Seite 1 von 1

Schmetterlinge 2020

Verfasst: Montag 27. April 2020, 21:44
von kaninchenzuechter
Liebe Naturfreunde,
mit unseren Insekten und damit natürlich auch unseren Schmetterlingen ist es nicht gut bestellt.
Gesehen habe ich neben Weißlingen reichlich Zitronenfalter. Auch den Aurorafalter bekam ich mehrfach zu Gesicht doch wollte er sich nirgends setzen, so konnte ich ihn nicht fotografieren.
Doch ganz glücklos war ich heute nicht.
Wegen der Trockenheit hatte ich den Sprenger zwecks Bewässerung des Gartens gestellt.
Segelfalter.JPG
Segelfalter
Segelfalter.JPG (90.32 KiB) 615 mal betrachtet
Ein Segelfalter nutzte die Gelegenheit zum Trinken. Es ist nun schon über zwei Jahre her, als ich den letzten gesehen habe,
Liebe Forenmitglieder, wie sieht es bei Euch mit den Schönheiten aus der Insektenwelt aus?
Eine rege Beteiligung an diesem Thema würde mich freuen.
LG Dieter

Re: Schmetterlinge 2020

Verfasst: Dienstag 28. April 2020, 09:39
von Dodo
Solche Raritäten finde ich in meiner unmittelbaren Umgebung nicht.
Hier ist nämlich alles asphaltiert und betoniert.

Mit dem Handy kann man nicht so schöne Aufnahmen machen.
Unser Blick gilt auch zu wenig den Schönheiten der Insektenwelt, sie sind klein und machen nicht so auf sich aufmerksam.

Erwähnen muss ich die Mistbiene.
https://de.wikipedia.org/wiki/Mistbiene[/hr]
Im Larvenstadium wurde sie Opfer von Staren auf einem Bauernhof, auf dem ich oft bin. Das hat mich fasziniert.
Sie hingen von den Schnäbel links und rechts heraus, so dass man meinen könnte sie hätten Schnurbärte.
Wir nannten sie Schlingwürmer, weil wir keine Ahnung hatten.

Gruß Maddin

Re: Schmetterlinge 2020

Verfasst: Dienstag 28. April 2020, 20:25
von kaninchenzuechter
Dodo hat geschrieben:
Dienstag 28. April 2020, 09:39
Mit dem Handy kann man nicht so schöne Aufnahmen machen.
Das ist richtig Maddin. Jedoch sind wir hier kein Eliteforum. Wir freuen uns über jeden Naturfreund. Natürlich freuen wir uns über jedes Bild oder Video. Egal mit welcher Technik man es gemacht hat.
Ich kenne mich mit der Technik kaum aus. Es gibt ja so viele Typen.
Ich war neidisch auf das Gerät meiner Tochter. Also habe ich mir auch so etwas zugelegt. Einen neueren besseren Typ gibt es jetzt mit allem Drum und Drann für 400€.
Sicherlich kein Spitzengerät. Doch den Segelfalter habe ich aus einer Entfernung von 4m gemacht.
Wer hat schon gesehen, wie tief ein Wasserläufer mit den Füßen ins Wasser eintaucht.
Spoiler:
Bite afs Bild klicken
Wasserläufer.JPG
Maddin, wie wäre es mit einem gestochen scharfen Bild von Deinen Turmfalken? Es könnte ja sein, dass Deine Frau noch kein Geburtstagsgeschenk für Dich hat.

Die Mistbiene gehört zu den Schwebfliegen. Ich habe schon eine kleine Sammlung
Siehe: Hier
Ohne meiner Kamera hätte ich mich nicht dafür interessiert.
Gruß Dieter

Re: Schmetterlinge 2020

Verfasst: Dienstag 28. April 2020, 21:36
von ozul
Hallo Dieter,

den Aurorafalter kann ich beisteuern. Der war aber auch bei mir sehr unruhig.
Dann habe ich noch den Grünadrigen-Weißling.
Ansonsten habe ich noch einige Bläulinge gesehen, die sich aber nicht ablichten ließen.
Meldest Du die Funde auch auf [linktext]www.lepidoptera.de[/linktext]?

VG Olaf
PSX_20200428_210212.jpg
Aurorafalter
PSX_20200428_210212.jpg (588.36 KiB) 538 mal betrachtet
PSX_20200428_210310.jpg
Grünadriger-Weißling

Re: Schmetterlinge 2020

Verfasst: Dienstag 28. April 2020, 21:47
von Dodo
Hallo Dieter und Olaf,

schießt ihr erst die Fotos und vergrabt euch dann in ein Bestimmungsbuch?
Oder wie macht ihr das?
Olaf, wusste gar nichts von der Seite: www.lepidoptera.de
Finde es wichtig so etwas zu vermelden und Kartierungen vorzunehmen wo noch Vorkommen sind.

Gruß Maddin

Re: Schmetterlinge 2020

Verfasst: Dienstag 28. April 2020, 22:34
von ozul
Hallo Maddin,
so ähnlich geht das. Erst das Foto und dann die Bestimmung. Nur ohne Buch.
Heute ist das Internet super zum Bestimmen. Für Schmetterlinge gibt es z.B. diese Seiten:
insektenbox
Portal für Schmetterlinge Raupen

Damit lässt sich dann gut bestimmen.
Bei lepidoptera werden die Bestimmungen auch überprüft. Somit hat man auch eine Rückmeldung.
Wenn Du Glück hast, ist dann etwas dabei, mit kaum Funden in Niedersachsen und das auf dem eigenen Grundstück.
Die sind aber vom letzten Jahr.
VG Olaf
IMG_2896.JPG
Wegerich-Scheckenfalter
PSX_20190725_161602.jpg
Ampfer-Purpurspanner (männlich)
PSX_20190725_161602.jpg (487.05 KiB) 527 mal betrachtet

Re: Schmetterlinge 2020

Verfasst: Mittwoch 29. April 2020, 08:19
von Dodo
Olaf, vielen Dank für die Seiten zur Bestimmung.
Das sind auch Spitzenfotos die du da reingestellt hast. Einen Blick dafür habe ich schon, aber immer nur ein flüchtiger. Sieht man sie, ist man sich nicht sicher, deshalb die Fotografie. Dann kann man in Ruhe nachschauen was das denn eigentlich ist.
kaninchenzuechter hat geschrieben:
Dienstag 28. April 2020, 20:25
Es könnte ja sein, dass Deine Frau noch kein Geburtstagsgeschenk für Dich hat.
Dieter, habe mich selbst beschenkt und mir ein tolles Fernglas zugelegt (für den flüchtigen Blick!) Alles auf einmal geht nicht.

Gruß Maddin

Re: Schmetterlinge 2020

Verfasst: Montag 18. Mai 2020, 09:42
von kaninchenzuechter
ozul hat geschrieben:
Dienstag 28. April 2020, 22:34
Heute ist das Internet super zum Bestimmen. Für Schmetterlinge gibt es z.B. diese Seiten:
insektenbox
Portal für Schmetterlinge Raupen
Damit lässt sich dann gut bestimmen.
Bei lepidoptera werden die Bestimmungen auch überprüft. Somit hat man auch eine Rückmeldung.
Es macht natürlich auch Spaß, die Insekten selbst zu bestimmen. Dazu habe ich Hier eine Linkliste aufgebaut.
Wenn Ihr nichts dagegen habt, bringe ich eine Kopie Eurer bestimmten Insekten unter Eurem Namen noch einmal separat ins Forum.
LG Dieter