Hummel Ansiedlung

Schnecken, Würmer, Nesseltiere, Insekten, Urtiere, Spinnen, Krebse
Benutzeravatar
Elisabeth
Beiträge: 625
Registriert: Donnerstag 14. Mai 2020, 00:29
Wohnort: HH-Altona

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Elisabeth » Donnerstag 3. Juni 2021, 19:50

Markus hat geschrieben:
Mittwoch 2. Juni 2021, 21:38
Wohl aufgrund des sehr Kühlen Frühlings (Mai) kann ich immer noch suchende Königinnen beobachten.

Hab jetzt mal auf die Schnelle einen Starenkasten umfunktioniert. Einflug verkleinert mit Röhre und Landeplatz versehen.
Der Kasten ist gefüllt mit Sägespänen und Kapok.

Vielleicht kommt ja noch eine Wohnungssuchende.

LG
Markus
Hallo Markus,
Du gibst alles! Das gefällt mir! :thumbup:

Meine Baumhummeln haben noch ordentlich Moos eingetragen und eine interessante Wohngemeinschaft mit Spinnen gegründet.
Zuerst war nur eine Spinnenröhre oben im Giebel des kleinen Häuschens zu erkennen.
Nun sind aber an der Seite weitere Gespinnste gebaut worden.
Die Hummeln haben sich insofern darauf eingestellt, dass sie schon im Türrahmen landen und von dort ins Nest laufen.
Dann besteht nicht die Gefahr, dass sie ins Spinnennetzt fliegen.
Für sie hat es den Vorteil, dass die Spinnen eventuelle Wachsmotten abfangen.
So erkläre ich mir jedenfalls das einträchtige Nebeneinander.
Dateianhänge
DSCF4195.JPG
DSCF4199.jpg
DSCF4198.jpg
Liebe Grüße
Elisabeth
..................................................................................................
Saison 2020: 4 Mauerseglerkästen -> 2 Verlobungspaare 💞
Saison 2021: 14 Mauerseglerkästen -> 2 Brutpaare -> 🐣🐥🐣🐥

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3579
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Donnerstag 3. Juni 2021, 22:35

Hallo Elisabeth,

speziell Baumhummeln werden unter Hummelansiedlern teils etwas kritisch betrachtet, da diese anscheinend durch ihren Nestgeruch die für jedes Hummelvolk todbringende Wachsmotte magisch anzieht und die Wachsmotte hierdurch auch verstärkt verbreitet wird.

Soweit meine Info, welche Gefahr letztendlich von einem Baumhummelnest bezügl. Wachsmotte ausgeht kann ich nicht abschätzen.

Auch ich würde mich über jede Hummelansiedlung freuen und denke dass auch die Baumhummel ihre Berechtigung hat.
Vielleicht kommt ja noch eine fachkundige Meinung oder Empfehlung.


LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)

Mauerseglerstream LIVE
Stream abgeschaltet.

Alpenseglerstream LIVE
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3579
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Mittwoch 9. Juni 2021, 17:07

Hallo Michael,
Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Freitag 17. April 2020, 11:50
3 unterirdische Hummelnistkästen: alle wurden von der Königin selbst gefunden und die Nestgründung läuft. Diese Kästen entsprechen einfach ihrem Suchmuster und werden selbst gefunden.
Ich hab bisher auch mit diesen Natürlicheren unterirdischen Nistkästen geliebäugelt.

Seit heute allerdings bin ich doch etwas skeptisch.
Wir hatten heute ein heftiges Gewitter mit Starkregen. Das Wasser stand im Garten für ca. 30 min mehrere cm hoch.
Da wäre wohl jedes Hummelnest abgesoffen ob künstlich oder Natürlich.

Mal sehen, ich müsste jedenfalls einen erhöhten überflutungssichern Ort dafür finden.

LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)

Mauerseglerstream LIVE
Stream abgeschaltet.

Alpenseglerstream LIVE
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Mittwoch 9. Juni 2021, 21:22

Hallo Markus.
Da hast du natürlich voll Recht. Der große Kritikpunkt an diesem Kasten ist die Gefahr bei Starkregen.
Ich habe ein Winkelbrett über den Ausflug gestellt um das zu verhindern.
Bei uns ist keine Gefahr, dass der Kasten vollläuft.
Ich habe in diesem Jahr aber eine andere Pleite mit dem unterirdischen Hummelnistkasten erlebt.
Maus und Hummel konkurrieren ja um so einen Kasten. Der Kasten war von einer Steinhummel besiedelt. Eine Maus fand das gar nicht gut und hat systematisch den Eingang mit Gras und Steinchen verlegt.
Das führte zum Ende des Volkes für die Hummel.
LG Michael
16 Mehlschwalbenkästen, 1 belegt; 2 ausgeflogen (Erstansiedlung 2021)
14 Mauerseglerkästen, 5 belegt; 12 ausgeflogen (Vorjahr 7)

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3579
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Mittwoch 9. Juni 2021, 22:15

Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Mittwoch 9. Juni 2021, 21:22
Ich habe in diesem Jahr aber eine andere Pleite mit dem unterirdischen Hummelnistkasten erlebt.
Maus und Hummel konkurrieren ja um so einen Kasten. Der Kasten war von einer Steinhummel besiedelt. Eine Maus fand das gar nicht gut und hat systematisch den Eingang mit Gras und Steinchen verlegt.
Das führte zum Ende des Volkes für die Hummel.
LG Michael
das ist sehr schade Michael ;( dachte dieses Gitter Hier im Einschlupf könnte dies verhindern :?
Mein Steinhummelvolk ist anscheinend noch intakt, wenn auch sehr verhalten :S es sind immer wieder Arbeiterinnen bei Ein und Ausflug zu beobachten. Mit der Wachsmottenklappe haben sie den Dreh raus :thumbup:
Hoffentlich wird das was.

LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)

Mauerseglerstream LIVE
Stream abgeschaltet.

Alpenseglerstream LIVE
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3579
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Samstag 10. Juli 2021, 21:08

Hallo Zusammen,

kurzer Lagebericht von den Steinhummeln.

Die Aktivität nimmt zu, von der Wachsmotte noch keine Anzeichen. Allerdings sind einige Ameisen im Kasten.
Werde das genauer verfolgen, sollte es zu extrem werden werde ich den Kasten auf Stelzen in eine Wasserschale stellen.

Hier noch Videos vom Einflug. Die Wachsmottenklappe habe ich etwas auf gelassen da diese , wenn sie nass wird verklebt und die Hummeln gar nicht oder nur mir größter mühe rein/raus kommen.






LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)

Mauerseglerstream LIVE
Stream abgeschaltet.

Alpenseglerstream LIVE
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
wiba
Beiträge: 139
Registriert: Freitag 17. April 2020, 01:55
Wohnort: Pulheim Sinnersdorf

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von wiba » Sonntag 11. Juli 2021, 00:24

Hallo Markus,

wenn die Klappe nur ein wenig offen steht dann ist das für die Wachsmotten als wäre sie gar nicht da.
Die Steinhummeln bewachen ihren Eingang ja nicht wie die Erdhummeln und eine Wachsmotte ist da im nu drinnen.
Bei meinen Kästen sitzen die Wachsmotten oft unter dem hinterlüfteten Kastendach und lauern auf ihre Chance in der Nacht.
Je größer das Nest, desto stärker auch der Geruch der ausströmt und damit attraktiv für die Wachmotten.
Einmal drinnen ist das Ende für die Hummeln besiegelt. Wenn die neuen Königinnen geschlüpft sind ist es nicht mehr so tragisch.
Ich bin immer wieder erstaunt wie fest uns stabil die Gespinste oder Kokons sind. Das säubern der Kästen ist dann richtig Arbeit.
Bei Holzkästen werden große Teile der Innenwände abgefressen bzw. mit Fraßgängen versehen. Die Raupen versuchen sich durch
die Wand zu fressen, um dann im Frühjahr einen guten Startplatz zu haben. Bei meinen Styropor Kästen fressen sie sich ohne
Mühe durch die Wände durch. Sie lassen dann einen Millimeter Wandstärke stehen und verpuppen sich an der Stelle.
Die beste Waffe gegen diesen Feind ist definitiv die geschlossene Wachsmottenklappe.

Beste Grüsse
Willi

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3579
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Sonntag 11. Juli 2021, 09:20

Hallo Willi,
wiba hat geschrieben:
Sonntag 11. Juli 2021, 00:24
wenn die Klappe nur ein wenig offen steht dann ist das für die Wachsmotten als wäre sie gar nicht da.
Vielen Dank für die wichtige Info :thumbup: hab die Klappe nun wieder freigängig damit sie schließen kann.
Hoffe es ist nicht zu spät.
Ok, das Völkchen ist noch klein und der Geruch wohl auch.
Nun müssen die Hummeln wieder begreifen die Klappe anzuheben um rein zu kommen.
Denke das sollte "Klappen" ;)

LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)

Mauerseglerstream LIVE
Stream abgeschaltet.

Alpenseglerstream LIVE
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1754
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 11. Juli 2021, 09:24

Guten Morgen Markus.
Tolle Videos. Von meinen Hummelvölkern ist nur noch das im Hummeltischler Kasten übrig geblieben. In den ersten Jahren der Ansiedlung sind die Wachsmotten noch nicht so zahlenmäßig vorhanden. Der Geruch eines Hummelvolkes wird dann immer stärker und im 2. und 3. Jahr können sie rasch ganze Völker vernichten. Auf jeden Fall sind es tolle Videos und du kannst dich jetzt richtig daran erfreuen.
Die Frustration ist umso größer, wenn man dann Völker verliert.
LG Michael
16 Mehlschwalbenkästen, 1 belegt; 2 ausgeflogen (Erstansiedlung 2021)
14 Mauerseglerkästen, 5 belegt; 12 ausgeflogen (Vorjahr 7)

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 3579
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Sonntag 11. Juli 2021, 09:36

Hallo Michael,
Bodensee Mauersegler hat geschrieben:
Sonntag 11. Juli 2021, 09:24
Von meinen Hummelvölkern ist nur noch das im Hummeltischler Kasten übrig geblieben.
das ist dramatisch und sehr schade. ;( Du hattest ja einige Kästen besetzt.

Hattest Du nicht versucht Kiselgur oder etwas ähnliches :S gegen die Wachsmotte einzusetzen ?

Das wär auch für mich frustrierend, gerade mein erstes Hummelvolk an die Wachsmotte abgeben zu müssen.
Hoffentlich bleibt der Kasten noch einige Wochen befreit davon.

LG
Markus
Saison 2021
Segler Nistplätze/ von 12/ 3 belegte Nester
8 (9) Küken ( 8 Abflüge)

Mauerseglerstream LIVE
Stream abgeschaltet.

Alpenseglerstream LIVE
https://www.youtube.com/channel/UCUIH4M ... IbV1BEw1ew

Antworten

Zurück zu „Wirbellose Tiere“