Einsatz von Lockruf CDs

Wer möchte nicht gern diese Flugkünstler an seinem Haus haben? Vielleicht findet Ihr hier ein paar Tipps.
Benutzeravatar
Rabber01
Beiträge: 185
Registriert: Sonntag 4. Dezember 2016, 21:26

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Rabber01 » Mittwoch 20. November 2019, 12:05

Hallo in die Runde,

meine bisherigen Erfahrungen bez. meiner Bemühungen "Mauersegler anzusiedeln" habe ich in einer kleinen Tabelle dargestellt.

Die Schlüsse die ich dabei ableite betreffen natürlich nur die begrenzte Anzahl von Nisthilfen und Plätzen dieser bestimmten Region.

Gruß Friedrich :D :D
Ansiedlungsübersicht 2019.pdf
(80.62 KiB) 79-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2493
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Markus » Freitag 13. Dezember 2019, 16:25

Hallo Friedrich und Alle,
Rabber01 hat geschrieben:
Montag 18. November 2019, 11:00
Hallo Markus,
bin auch schon gespannt auf deine neueste Kreation "Lockruf Set"
Hier das Ergebnis, inkl. Anleitungen und Bestell- links.

Mit einer einfachen günstigen Powerbank läuft es mit der Schaltuhr um die 20 Stunden im Dauerbetrieb.

LG
Markus
3 Nester 8 (9?) Eier /davon 8 Küken

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1003
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von traudich » Freitag 6. März 2020, 13:59

Vielleicht können wir zusammengefasst unsere Erfahrungen gegenüberstellen.
LG
Dateianhänge
MS-Ansiedlung mithilfe eines Lock-System.JPG
MS-Ansiedlung mithilfe eines Lock-System.JPG (39.7 KiB) 803 mal betrachtet
11 Nester mit 20 Küken, 3 verschollene Eier, 3 verstorbene Küken

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1297
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Freitag 6. März 2020, 15:27

Hallo zusammen.

15.5.2015 2 Mauersegler Schwegler Kästen montiert, Lockruf CD abgespielt

22.5.2015 2 Interessierte Mauersegler fliegen die Hauswand an

11.6.2015 Mauersegler guckt aus dem Kasten

2016 Rückkehr des Verlobungspaares und regelmäßiges Übernachten in den Kästen, noch
Wechselnd

2017 erste Brut mit 2 Jungseglern

2018 Brut mit 2 Jungseglern, Webcam Ausstattung dank Markus :thumbup:

2019 zwei Brutpaare mit insgesamt 5 Jungseglern

Liebe Grüße an alle Michael



PS: bei mir hat die Ansiedlung mit der Lockruf CD sehr überzeugend geklappt, habe aber auch sehr viel Mühen und Energie in das Projekt gesteckt
4 Nester 9 Eier davon 6 Küken
Kastenbelegung 4/9 Brutpaare 4

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2493
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Markus » Freitag 6. März 2020, 16:31

Hallo Siegrid und Michael,

Somit ist mE. bewiesen dass es doch funktioniert. :thumbup:

Sehr wichtig wäre nun zu erfahren, wie genau Ihr bei dem Anlocken vorgegangen seid.

Da wären Fragen wie zb.:

Wie oft und wann ?
Laufzeiten der Beschallung ?
Welches Abspielgerät, Lautsprecher (ca. Lautstärke) ?
Von wo ? (direkt aus dem Kasten oder in welcher Entfernung zu diesem)
Welche Anlock CD ? bzw. welche Audiofiles.

Da es wie gesagt bei Euch funktioniert hat ist jede Info hilfreich.

