Unsere Projekte

Hier könnt Ihr Eure Fragen stellen, fachsimpeln, Eure Kolonien zeigen und schreiben, was Ihr alles so vor habt
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 942
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Samstag 30. November 2019, 15:05

Hallo Markus.....
Sehr gut. Ich sehe, du hirnst auch schön über neue Projekte. Das sieht natürlich wieder perfekt bei dir aus.
Das Leiterproblem kenne ich. Ich möchte mich ja an die Mehlschwalben 2020 ranwagen.
4 Doppelnester von Schwegler sind bestellt. Ich möchte die Kunstnester unter den Dachvorsprung montieren. Da brauche ich auch eine hohe Leiter. Ich befürchte, dass die Haussperlinge zuerst die Nester entdecken werden. Die Mehlschwalben Lockruf CD liegt auch schon bereit. Das hätte bei einer erfolgreichen Ansiedlung natürlich auch den Vorteil, dass die Saison unserer afrikanischen Sommergäste länger dauert :thumbup:
Mal sehen, ob es mir gelingen wird. Da ich mit den Mauerseglern so viel Glück hatte, bin ich sehr zuversichtlich....
Jetzt warte ich auf den Versand der Komponenten für das Lockruf—Set von Friedrich.
Euch allen einen schönen 1. Advent....und haltet durch....152 Tage noch.
Liebe Grüße Michael

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1653
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Markus » Samstag 30. November 2019, 21:36

Hallo Michael,

irgendwie muss man sich ja die lange Wartezeit verkürzen ;)
Hab heute den ganzen Tag gewerkelt, nun sind die Nester /Kästen an meiner Garage alle nach innen, unter Dach, gut erreichbar verlegt.
Es fehlt nur noch der Einbau der Kameras.
Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Samstag 30. November 2019, 15:05
Jetzt warte ich auf den Versand der Komponenten für das Lockruf—Set von Friedrich.
Ja, diese Teile sollten auch bei mir täglich eintreffen. Hab jetzt mit Siegrid zusammen ein System gefunden welches mit Powerbank und Zeitschaltuhr über 20 Stunden im Dauerbetrieb läuft.
Somit könnte je nach Programmierung, täglich bis zu einem Monat (mit zwei gekopplelten Powerbanks noch länger) beschallt werden.

Sobald ich alle Teile zusammen habe, werde ich dieses System mit Zeitschaltuhr, Powerbank und Bezugsquelle hier im Forum vorstellen.

Wünsch Dir mit der Schwalbenansieldlung jetzt schon viel Erfolg von meiner Seite :thumbup: Da bin ich schon sehr gespannt wie sich das bei dir entwickelt.
Zwei Nester hängen auch bei mir und ich werde nächstes Jahr auch mal Anlockversuche machen, mal sehen.

Dir Michael und Allen hier im Forum auch von mir einen schönen ersten Advent.

Grüße
Markus

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1653
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Markus » Sonntag 1. Dezember 2019, 16:42

Hallo,

anbei akt. Fotos meiner Umbaumaßnahmen.

Den Schweglerkasten habe ich abmontiert. Nun sind vier Luxusvillen mit reichlich Fläche entstanden. Trotz Wegfall des Schweglerkastens und eines weiteren Nistplatzes aus dem Aussenkasten, konnte ich einen zusätzlichen Nistplatz hinzugewinnen.
Somit sind bei mir jetzt insgesamt 11 Nistmöglichkeiten.


Traufnester Garage.jpg
Traufnester Garage.jpg (51.33 KiB) 115 mal betrachtet
Traufnester Garage Innen.jpg
Traufnester Garage Innen.jpg (114.12 KiB) 115 mal betrachtet
LG
Markus

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 942
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 1. Dezember 2019, 17:35

Hallo Markus.
Du bist ja wieder sehr fleißig gewesen. Respekt :thumbup: die neuen Kästen sehen ja wirklich super aus.
Jetzt hast du also 11 Nistkästen und ich 9.....da sollte ich mit in den nächsten 150 Tagen wohl noch was einfallen lassen. :D
Hast du alle Kästen mit einer Webcam versehen? Könntest du mal ein Foto einstellen, wie das jetzt von außen aus der Ferne aussieht. Also auch die Höhe würde mich noch einmal interessieren. Dein Garagen Wildnest ist also an anderer Stelle, oder?
Liebe Grüße und einen schönen Restadvent. Michael

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 660
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Unsere Projekte

Beitrag von traudich » Montag 2. Dezember 2019, 09:15

Hallo Markus,
eine gute Aktion mit den nach innen verlegten Nistplätzen. Darüber, dass wir ohne großen Aufwand an unsere Nistplätze gelangen können, freue ich mich auch immer.
Unter unserem Garagendach wird es im Sommer immer sehr lange sehr warm (Stauhitze). Vielleicht auch bei dir ein Grund auf die Innentemperatur der Kästen zu achten. Ich hatte im letzten Jahr angedacht unsere Kästen auf der Westseite nach innen zu verlegen habe das aber, aus erwähnten Gründen, verworfen.

