Mauerseglerschutz Initiativen

Ärger mit dem Nachbarn?, Melden an Behörden? Zusammenarbeit mit dem NABU ?
Hier könnt Ihr darüber schreiben.
Antworten
Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2614
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Mauerseglerschutz Initiativen

Beitrag von Markus » Freitag 17. August 2018, 23:08

Hallo Freunde,

hier ein neuer Bericht (2017) der Frankfurter Mauerseglerfreunde.

Einfach die PDF Datei dowloaden.

Wirklich sehr interessant und lesenswert, teils Spektakuläre Bilder und Einsätze.

Hier ein Kurzer O-ton aus dem Bericht:

"Wir wollten langfristig etwas für den Bestand der Mauersegler in Frankfurt tun.
Die Erfassung, der Erhalt und die Schaffung neuer Nistplätze für die Mauersegler sollten unsere Ziele sein.

Auch 2017 haben wir für die Mauersegler in Frankfurt und auch außerhalb erfolgreich neue Nistplätze einrichten können. 2017 = in Frankfurt = 282 Nistplätze an 42 Objekten
Außerhalb = 47 Nistplätze an 4 Objekten
329 Nistplätze an 46 Objekten...….."


https://www.nabu-frankfurt.de/unsere-sc ... gler-2017/

LG
Markus
Saison 2020 von 11/ 3 belegte Nester, 9 Eier /davon 8 Küken, davon 8 Abgeflogen

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2614
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Mauerseglerschutz Initiativen

Beitrag von Markus » Dienstag 26. Februar 2019, 21:40

Immer wieder,
Großartiger Einsatz der Frakfurter :thumbup:

https://www.nabu-frankfurt.de/unsere-sc ... gler-2018/

Bericht 2018
Saison 2020 von 11/ 3 belegte Nester, 9 Eier /davon 8 Küken, davon 8 Abgeflogen

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1372
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Mauerseglerschutz Initiativen

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Mittwoch 27. Februar 2019, 20:33

Vielen Dank Markus für deine tolle Recherche :thumbup:
4 Nester 9 Eier davon 7 Küken; ausgeflogen 7 Segler
Kastenbelegung 4/9 Brutpaare 4 nach 4 Tagen ohne Versorgung Waisenkind aus Kasten 6 in den Kasten 1 zum Jungsegler gesetzt. Erfolgreich angenommen und ausgeflogen

Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 195
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2020, 00:29

Re: Mauerseglerschutz Initiativen

Beitrag von Elisabeth » Montag 29. Juni 2020, 22:01

Hallo @alle :)
ich möchte von einem schönen Ansiedlungserfolg bei uns in Hamburg Bramfeld berichten.

Hier gibt es einen relativ neuen Naturschutzverein bei dem ich Mitglied bin.
https://www.neuntoeter-ev.de/
Dieser Verein betreut verschiedene Projekte, unter anderem das Projekt Siedlungssänger.
https://www.neuntoeter-ev.de/projekte/s ... C3%A4nger/

Dieses Projekt hat sich zwar in erster Linie den selten gewordenen Hamburger Hausspatzen verschrieben, aber auch Mauersegler und Stare kommen nicht zu kurz.
Projektleiter ist Simon Hinrichs, von ihm sind auch die Fotos in diesem Post, die ich mit seiner Genehmigung veröffentliche.

Im angehängten PDf kann man ab Seite 28 die Vorgeschichte lesen. Simon fiel 2019 beim Kartieren auf, dass sich einige Mauerseglerpaare förmlich um die wenigen vorhandenen Plätze "prügelten".
Er nahm den Kontakt zur Eigentümerin, der SAGA (Siedlungs-Aktiengesellschaft Hamburg), auf und diese hat tatsächlich im Februar 2020 insgesamt dreissig :!: Kästen an den Häusern montiert!!