LG
Markus
3 Nester 8 (9?) Eier /davon 8 Küken

Benutzeravatar
traudich
Beiträge: 1003
Registriert: Dienstag 6. Dezember 2016, 19:25

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von traudich » Freitag 6. März 2020, 17:35

Hallo Markus,
ich würde da auch gern etwas genauer hinsehen-also euch bitten eure Erfahrungen mitzuteilen bzw. in die Liste (schicke ich dir demnächst)einzutragen. Es ist doch wichtig was/wann zu welchen Bedingungen stattgefunden hat um so Vergleiche ziehen zu können. Die Lockmethode trage ich bei mir noch nach.
LG
11 Nester mit 20 Küken, 3 verschollene Eier, 3 verstorbene Küken

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2493
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Markus » Freitag 6. März 2020, 18:15

Hallo,
sehr gute Idee mit der Liste Siegrid :thumbup:
traudich hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 17:35
Es ist doch wichtig was/wann zu welchen Bedingungen stattgefunden hat um so Vergleiche ziehen zu können.
Ja, genau so interessant und wichtig wäre es auch, zu erfahren mit welchen Anlockmethoden (Bedingungen) es Nicht funktioniert hat.

LG
Markus
3 Nester 8 (9?) Eier /davon 8 Küken

Benutzeravatar
Waechter
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 17:16
Wohnort: Wiesbaden

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Waechter » Freitag 6. März 2020, 18:31

Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 15:27
Hallo zusammen.

15.5.2015 2 Mauersegler Schwegler Kästen montiert, Lockruf CD abgespielt

22.5.2015 2 Interessierte Mauersegler fliegen die Hauswand an

11.6.2015 Mauersegler guckt aus dem Kasten

2016 Rückkehr des Verlobungspaares und regelmäßiges Übernachten in den Kästen, noch
Wechselnd

2017 erste Brut mit 2 Jungseglern

2018 Brut mit 2 Jungseglern, Webcam Ausstattung dank Markus :thumbup:

2019 zwei Brutpaare mit insgesamt 5 Jungseglern

Liebe Grüße an alle Michael


PS: bei mir hat die Ansiedlung mit der Lockruf CD sehr überzeugend geklappt, habe aber auch sehr viel Mühen und Energie in das Projekt gesteckt
Hallo miteinander,
da ich mit den letzten Berichten den Eindruck bekomme, dass meine Argumentationen bisher nicht ganz oder sogar falsch verstanden werden.
Die Berichte PRO-CD --- , kann und will ich nicht leugnen, weil es Erfolge gab,
aber ich habe mehrere Berichte bekommen und gelesen,
bei denen es mit CD bis zur Ansiedlung 6 oder mehr Jahre bis zur Ansiedlung dauerte und Fragen entstanden sind.

Für solche Situationen suche ich nach einem Konzept, das auch dort Erfolge hat, wo es nur mit CD alleine scheitert.
Mit den ersten Stimmenaufzeichnungen hatte ich bei ihrem Verhalten beobachtet, dass schon die Bezeichnung "Lockrufe" sachlich falsch ist und für die Anwendung falsche Vorstellungen entstehen.
Den natürlichen Ansiedlungsvorgang -- davon gibt es auch mehrere Spielarten -- aber alle ohne CD-Klangattrappen,
und die gewollten Ansiedlung -- mit CD -- Klangattrappen, in ihrer Wirkung miteinander verglichen.

Dazu habe ich mir aus meinen Beobachtungen eine Modellvorstellung gebildet, wie der natürliche Vorgang einer Ansiedlung verläuft, so wie ich ihn ab 2005 am K1 beobachten konnte.
Ganz ohne CD finden Mauersegler auch Nitplätze --- das dauert aber lange. ;)
In der PDF habe ich nochmal gegliedert, wie ich das Problem differenzierter bewerte.

