Igel

Säugetiere, Fische, Kriechtiere, Lurche (keine Vögel)
Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1175
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Keine großen Igel mehr an der Futterstelle

Beitrag von kaninchenzuechter » Donnerstag 7. November 2019, 20:22

großer Igel.jpg
großer Igel.jpg (20.65 KiB) 323 mal betrachtet
Hier ein letztes Bild eines großen Igels. Ich denke, er sieht recht wohlgenährt aus.
Auch die kleinen und mittleren Igel haben kräftig zugelegt.
Da kann der Winter kommen.
Ob ich nächstes Jahr um diese Zeit noch mehr Igel habe? Mich würde es freuen.
Übrigens wollt Ihr wissen, warum ich die Igel füttere? Ganz einfach, ich will sie nicht im Hause haben. Ihr glaubt ja gar nicht, wie die alles voll schei.... Ich bewundere die Igelpäppler.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1175
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Meine Igel machen Winterschlaf

Beitrag von kaninchenzuechter » Montag 11. November 2019, 09:42

Schlafmöglichkeiten haben meine Stacheltiere reichlich. Ich habe extra noch einmal einen Laubhaufen an einer trockenen Stelle im Garten aufgeschüttet. Einge, besonders Jungigel schlafen auch wieder unter dem alten Küchenschrank im Hühnerstall. Wollen wir hoffen, dass alle meine stachligen Freunde nächstes Jahr wieder gesund und munter erwachen.
Die Kamera bleibt im Garten. Ich füttere ja nicht nur Igel, sondern auch Vögel.
Gruß Dieter

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1175
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Was soll ich machen?

Beitrag von kaninchenzuechter » Donnerstag 14. November 2019, 18:07

Ich habe mich geirrt!
Nach wie vor fressen die Igel im Hühnerstall ohne den Stall zu verlassen und trinken das angebotene Wasser. Auch im Garten findet sich noch ein Igel ein und frisst. Einfach das Füttern einstellen, finde ich herzlos, zumal ich noch Futter habe.
Ich könnte jetzt die Igelexperten befragen. Vergangenes Jahr hatte ich im Dezember noch Igel gefüttert. Ach was? Ich mache einfach weiter. Vergangenen Winter haben alle Igel überlebt trotz Marder Fuchs und Waschbär. Der Erfolg gibt mir Recht.
Gruß Dieter

Dodo
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Igel

Beitrag von Dodo » Donnerstag 14. November 2019, 19:49

Grimmig kalt es es ja noch nicht. Denke die wissen am besten wann die Zeit zur Ruhe gekommen ist.

Gruß Maddin

Dodo
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Igel

Beitrag von Dodo » Mittwoch 20. November 2019, 21:27

Dieter, wann hattest Du den letzten Igel im diesem Jahr vor der Linse?
Hier ist es jetzt ziemlich kalt und manchmal frostig nachts.
Allmählich sollten sie sich ins Bett gemacht haben,

Gruß Maddin

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1175
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Igel

Beitrag von kaninchenzuechter » Mittwoch 20. November 2019, 22:18

letzter Igel.jpg
letzter Igel.jpg (146.26 KiB) 193 mal betrachtet
Gestern habe ich noch einen Igel im Hühnerstall gesehen. Heute ist keiner mehr zu sehen. Ich hoffe nicht, dass es jetzt sofort kalt wird. Zum Wochenende haben wir unsere Kaninchenausstellung. Heute hatten wir Feiertag. Da sich unsere Kirche keinen Kantor mehr leisten kann musste mein Sohn wieder orgeln. Zu hause angekommen sagte er: „Er hat für uns alle Buße getan“.
Ich habe Vormittag meine Kaninchen für die Ausstellung vorbereitet. Krallen verschneiden, Geschlechtsecken säubern, Zahnstellung überprüfen, kein Spaltpenis, keine Hängehoden. Da muss alles stimmen. Nachmittag haben wir die Käfige aufgebaut und jetzt bin ich geschafft.
Das ist ein ziemlich anstrengendes Hobby und jetzt sage ich:
Gute Nacht
Dieter
Hier geht es zum Thema Kaninchenzucht

Antworten

Zurück zu „Wirbeltiere“