Fledermäuse

Säugetiere, Fische, Kriechtiere, Lurche (keine Vögel)
Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 209
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2020, 00:29

Re: Fledermäuse

Beitrag von Elisabeth » Sonntag 2. August 2020, 10:02

Dodo hat geschrieben:
Samstag 1. August 2020, 17:14
Jetzt griff ich ins Klo und hielt eine Fledermaus in der Hand.
Gruß Maddin
Hallo Maddin,
schöne Geschichte! :lol:

Aber unbedingt dicke Handschuhe tragen und das nicht wegen der Toilettenhygiene. ;)
Fledemäuse können Tollwut übertragen.
https://www.wir-sind-tierarzt.de/2016/0 ... n-tollwut/
https://www.laves.niedersachsen.de/star ... 93040.html
Viele Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
4 Mauerseglerkästen -> 2 Verlobungspärchen 💞 (Saison 2020)

Dodo
Beiträge: 713
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Fledermäuse

Beitrag von Dodo » Sonntag 2. August 2020, 18:45

Hallo Elisabeth,

Hirn war ausgeschaltet bei Ausführung.

Ich weiß um Nebenwirkungen für uns bei Kontakt (oder wenn man sie gar verzehrt, wie in Wuan) zu ihnen.
Der Abgang durch Maddin's Kloschüssel wäre ihr nicht würdig gewesen.

Gruß Maddin

Dodo
Beiträge: 713
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Fledermäuse

Beitrag von Dodo » Dienstag 27. Oktober 2020, 22:23


https://www.tagesschau.de/inland/fledermaus-107.html[/hr]

Den Tierchen fällt es offenbar leichter als manchem Zeitgenossen.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1081
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Fledermäuse

Beitrag von traudich » Donnerstag 19. November 2020, 12:34

Vor einigen Tagen habe ich eine weiße Kotspur vor unserer Garagentür entdeckt welche vermuten lässt, dass es sich um eine größere Art handelt. Der Aufsichtzsort musste, der darüberhängende Fledermauskasten, sein und ich vermute, dass es eine Schleiereule war, die auf den Ausflug einer Fledermaus gewartet hatte. Der Kasten hängt erst seit letztem Herbst und wurde noch nicht kontrolliert - bis heute. Kotspuren im Fledermauskasten :thumbup: und vielleicht entdeckt die Schleiereule auch bald den für sie eingebauten Nistkasten :S .
LG
12 Nester mit 21 Küken, 5 verschollene Eier, 2 verstorbene Küken

Dodo
Beiträge: 713
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Fledermäuse

Beitrag von Dodo » Donnerstag 19. November 2020, 16:09

Hallo traudich,

um die Gegenwart der Schleiereule beneide ich Dich. Hier sind sie rar geworden.
Ein Kasten für sie hängt bei mir im Schuppen.

Hier gibt es aber noch Fledermäuse. An einem Teil meiner Mauerseglerkästen habe ich eine doppelte Rückwand für sie eingezogen. Ob die Nischen von ihnen genutzt werden kann ich nicht sagen.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1081
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Fledermäuse

Beitrag von traudich » Donnerstag 19. November 2020, 17:13

Hallo Maddin,
unter den, vor Jahren selbstgebauten, Fledermauskästen habe auch nie Kotspuren gefunden sondern in einem von ihnen, hält sich oft eine Blaumeise auf. Seit ungef. zwei Jahren hängen bei uns Kästen aus Holzbeton die relativ schnell angenommen wurden.
Mit der Schleiereule bin ich auch sehr gespannt. Vor vielen Jahren hat sich der NABU hier sehr stark um den Erhalt der Schleiereulen gekümmert und viele Kästen in Gebäuden installiert. Deshalb haben wir einen ungefähren Überblick über den Bestand. Wir haben vor einigen Wochen eine Kamera in den Schleiereulenkasten eingebaut und ich hoffe, dass ich bald mal ein Foto von den Eulen ins Forum stellen kann :S
LG
12 Nester mit 21 Küken, 5 verschollene Eier, 2 verstorbene Küken

Antworten

Zurück zu „Wirbeltiere“