Gruß, Waechter ;)
Dateianhänge
Modellvorstellung.pdf
(541.45 KiB) 41-mal heruntergeladen

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2493
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Markus » Freitag 6. März 2020, 19:11

Hallo Waechter,
Waechter hat geschrieben:
Freitag 6. März 2020, 18:31
[Hallo miteinander,
da ich mit den letzten Berichten den Eindruck bekomme, dass meine Argumentationen bisher nicht ganz oder sogar falsch verstanden werden.
ich weiss, Du bist sehr wissenschaftlich und akribisch an dieses Thema heran gegangen :thumbup: , und ich muss tatsächlich zugeben das für mich manches davon, sagen wir mal, auch sehr wissenschaftlich war ;)
Vielleicht lassen sich anhand einer Liste mit weiteren Erfahrungen, manche Deiner/unserer Thesen eindeutiger bestätigen /widerlegen.

LG
Markus
3 Nester 8 (9?) Eier /davon 8 Küken

Benutzeravatar
Waechter
Beiträge: 99
Registriert: Sonntag 19. Mai 2019, 17:16
Wohnort: Wiesbaden

Re: Einsatz von Lockruf CDs

Beitrag von Waechter » Freitag 6. März 2020, 19:31

Vielleicht habe ich das hier schon einmal in einem anderen Beitrag erwähnt, möchte aber meinen letzten Beitrag damit ergänzen.
Es ist eins der mir bekannten Beispiele, bei denen trotz Klangattrappen und Sucher es lange zu keinem Einflug gekommen ist. Mit Dick Newell ( actionforswifts) hatte ich 2016 im April, vor dem ersten Erfolg die Gelegenheit ausführlich über das Problem zu diskutieren.
http://actionforswifts.blogspot.com/201 ... d-yet.html
Deutsch
Im Jahr 2010 haben wir 3 Swift-Boxen in der St. John's Church in Bury St. Edmunds installiert.
Obwohl wir alle gerne unsere Erfolge veröffentlichen, ist es wahrscheinlich informativ, auch den einen oder anderen Misserfolg zu veröffentlichen.
Obwohl jedes Jahr Swifts-Klangattrappen rufen und sie Interesse zeigen und an die Nistkasteneingänge knallen, sind bis 2015 immer noch keine Kisten besetzt.

[UPDATE JULI 2016: Ich nehme an, es war ein lockendes Schicksal, diesem Beitrag den Titel zu geben,
da die unten beschriebene Überarbeitung dazu geführt hat, dass 2 Swift-Paare jeweils 2 Küken aufziehen.]
[UPDATE JULI 2017: Die Anzahl der Kisten wurde in diesem Jahr auf 12 erhöht.
Alle Kisten weisen auf eine schnelle Aktivität hin: 4 hatten Küken, 2 Eier und 1 bei der letzten Inspektion gut gefiedert]
[UPDATE JULI 2018: Weitere 48 Kartons wurden hinzugefügt, sodass insgesamt 60 Kartons vorhanden sind.
Bei der Inspektion war die Anzahl der besetzten 25 - ein deutlicher Anstieg]

Die Kirche hat einen sehr hohen Turm, aber die Fenster sind nicht mit Jalousien versehen.
Sie haben ein Gittermuster mit einer großen Anzahl von rautenförmigen Löchern und einem Netz an der Innenseite.
Der Eingang zu jedem Nistkasten ist ein gleichseitiger dreieckiger Tunnel mit 65 mm Seitenlänge.
Dies sollte ausreichen, damit ein Swift eintreten kann, aber offensichtlich gefällt ihnen das Aussehen nicht.
;)
Trotz unserer Versuche, die Eingänge hervorzuheben (im wahrsten Sinne des Wortes), könnte die Fülle an Löchern die Vögel verwirren. :idea:
Wir haben beschlossen, die Eingänge neu zu konstruieren, indem wir den Boden des Dreiecks entfernen,
damit den Vögeln ein ganzer Diamant zur Verfügung steht.
Mir zeigt es:
Wenn die Nistplatz-Sucher mal gelernt haben, wie andere Nistmöglichkeiten aussehen, dann akzeptieren sie sie auch.

Gruß, Waechter ;)

Antworten

Zurück zu „Mauersegler ansiedeln“