Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Benutzeravatar
Bibo76
Beiträge: 154
Registriert: Montag 12. Juni 2017, 09:25
Wohnort: Westerstede-Ihorst

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Bibo76 » Dienstag 5. Mai 2020, 19:54

Hey @all

ich denke auch, dass noch welche kommen.
Sogar im landwirtschaftlichen Betrieb in 1 km Entfernung noch nichts nennenswertes an Schwalben da - und da wimmelt es eigentlich immer vor Schwalben ;)

Ich glaube, dieses Jahr ist irgendwie alles anders :geek:
Bei mir waren die beiden Schwalben richtig früh dran. Am 06.04. schon - da habe ich noch gar nicht mit gerechnet :shock:

Ich kann auch nichts richtig deuten...
Vorhin hat der werte Herr anscheinend eine andere Dame ans Nest gelockt. Sehr gut zu unterscheiden an der außergewöhnlichen Latzzeichnung. Hier mal ein Vergleich:
PSX_20200505_193950.jpg
PSX_20200505_193950.jpg (26.47 KiB) 531 mal betrachtet
Tja, mal sehen, was die nächsten Tage bringen... :huh:
Anscheinend gibt's hier jedenfalls noch mehr Schwalben außer meinem Pärchen - das Foto beweist es 8-)

LG

Benutzeravatar
kaninchenzuechter
Beiträge: 1451
Registriert: Freitag 2. Dezember 2016, 18:31
Wohnort: Lausitz

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von kaninchenzuechter » Dienstag 5. Mai 2020, 22:21

Pamela, hoffentlich wird das nicht zur Gewohnheit und Dein Männchen bringt ständig eine Neue an geschleppt.
Ich habe schon viel Arger mit Schwalben erlebt.
So hatte ich im Fahrrad schuppen ein Paar wo das Männchen sich nicht am Nestbau beteiligte. Statt dessen hat er sich mit dem Weibchen am Kaninchenstall gepaart.
Kam ein wirklich brutwilliges Paar, wurde es vertrieben.
Mich stört auch, dass nun schon jahrelang Paare in mein Hühnerstall ein fliegen um zu glotzen. Nichts tut sich.
Heute ist das Weibchen nicht gleich wieder weg geflogen. Mal sehen??
Mein gutes Paar am Kaninchenstall ist nun alt geworden. Die Lebenserwartung bei Schwalben beträgt nur 8 Jahre. Mauersegler werden viel älter.
LG Dieter

Benutzeravatar
Bibo76
Beiträge: 154
Registriert: Montag 12. Juni 2017, 09:25
Wohnort: Westerstede-Ihorst

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Bibo76 » Donnerstag 7. Mai 2020, 16:01

Hallo Dieter,

bis jetzt war das ne einmalige Sache mit der „Anderen“ :) aber er ist ja ein Schwerenöter, eine sicher haben und die andere warmhalten für schlechte Zeiten vielleicht... :mrgreen:

Ich nehme an, dass das angetraute Weibchen heute das erste Ei gelegt hat - denn es ist merkwürdig still geworden ums Nest. Gestern wurde noch gerackert bis zum Umfallen. Nistmaterial reinschleppen, einbauen und wieder losjagen, um das nächste Polstermaterial zu holen ;)
Versuche nachher mal reinzulinsen, ob da was schönes im Nest liegt.

Vielleicht endet ja die Hühnerstall-Odyssee bei dir endlich mal...
Es ist gemein, wenn man sich Hoffnungen macht und dann doch wieder enttäuscht wird. Vielleicht gedenkt ja nun doch ein Paar, sein Nest dort zu bauen - kann ja nicht so weiter gehen... nur gucken und dann wieder abhauen :D alles Banausen!!

LG
Pamela

Benutzeravatar
Nahid
Beiträge: 155
Registriert: Mittwoch 28. Juni 2017, 17:01
Wohnort: 31535 Neustadt a. Rbg.

