Hummel Ansiedlung

Schnecken, Würmer, Nesseltiere, Insekten, Urtiere, Spinnen, Krebse
Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1230
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 24. Februar 2019, 12:41

Hallo zusammen.
Die ersten Hummel Sichtungen häufen sich.
Deshalb habe ich alle Kästen geeinigt und neu mit Kapok bestückt. Aufgrund des großen Erfolges der unterirdischen Schwegler
Hummelnistkästen habe ich einen weiteren gekauft und am Freitag vergraben.
Hier die Fotos dazu:
IMG_7166.jpeg
IMG_7166.jpeg (488.16 KiB) 2378 mal betrachtet
IMG_7165.jpeg
IMG_7165.jpeg (432.63 KiB) 2378 mal betrachtet
IMG_7164.jpeg
IMG_7164.jpeg (469.75 KiB) 2378 mal betrachtet
Der Vorteil ist, dass die suchenden Königinnen diese selbst finden und man nicht aktiv einsetzen muss. Die Kästen sind sehr gut temperiert und sehr witterungsbeständig. Lg Michael

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Sonntag 24. Februar 2019, 15:44

Hallo Michael,

wieder einmal genialer Einsatz von Dir :thumbup:

Auch ich werde es wieder, allerdings nochmals mit dem oberirdischen Hummelkasten versuchen.
Es muss doch einmal gelingen. :S


Hab vor den Einflug noch einige Steine gelegt um diesen, zumindest optisch etwas näher an den Erdboden zu bringen, bin gespannt.

Liebäugle allerdings schon länger auch mit dem Unterirdischen welchen Du mit viel Erfolg verwendest.


Hummelkiste 2019.jpg
Hummelkiste 2019.jpg (192.41 KiB) 2371 mal betrachtet



auf ein erfolgreiches Hummeljahr 2019

Grüße
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1230
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 24. Februar 2019, 18:30

Hallo Markus.
Das wird dir auch gelingen.... :thumbup:

Ich muss hier mal die Ergebnisse der Saison 2018 zeigen:

so sah der unterirdische Kasten nach seiner ersten Saison aus. Die Erdhummelkönigin hatte ihn selbständig gefunden und ein recht großes Volk hervorgebracht.
Bitte erschreckt nicht über den Anblick des Nestes. Es ist natürlich schon über die Monate stark verwittert und sieht nicht mehr so appetitlich aus.
Es ist komplett verbrannt wegen der Parasiten und der Kasten ist gereinigt, gesäubert und mit frischer Kapok Wolle für die bevorstehende Saison präpariert.
LG Michael
Dateianhänge
IMG_7156.jpeg
IMG_7156.jpeg (349.64 KiB) 2363 mal betrachtet
IMG_7152.jpeg
IMG_7152.jpeg (364.97 KiB) 2363 mal betrachtet
IMG_7151.jpeg
IMG_7151.jpeg (407.98 KiB) 2363 mal betrachtet
IMG_7150.jpeg
IMG_7150.jpeg (471.93 KiB) 2363 mal betrachtet

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Sonntag 24. Februar 2019, 19:51

wow, da war ja ziemlich viel Leben drinn. Du hast hier auf jeden Fall einer weiteren Hummelgeneration beste Bedingungen geschaffen Michael :thumbup:

Natürlich nutze auch ich Kapokwolle und Sägespäne (Kleintierstreu) für meinen Kasten.
Zu Faserig sollte das Nistmaterial ja nicht sein da sich die Hummeln darin verfangen könnten.
Sog. Polsterwolle (Foto) sollte also nicht genutzt werden.

Polsterwolle.jpg
Polsterwolle.jpg (66.07 KiB) 2348 mal betrachtet


LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1230
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Montag 25. Februar 2019, 17:32

Hallo zusammen.
Also auch am Bodensee konnte ich die erste Sichtung einer stattlichen Erdhummel Königin vermelden.
Die Saison 2019 ist eröffnet.
Die Königin kam aus einem Blumentopf auf dem Balkon. Es scheint so, als ob sie dort überwinterte. Sie hat sich dann erst einmal ausgiebig auf der sonnigen Hauswand aufgewärmt. :thumbup:

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Mittwoch 27. Februar 2019, 12:56

Hallo,

Hummeln bei uns bisher wohl (zum Glück ?) noch keine unterwegs. Aber den Ersten diesjährigen Zitronenfalter vorhin gesichtet.

LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1230
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Mittwoch 27. Februar 2019, 20:35

Hallo Markus.
Das stimmt, die Queens sollen schön noch vergraben bleiben.
Es wird ja noch einmal kühler.

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Sonntag 3. März 2019, 10:28

Hallo,

heute Morgen am Kellerfenster, eine Hummel ?

Das Hinterteil ist komplett Orangefarben ohne Streifenmuster.

Was meint Ihr ?
Hummel oder Fliege.JPG
Hummel oder Fliege.JPG (43.61 KiB) 2295 mal betrachtet
LG
Markus
3 Nester 7 Eier

Benutzeravatar
Bodensee Mauersegler
Beiträge: 1230
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 14:02
Wohnort: Kressbronn am Bodensee

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Bodensee Mauersegler » Sonntag 3. März 2019, 18:53

Hallo Markus.
So sieht ja eigentlich eine Steinhummel aus.
Zeitlich aber eher tippe ich auf eine Wildbiene.
Lg Michael

Benutzeravatar
Markus
Beiträge: 2332
Registriert: Montag 26. Dezember 2016, 18:09
Wohnort: Tuttlingen

Re: Hummel Ansiedlung

Beitrag von Markus » Mittwoch 20. März 2019, 20:48

Hallo,

Heute während meiner Nisttaschenbastelei bei schönstem Wetter Hier vernahm ich ein verdächtiges Brummen im Garten.
Und Tatsächlich, die erste Hummelkönigin im Suchmodus :thumbup: Sie scannte fast 10 Minuten den Garten, aber immer im großen Bogen um den Kasten ;(
Naja, es beginnt ja erst.

Grüße
Markus
3 Nester 7 Eier

Antworten

Zurück zu „Wirbellose Tiere“