Lockrufe über welches Gerät?

Hier werden technische Fragen und Probleme aller Art behandelt
Benutzeravatar
manohara
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. September 2021, 13:04
Wohnort: Witzenhausen
Kontaktdaten:

Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von manohara » Mittwoch 15. September 2021, 08:31

Hallo,
gibt es irgendwo eine Anleitung, wie man das mit den Lockrufen technisch machen kann?
Hängt ihr einen Lautsprecher aus dem Fenster ... oder wie?
Auf was kommt es dabei speziell an?
:S
möge es Glück bringen

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1411
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von traudich » Mittwoch 15. September 2021, 09:20

Hallo manohara,
zu Beginn der Anlockphase (Mitte Mai) sollten die Rufe relativ laut abgespielt werden. Dadurch kann man feststellen ob man die Segler überhaupt durch die Rufe erreicht und sie somit erstmal auf das Haus aufmerksam machen kann. Man kann da z. B. einen Radiowecker aus dem Fenster hängen oder auf die Fensterbank stellen. Gibt es also Segler in deiner Nähe die dich, regenmäßig angelockt durch die Rufe, aufsuchen geht es darum, sie geziehlt auf die Einflugmöglichkeiten aufmerksam zu machen.
Hierfür ist es notwendig den Lautsprecher direkt am Einflugloch zu plazieren und dieses Vorhaben sollte man frühzeitig mit einplanen.
Wir empfehlen hier ein System welches aus Platine, Lautsprecher, Stromkabel und USB-Stick funktioniert.
Die Rufe könnte ich dir schon mal bereitstellen. Hierzu müsstest du mir über PN deine E-Mail Anschrift schreiben.
LG
Nistkästen: 26
Brutpaare: 12 BP
Küken: 27 davon 27 ausgeflogen
Adoptivküken: 13 davon 13 ausgeflogen
Neuansiedlungen: 3-4

Benutzeravatar
manohara
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. September 2021, 13:04
Wohnort: Witzenhausen
Kontaktdaten:

Re: Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von manohara » Mittwoch 15. September 2021, 10:26

Mir hat ein Vogelfreund erzählt, dass die Mauerseegler bei uns im Dorf weniger werden.

Ich habe sie nicht bewusst wahrgenommen, aber die Gelegenheit mit dem Baugerüst möchte ich gerne nutzen.
Das wird aber nicht so lange dort stehen, dass ich nächstes Jahr einen Lautsprecher mit Stromanschluss da oben platzieren könnte.
Von Vogel-Silhouetten habe ich gelesen ... könnte das auch helfen?
Sowas ließe sich basteln und anbringen ....
möge es Glück bringen

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3605
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von Markus » Mittwoch 15. September 2021, 11:52

Hallo manohara,
manohara hat geschrieben:
Mittwoch 15. September 2021, 10:26
Das wird aber nicht so lange dort stehen, dass ich nächstes Jahr einen Lautsprecher mit Stromanschluss da oben platzieren könnte.
Von Vogel-Silhouetten habe ich gelesen ... könnte das auch helfen?
Sowas ließe sich basteln und anbringen ....
Hier der Bausatz welche einige von uns im Forum nutzen.
Er ist batteriebetrieben und kann somit unabhängig von einer Steckdose betrieben werden.
Auch ich habe noch einige dieser, schon von mir fertig konfigurierten Locksysteme auf Lager und gebe sie günstig (nur Materialkosten) an Forenmitglieder ab. Bei Interesse, kurze PN an mich.


Die Wirkung von Silhouetten ist noch nicht eindeutig belegt. Hab schon Meinungen gehört dass anfliegende Mauersegler sogar an Einflügen gehindert werden könnten ?


LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)


Stream abgeschaltet !


https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
Thömmes
Beiträge: 159
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 00:43

Re: Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von Thömmes » Mittwoch 15. September 2021, 23:13

Moin moin,

da man da wirklich schlecht rankommt könnte man das Anlocken auch anders machen: einen passiv Lautsprecher oben, regengeschützt in die Giebelspitze hängen. Also oben Schraubhaken rein, dünnes Nylonseil o. ä. oben durchfädeln, den Lautsprecher samt Lautsprecherverlängerungskabel hochziehen und unten z. B. mit einem Karabiner befestigen. Den kann man dann im Herbst einfach wieder runterlassen, das Seil bleibt immer draußen und im Frühjahr kann man sofort wieder loslegen.

Vorteil: den oder die Lautsprecher kann man an jeden Verstärker/Stereoanlage einfach anschließen, egal ob unten oder im Haus durchs Fenster o. ä. Die Lautsprecher haben richtig Power, man kann die Segler aus hunderten m Entfernung ans Haus locken und im weiteren Verlauf natürlich auch leiser anlocken. Den CD Player od. Verstärker kann man über eine einfache Zeitschaltuhr automatisch zu den entsprechenden Zeiten laufen lassen. Da bräuchte man also im Prinzip den ganzen Sommer nicht mehr ran, wenn es einmal eingestellt ist. Wenn man aus der Giebelspitze lockt kann man Segler von weit her anlocken, die Einflüge werden sie spätestens im 2. Jahr finden bei der sehr günstigen Anflugsituation. Die weitere Besiedlung erfolgt dann in den nächsten Jahren.