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Nahid » Freitag 8. Mai 2020, 16:08

Hallo alle,
Nahid hat geschrieben:
Montag 4. Mai 2020, 10:20
Mit einer der Damen hatte er sogar schon mit dem Nestbau begonnen. Natürlich nicht im Nest, das er ihr angeboten hatte, sondern das, was SIE sich ausgesucht hatte. Und dann kam sie nicht mehr wieder ...
...
Es ist traurig, unserem einsamen Schwalbenmann zusehen zu müssen, wie er immer wieder versucht, ein Schwalbenmädchen zu finden, und nichts davon klappt ...
Gestern morgen dachte ich mir beim Durchgehen durch die Tennne: "Seltsam - das Kothäufchen vor der Stalltür sieht nun aber doch etwas größer aus als die letzten Tage ...". Am gleichen Abends arbeitete ich in der Tenne, als plötzlich 2 Schwalben hineinzischten - er auf seinen normalen Schlafplatz, sie ins Nest. In das Nest, was die Schwalbendame sich ausgesucht hatte, die dann aber doch plötzlich verschwunden war. Alles ging so schnell, es hätte eine optische Täuschung sein können. Sollte sie da etwa brüten? Dann wäre sie auch fast nie zu sehen. Heute früh versucht, von der Treppe ins Nest zu linsen - fast sicher ein schwarzer Scheitel zu sehen. Als ich einige Stunden später durch die Tenne ging, sah ich, wie schnell ein Schwalbenschwanz ins Nest eingeholt wurde.

Die verschlichenste Schwalbenfrau ever !!! Kaum bauen gesehen, kaum überhaupt mal gesehen. Und ich hab dem armen Schwälberich seit 2 Wochen jeden Abend, wenn ich durch die Tenne ging, gewünscht, dass er doch noch eine Braut findet :lol: - egal, Hauptsache, er hat eine :thumbup:

So kann sie sich nun in aller Ruhe aus sicherer Warte an den Durchgangsverkehr in der Tenne gewöhnen. Ich freu mich :)

Liebe Grüße, und viel Erfolg mit Euren Schwalben

Nahid

Dodo
Beiträge: 487
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Dodo » Freitag 8. Mai 2020, 16:33

Nahid, wir brauchen ein Happy End ist wie im Film, einfach schön!

Freue mich mit Dir,

Gruß Maddin

Benutzeravatar
Bibo76
Beiträge: 154
Registriert: Montag 12. Juni 2017, 09:25
Wohnort: Westerstede-Ihorst

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Bibo76 » Samstag 9. Mai 2020, 15:48

Hier ist vielleicht was los :shock:
Mindestens 3 neue Rauchschwalben, die auf Nistplatz-Suche sind... Alles wird begutachtet, eben auch die Garage, was den beiden Bewohnern üüüüberhaupt nicht passt. Wie ein Irrer vertreibt der Hausherr alles, was auch nur in die Nähe des Gebäudes kommt. Eine/r hat es aber doch geschafft, in die Werkstatt einzufliegen. In aller Ruhe wurde alles unter die Lupe genommen. Mal sehen, was draus wird. Ich glaube nicht, dass es ein Partner vom vorjährigen Paar ist... dann würde ja zumindest das alte Nest inspiziert - aber das wird links liegen gelassen :|

Hach, was schön - plötzlich ist hier richtig Leben am Himmel mit den Rauch- und Mehlschwalben :)

LG Pamela

Benutzeravatar
Tim9
Beiträge: 158
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 13:52
Wohnort: Wermelskirchen Dhünn

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Tim9 » Samstag 9. Mai 2020, 21:58

Hallo Schwalbenfreunde

Bei mir könnte es schöner und besser nicht sein, Freude pur.

Bei meinem Pärrchen in der Garage ist alles in bester Ordnung, es läuft alles nach Plan, ich glaube heute in den frühen Morgenstunden hat das Weibchen das erste Ei 🥚 gelegt, zu meiner großen Freude.

Mir hatte es keine Ruhe gelassen, so das ich heute Mittag wo die beiden auf Futtersuche waren, mal ein Blick ins Nest geworfen habe und siehe da das erste Ei wurde gelegt 😄😄😄.