LG

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1653
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Markus » Montag 2. Dezember 2019, 10:55

Hallo Zusammen,

oh je Michael, tatsächlich noch 150 lange Tage? Ich befürchte mir gehen bis dahin die Projekte aus. :lol: Vorschläge ?

Zu Deiner Frage bezügl. der Kameras.
Ok die Nistplätze wären jetzt ja bequem direkt einsichtbar, dennoch nutze ich die großen Vorteile unserer bewährten Kameras.
Jederzeit ungestörtes beobachten, auch mal im Urlaub, oder von unterwegs, Bewegungsmeldung, Aufzeichnung, Nachtsicht……
Die Kameras für die Nistplätze sind schon vorbereitet und werden demnächst montiert.

Hier noch ein Foto, welches die Gesamtsituation meiner Nistplätze zeigt. Höhe bis zu den Kästen ca. 6 mtr.
An der rechten (Ost) Giebelseite befindet sich das Naturnest.
traudich hat geschrieben:
Montag 2. Dezember 2019, 09:15
Unter unserem Garagendach wird es im Sommer immer sehr lange sehr warm (Stauhitze). Vielleicht auch bei dir ein Grund auf die Innentemperatur der Kästen zu achten. Ich hatte im letzten Jahr angedacht unsere Kästen auf der Westseite nach innen zu verlegen habe das aber, aus erwähnten Gründen, verworfen.
@traudich
Ja Siegrid, danke für den Tipp.
An die Hitzeproblematik habe ich auch schon gedacht, daher werde ich diese Nistplätze temp. Überwachen.
Bin aber zuversichtlich, dass sich die Hitzeentwicklung, trotz Südseite, durch die Beschattung der Solaranlage auf dem Dach über den Nestern in Grenzen halten wird.
Zudem, bezügl. Kühlung bin ich jetzt schon bestens gerüstet. ;)

LG
Markus

Dodo
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Dodo » Montag 2. Dezember 2019, 17:45

Hallo Markus,

die Kästen liegen in einem dunklem Bereich vielleicht solltest du die Einfluglöcher mit weißer Farbe hervorheben,
damit sie bei Restlicht leichter erkannt werden.

Schieber sind vorgesehen? Wenn Sperlinge die Kästen beziehen, kann das ja zu Beginn nicht schaden.
Später ärgerst du dich vielleicht, wenn sie wieder da eindringen. Aber auch die Schieber sind keine Gewähr, dass Spatzen den Kasten nicht in Beschlag nehmen. Hier beziehen sie die Kästen innerhalb von 24 Std.; es sind die Paare die bis zu diesem Zeitpunkt noch keine passende Bleibe gefunden haben.

Wünsche dir viel Erfolg für deine Mühe,

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 1653
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Unsere Projekte

Beitrag von Markus » Montag 2. Dezember 2019, 23:02

Hi Maddin,
Dodo hat geschrieben:
Montag 2. Dezember 2019, 17:45
die Kästen liegen in einem dunklem Bereich vielleicht solltest du die Einfluglöcher mit weißer Farbe hervorheben,
damit sie bei Restlicht leichter erkannt werden.
Auf dem Foto kommt das tatsächlich etwas arg Dunkel raus, aber dennoch wäre ein aufhellen des Einfluges sinnvoll, da stimme ich Dir zu.
Mal sehen wie sich das kommende Saison entwickelt.

Immer wieder konnte ich die letzten Jahre beobachten wie die Mauersegler bevorzugt genau diese Stellen anflogen und manchmal sogar kurz auf dem schmalen Absatz verweilten.

Schieber habe ich, außer an dem Vorbaukasten keine, da ich ja nun einen leichten Zugang habe und so sehr schnell eingreifen kann.

Nimmt ein Fremdbesatz überhand, könnte ich auch von innen den Einflug versperren.
Außerdem möchte ich den Spatzen oder Meisen, zumindest vorerst einen Schlafplatz für den Winter anbieten.

Ob sich die Mühe lohnt ? Man wird sehen :| das Angebot ist da und unsere Segler entscheiden.
Danke für Die Wünsche Maddin.

LG
Markus

Antworten

Zurück zu „Mauerseglerfreunde unter sich“