Braucht man die Anlockung nicht mehr zieht man das Seil raus und es ist demontiert, nur der Schraubhaken bleibt oben.

Ich hatte hier am Haus einige schwierige Stellen wo ich es so gemacht habe. Die Segler ließen sich so gut ans Gebäude locken. Die Ansiedlungen erfolgten am Ende da wo es den Seglern gefiel, nicht unbedingt direkt dort wo die Lautsprecher hingen. Ohne die Beschallung wäre es hier an einem EFH, mitten zwischen hohen Häuserblöcken sehr schwierig geworden. Sobald die Segler eine neue Tradition gebildet haben erfolgen neue Ansiedlungen auch von selbst in den nächsten Jahren.

Thema Silhouetten: ich habe es 2 Jahre probiert, Erfolg gleich Null. Ich habe sie dann wieder abgemacht. Diese Kästen waren, nach meiner Beobachtung, niemals angeflogen worden. Das muss nichts heißen, eine gute Anlockwirkung ist aber eher unwahrscheinlich, da ich auch keine aussagekräftigen Berichte über eine positive Wirkung kenne. In keinem Fall kann man aber die Segler aus dem weiten und hohen Luftraum mit Silhouetten ans Gebäude locken, da braucht es zwingend die Beschallung.

Man kann zum Spass mal 2 Silhouetten an den Kästen anbringen. Stört ja keinen, schaden wird es wohl auch nicht und es sind ja auch genügend andere Nisthilfen da.

Liebe Grüße

Thomas
Nistmöglichkeiten 30 (Projektbeginn 2017)
Erwartet 8 Segler
Alle 8 angekommen, Der erste am 2/5/21, 2 am 6/5/21, einer am 7/5/21, 3 am 16/5/21; 3 Brutpaare komplett, letzter Segler 21/5/21
Brutpaare 3
Verlobungspaare 1

Benutzeravatar
manohara
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. September 2021, 13:04
Wohnort: Witzenhausen
Kontaktdaten:

Re: Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von manohara » Donnerstag 16. September 2021, 18:33

Die "raufzieh-runterlass-Methode" find' ich gut.
Ich werde mich damit beschäftigen.
Grad' habe ich mit Krankenpflege zu tun, bin aber bald wieder voll "da".
möge es Glück bringen

Benutzeravatar
manohara
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. September 2021, 13:04
Wohnort: Witzenhausen
Kontaktdaten:

Re: Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von manohara » Samstag 18. September 2021, 16:54

noch bin ich beim "Krankenbesuchen", aber demnächst mache ich ein Bild von der Dach-Konstellation, wo die Nester hin können (und sollen).
Über diesem Dach-Vorsprung gibt es sowas wie eine Gaube.
Da habe ich ein winziges Fenster hinein-geplant, was aus meiner Sicht für die Morgensonne in unserer Ost-Wand gedacht ist ... nachdem ich jetzt über die Lock-Beschallung nachdenke wird klar: Vielleicht ist das Fenster aus der Sicht der Mauersegler mindestens so gut für die Beschallung geeignet. :D

Ich wer' es knipsen und bin gespannt, was ihr hier so dazu sagen werdet.
möge es Glück bringen

Benutzeravatar
manohara
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. September 2021, 13:04
Wohnort: Witzenhausen
Kontaktdaten:

Re: Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von manohara » Donnerstag 23. September 2021, 11:51

in der Seitenwand der Gaube, die mit Holz verkleidet ist, ist ein kleines Fenster, das direkt über dem Dachvorsprung liegt.
Unter den Vorsprung will ich die Nisthilfen bauen.

QuadratFenster.jpg
Aus diesem Fenster Töne zu schicken, wird nicht schwierig.

Inzwischen habe ich mich soweit hinein-gedacht, dass mir die Antwort schon klar ist:

Wenn die Lockrufe gehört werden, werden die Segler vermutlich an's Haus kommen. Ob sie die Nistmöglichkeiten dann tatsächlich finden, bleibt offen ...

Aber die Mauersegler von Gertenbach sind bestimmt hochintelligent ... 8-)
möge es Glück bringen

Benutzeravatar
manohara
Beiträge: 16
Registriert: Freitag 10. September 2021, 13:04
Wohnort: Witzenhausen
Kontaktdaten:

Re: Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von manohara » Dienstag 28. September 2021, 06:14

was mir noch fehlt ist eine Datei mit den Lockrufen.
Irgendwie kann man die aus einer Cloud runterladen, aber bisher habe ich noch keinen Zugang dazu ...

Kann mir da jemand helfen?
möge es Glück bringen

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3605
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Lockrufe über welches Gerät?

Beitrag von Markus » Dienstag 28. September 2021, 08:14

manohara hat geschrieben:
Dienstag 28. September 2021, 06:14
Kann mir da jemand helfen?
gehen per PN an Dich ;)

Viel Erfolg damit :thumbup:

LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)


Stream abgeschaltet !


https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Antworten

Zurück zu „Technik“