So sollte es weitergehen.

Auch bei mir im Dorf sind noch weitere Schwalben angekommen.

Am Himmel auf den Stromleitungen,Antennen und Hausdächern sieht man in diesem Jahr bin ich der Meinung zumindest bei uns mehr Rauchschwalben als die Jahre zuvor.

Der Pferdestall scheint auch in diesem Jahr irgend wie interessant zu sein, es fliegen immer mal wieder Schwalben umher, Vielleicht ist ja noch ein Pärrchen auf Brutplatzsuche, im Stall sind Rauchschwalben auch herzlich willkommen.

Ich wünsche allen anderen viel Freude mit euren Glücksbringern, auf ein erfolgreiches Schwalbenjahr mit vielen flüggen Jungschwalben.

Einen wunderschönen Abend euch allen
Es grüßt euch Tim

Benutzeravatar
Tim9
Beiträge: 158
Registriert: Samstag 3. Dezember 2016, 13:52
Wohnort: Wermelskirchen Dhünn

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Tim9 » Sonntag 10. Mai 2020, 14:33

Hallo Naturfreunde

Hier mal ein kleines Video zum Paar in meiner Garage :) :) :)
Gruß Tim

commodore
Beiträge: 3
Registriert: Samstag 9. Mai 2020, 18:37

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von commodore » Sonntag 10. Mai 2020, 18:01

Hallo Schwalbenfreunde. Hab mich mal hier angemeldet ,weil ich einige Fragen habe.Bei mir im Schuppen hängt seit vorigem Jahr ein Kunstnest aus Holzbeton.Ein Loch 30mal30 cm ist oben rechts in der Tür ausgesägt.Seit ca.einer Woche sitzt eine Schwalbe auf der Elektroleitung die ungefähr 2m enfernt vom Schuppen hängt.Es wird ab und an hineingeflogen,sowohl durch die geöffnete Tür als auch durchs Loch.Es war am Freitag auch schon eine zweite Schwalbe mit dabei.Aber nicht lange.Meistens sitzt sie alleine da.Auch nicht im Schuppen sondern immer auf der Leitung.Dann kommt sie mal wieder mit einer zweiten angeflogen,kurz rein in den Schuppen und das wars dann wieder.Wie gesagt ,meistens sitzt sie allein auf der Leitung und putzt sich.Was hat das Verhalten auf sich ?Ist das Brutplatzsuche?Wie lange dauert diese?Bis wann im Sommer kann man mit Nestbau rechnen?Ja, viele Fragen von einem Anfänger.Ich hoffe ihr könnt mir einige beantworten. Danke

Dodo
Beiträge: 487
Registriert: Freitag 27. September 2019, 21:29

Re: Rauchschwalben Ankunft und Brutgeschehen 2020

Beitrag von Dodo » Sonntag 10. Mai 2020, 22:35

Hallo commodore,

bin nicht der Schwalben-Mann, der dir kompetente Antworten geben kann, versuche es.
Wenn Nahid, Bibo, Tim, Dieter o. a., deinen Beitrag lesen kommt sicher noch was.

In der Vogelwelt muss das Männchen i.d.R. einen Brutplatz ausfindig machen und ihr präsentieren.
Die Damen sind wählerisch und akzeptieren noch lange nicht alles was ihnen geboten wird.

Nehme an, dass hier ein Hahn sein Umfeld schmackhaft machen will.
Wenn da Weidevieh in der Nähe ist (wegen Elektroleitung = Weidezaun?), wäre das super und würde eine Ansiedlung beschleunigen. Rauchschwalben haben Mehrfach-Bruten und sind bis Ende Sept./Anfang Okt. im Land, da kann es dauern bis sie sich bei Erstansiedlung entschieden haben.

Dir wünsche ich Erfolg dabei! In meinem unmittelbaren Umfeld sind sie schon lange nicht mehr.

Gruß Maddin

Antworten

Zurück zu „Rauchschwalben“