Und jetzt die Erfolgsnachricht:
Schon acht dieser Kästen wurden diese Sasison belegt! :D
Das ging mal richtig schnell! :thumbup:
Dateianhänge
Neuntöter e. V. Jahresbericht 2019.pdf
(6.91 MiB) 36-mal heruntergeladen
IMG_0346.JPG
IMG_0281.JPG
IMG_0275.JPG
IMG_0256.JPG
Vorhandenes Naturnest
Viele Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
4 Mauerseglerkästen -> 2 Verlobungspärchen 💞 (Saison 2020)

Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 195
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2020, 00:29

Re: Mauerseglerschutz Initiativen

Beitrag von Elisabeth » Donnerstag 2. Juli 2020, 11:37

Hallo :)

einige von Euch sind doch auch beratend bei den Gemeinden tätig, wenn ich das richtig verstanden habe.
Simon wüsste gerne, ob es auch in anderen Städten und Kommunen teils absurde Ausgleichsmaßnahmen für verloren gegangene Nistplätze gibt.

Er hat hierzu einen Blogbeitrag geschrieben, in dem auch eine Galerie mit den "schönsten" Abstrusitäten zu finden ist:
Mauerseglerkästen auf zwei Meter Höhe, Kästen mit Rohren vor dem Einflugloch oder Spatzenhäuser, die auf dem Kopf eingebaut werden.
https://www.neuntoeter-ev.de/2019/10/23 ... isthilfen/

Wie sind da Eure Erfahrungen?
Viele Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
4 Mauerseglerkästen -> 2 Verlobungspärchen 💞 (Saison 2020)

Dodo
Beiträge: 667
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Mauerseglerschutz Initiativen

Beitrag von Dodo » Donnerstag 2. Juli 2020, 12:11

Hallo Elisabeth,

Aktionismus bei der Schaffung von Brutstätten nützt nichts. Die Ausgleichsmaßnahmen müssen mit Bedacht getroffen werden und können nicht vom Schreibtisch erledigt werden. Es gibt zuwenige 'Simons' die da beratend zur Seite stehen.

In der Provinz wird oft gar nichts unternommen, 'das Land ist groß und der Zar weit'.
Kaum ein Neubau wo an Nischenbrüter o.ä. gedacht wird.

Privat gebe ich schon Hinweise an Interessierte, Vereinsgeklünkel ist nicht meins.

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 195
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2020, 00:29

Re: Mauerseglerschutz Initiativen

Beitrag von Elisabeth » Freitag 3. Juli 2020, 11:44

Hallo Maddin,
da hast Du wohl Recht.

Und selbst bei dem Projekt in Bramfeld, was wirklich gut geplant war, ist letztendlich ein Fehler passiert.
Die Firma, die die Kästen aufgehängt hat, hat überall die Befestigungsschraube für die Kontrollklappe vergessen einzuschrauben. ( Sieht man auch auf den Fotos). Nun sind die Klappen nur angelehnt. Mal schauen, was passiert, wenn es in so einem Kasten zur Sache geht. Ich denke, da muss irgendwann doch noch mal jemand hoch und überall die Schrauben einsetzen.
Viele Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
4 Mauerseglerkästen -> 2 Verlobungspärchen 💞 (Saison 2020)

Dodo
Beiträge: 667
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Mauerseglerschutz Initiativen

Beitrag von Dodo » Freitag 3. Juli 2020, 15:40

Hallo Elisabeth,

habe mal ein bisschen gelesen, was auf den Seiten eurer Initiative steht.
Die Hinweise auf geeignete Brutplätze und wie man es besser nicht machen sollte, finde ich sehr gut.
Wenn man sehen muss, wo MS-Nischen eingebaut wurden, kann man nur mit dem Kopf schütteln.

Tatsächlich bevorzugt der Haussperling eher ein Separee. Warum eine NABU den 3-er Kasten mal in ihre Broschüre aufgenommen hat, weiß ich auch nicht. Fünf dieser Kästen (á 3 Kammern) habe ich aufgehangen - und sie sind bezogen! Es liegt an Wohnungsknappheit, reichem Futterangebot und an meiner Unordnung, da rücken sie auch mal zusammen, dulden aber keine Meise oder sonstiges neben sich.

Gruß Maddin

Antworten

Zurück zu „Mauersegler und Naturschutz“