Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Thomas-NRW
Beiträge: 23
Registriert: Montag 6. Mai 2019, 21:36

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Thomas-NRW » Montag 23. September 2019, 23:18

Hallo traudich,ich habe die Lockrufe nur dann abgespielt,wenn ich Zuhause war und Mehls. nah am Haus flogen .Ansonsten würde ich die Lockrufe immer abspielen ,wenn Schwalben fliegen,ist ja erträglicher als von den Mauers..Hatte ja in diesem Sommer spontan gelockt,als bei schlechtem Wetter MS nah bei uns am Wald jagten.Schätze,um eine größere Chance für einen Ansiedl.-Erfolg zu haben sollte man frühzeitig nach Rückkehr locken!?Spätestens wenn Juv.offensichtl.zurück sind ,bin aber mit Mehlschwalben noch ni.so vertraut!
Lg Thomas

Benutzeravatar
apusapus
Beiträge: 73
Registriert: Mittwoch 27. Februar 2019, 20:29
Wohnort: Darmstadt

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von apusapus » Dienstag 8. Oktober 2019, 15:29

Thomas-NRW hat geschrieben:
Montag 23. September 2019, 23:18
.Schätze,um eine größere Chance für einen Ansiedl.-Erfolg zu haben sollte man frühzeitig nach Rückkehr locken!?Spätestens wenn Juv.offensichtl.zurück sind ,bin aber mit Mehlschwalben noch ni.so vertraut!
Lg Thomas
Hallo Thomas, die jungen Mehlschwalben kommen bei uns in der Region Darmstadt immer so in der zweiten Mai Hälfte an, meine Erfahrungen mit Lockrufen gehen also von Mitte Mai bis in die erste Juni Woche. In den frühen Morgenstunden ist es mit am besten mit dem Lockrufen, aber auch Tagsüber und in die Abendstunden macht es Sinn die Stimmen abzuspielen. Mann entwickelt schnell ein Auge dafür ob es Jungtiere sind die einen neuen Neststandort suchen, oder ob es Adulte sind die bereits einen Nistplatz haben.

LG Peter

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 942
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 10. November 2019, 15:30

Hallo in die Runde.
Nachdem die Mauersegler erfolgreich angesiedelt sind, müssen neue Projekte her..... :D
Ich habe die ersten beide Kunstnester Doppelnester für die Mehlschwalben bestellt.
Ich werde sie unter dem Dachvorsprung regengeschützt montieren. Bestellt habe ich die von Vivara, weil die Unterseite der Näpfe schon weiß gestrichen ist.
In 400 m befindet sich eine der großen Mehlschwalben Kolonien am Bodensee. Ich hoffe, es werden ansiedlungswillige vorbeikommen. Die Lockruf CD für Mehlschwalben liegt schon bereit.
An die Mehlschwalben Kolonie Besitzer: habt Ihr sonst noch Anregungen und Tips für mich...
Freue mich über Eure Erfahrungsberichte....
LG Michael

Dodo
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Dodo » Montag 11. November 2019, 09:32

Hallo Michael,

es ist gut wenn der Antrieb nicht nachlässt.
Hier am Ort gibt es auch noch Mehlschwalben. In 2017 sah ich sie am Haus in einem Trupp Mauersegler-Sucher unter die Dachvorsprünge anfliegen.
Bei Vivara habe ich dann ein Doppelnest und ein Einzelnest bestellt, sie schienen mir preiswert.
Als die Lieferung kam, stellte ich fest, dass die Nester (vom Doppelnest) in den Führungen nachgearbeitet werden mussten um sie aus den Halterungen zu entfernen. Auch waren die Einfluglöcher m. E. zu weit in die Ecken versetzt, was den Anflug erschwert. Um die Nester anzubringen, musste ich sie von der Dachschräge abhängen.
Auf das Anbringen eines Kotbrettes habe ich bewusst verzichtet, um den Anflug zu erleichtern, wollte es bei Annahme nachholen.
Hier hat sich bisher nichts getan und man muss sicherlich ähnliche Geduld wie bei der Ansiedlung von MS aufbringen.

Gruß Maddin
Dateianhänge
20190406_143452 (2).jpg
20190406_143452 (2).jpg (69.16 KiB) 304 mal betrachtet

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 942
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Montag 11. November 2019, 20:52

Hallo Maddin.
Danke für deinen Tip!
Ich habe die Bestellung schnell widerrufen bei VIVARA ;(
Die hätten auch bei mir wegen der seitlichen Einflugluken nicht gespasst.
Ich werde somit die Schwegler Mehlschwalbennester bestellen. Die haben ja die Einflugluken mittig.
Vielen Dank für deinen Hinweis! :thumbup:
LG Michael

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 942
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Mittwoch 13. November 2019, 20:46

Hallo Maddin.
Ich konnte die Lieferung der Vivara Kunstnester noch stornieren :thumbup:
Ich habe mich jetzt für die Schwegler Doppelnester 9b entschieden.
Vielen Dank noch mal für deinen Tip.
Lg Michael

Dodo
Beiträge: 69
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Dodo » Donnerstag 14. November 2019, 10:23

Hallo Michael,

meine Erfahrung habe ich gern geteilt. Denke du hast jetzt die bessere Wahl getroffen.
Berichte von deinen Bemühungen Mehlschwalben ans Haus zu holen.

Etwas erstaunt bin ich über lange Lieferzeiten für MS-Nester (und nicht nur bei Schw..)
So lange musste Dieter wahrscheinlich auf seinen Trabbi warten. ;)

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 942
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Ankunft und Koloniegeschehen der Mehlschwalben 2019

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Freitag 6. Dezember 2019, 23:34

Hallo zusammen.
Da bin ich aber froh, dass der Nikolaus heute doch noch zu mir gekommen ist.... :D
Euch allen einen geruhsamen Nikolausabend...
Dateianhänge
IMG_0192.jpeg
IMG_0192.jpeg (1.97 MiB) 39 mal betrachtet

Antworten

Zurück zu „Mehlschwalben“