter gelötet, so dass ich vier Kamers mit einem Netzwerkkabel verbinden kann.
Das ist zwar etwas Bastelkram, läuft aber sehr stabil. In Lüneburg inzwischen seit sechs Jahren oder sieben Jahren.
Es müssten auch bis zu sechs Kameras pro Netzwerkkabel gehen.
6x Kamerasignal 1x Masse 1x Strom
4x Kamerasignal 2x Masse 2x Strom

Viele Grüße,
Olaf

Jan_LDK
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2021, 15:46

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Jan_LDK » Samstag 17. Juli 2021, 12:32

Hallo Markus, hallo Olaf,
danke für Eure Hinweise. Ich bin noch unschlüssig was ich machen werde. Ich weiß nur, es wird Kameras geben :D
Interessant fand ich auch die hier: https://www.pearl.de/a-ZX5077-3103.shtml
ist natürlich eine etwas größere Investition, macht irgendwie nen ganz passablen Eindruck auf mich... Mal schauen, ich werde berichten 8-)
Zwei Kästen seit 2020
2021 erstmals mit Lockrufen und ersten An- und Vorbeiflügen
ein Kasten von Staren belegt, nach der Brut ein erster Segler-Übernachtungsgast

Jan_LDK
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2021, 15:46

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Jan_LDK » Mittwoch 21. Juli 2021, 21:55

So, ich habe es getan, obige Kamera kam heute an. Erster Eindruck: einbinden ins WLAN: super einfach, Bedienung über eine App. Habe sie ohne SD-Karte versucht, dann werden über die App gestartete Aufnahmen auch auf dem Handy gespeichert. Klappt soweit alles ganz ordentlich. Interessant ist dann noch die Warnfunktion, dann meldet sich die Kamera wenn sie Aktivitäten erkennt. Das Stelle ich mir praktisch bei Kastenbesuchen vor, hatte im Winter/Frühjahr ja auch mal Übernachtungsgäste im Kasten, hatte aber nur die Spuren gesehen.
Diese Feinheiten werde ich später mit mehr Zeit ausprobieren, heute reichte es nur für einen kurzen Funktionstest, habe schnell noch eben den Badewal meines Sohnes zweckentfremdet. 8-) Gestochen scharf sind die Bilder nicht, aber die Kamera ist ja auch eher für größere Räume gedacht, ich finde es in Ordnung.
1626895418119.jpg
bei völliger Dunkelheit
1626895418119.jpg (31.46 KiB) 484 mal betrachtet
1626895377345.jpg
gut ausgeleuchtet
1626895377345.jpg (117.03 KiB) 484 mal betrachtet
Zwei Kästen seit 2020
2021 erstmals mit Lockrufen und ersten An- und Vorbeiflügen
ein Kasten von Staren belegt, nach der Brut ein erster Segler-Übernachtungsgast

Jan_LDK
Beiträge: 20
Registriert: Mittwoch 19. Mai 2021, 15:46

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Jan_LDK » Montag 11. Oktober 2021, 18:49

So, ich hatte wieder Besuch von meinem Kletterkollegen. Den habe ich genutzt um in die Kästen zu schauen. Der Kasten in dem die Stare waren und auch die Segler anschließend öfters übernachtet hatten war extrem voll mit Nistmaterial. Ich habe es etwa halbiert und auf beide Kästen verteilt.
Eigentliche Motivation für die Fassadenkletterei war das Installieren der Kameras, was sehr gut funktioniert hat. Bin gespannt auf die ersten Besucher. In diesem Jahr hatte ich im Frühjahr ja schon mal Übernatungsgäste (hab sie nur nie gesehen, nur die Spuren) - bevor dann irgendwann später die Stare einzogen.
Zugriff auf die Kameras klappt jedenfalls soweit gut. Einziges Manko bisher: es geht nur per App (Elesion). Das I-Tüpfelchen wäre noch in irgendeiner Form die Kameras zu streamen - vielleicht hat jemand zufällig eine Idee?
Hier noch aktuelle Bilder - sieht noch etwas wild aus mit dem Nistmaterial - aber Inneneinrichtung ist nicht so mein Ding, das überlasse ich den Mietern :D
1633970667326.jpg
1633970667326.jpg (81.18 KiB) 162 mal betrachtet
1633970658225.jpg
1633970658225.jpg (85.25 KiB) 162 mal betrachtet
Zwei Kästen seit 2020
2021 erstmals mit Lockrufen und ersten An- und Vorbeiflügen
ein Kasten von Staren belegt, nach der Brut ein erster Segler-Übernachtungsgast

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3605
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Kameras für technisch unbegabte

Beitrag von Markus » Montag 11. Oktober 2021, 22:13

Hallo JanLDK,
Jan_LDK hat geschrieben:
Montag 11. Oktober 2021, 18:49
Zugriff auf die Kameras klappt jedenfalls soweit gut. Einziges Manko bisher: es geht nur per App (Elesion). Das I-Tüpfelchen wäre noch in irgendeiner Form die Kameras zu streamen - vielleicht hat jemand zufällig eine Idee?
Hast Du am PC Zugriff über die Ip Adresse auf die Kamera? kann diese zb. RTSP ? Was sagt die BA.
Wenn ja wäre es zu einem Lifestream nur noch ein kleiner Schritt.
Sollte ein Livestream permanent laufen, eignet sich ein stromsparender Mini PC. Oder etwas Aufwändiger und leider in schlechterer Qualität ein Raspberry PI.

LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)


Stream abgeschaltet !


https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Antworten

Zurück zu „Technik“